Kaufberatung und Entscheidungshilfe für Anfänger

von Sternchen083, 17.02.08.

  1. Sternchen083

    Sternchen083 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.07
    Zuletzt hier:
    24.02.08
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.02.08   #1
    Hallo ihr Lieben!

    Ich habe mich nun schon fleißig durch die etlichen Kaufberatungen und Empfehlungen geforstet. Für mich habe ich nun vier potentielle Pianos gefunden über die ich gerne ein Feedback hätte. Vor allem werden mir die Unterschiede oft nicht ganz klar. Vorab aber erst mal der von euch gewünschte Frageborgen.

    1) Welches Budget steht dir zur Verfügung?
    ___ bis 1100 €
    [x] Gebrauchtkauf möglich

    (2) Ist bereits Equipment vorhanden, das weiterbenutzt werden soll?
    [ ] ja: __________________________
    [x] nein.

    (3) Wie schätzt du dich spieltechnisch ein?
    [x] Anfänger
    [ ] Fortgeschrittener
    [ ] ambitionierter Fortgeschrittener
    [ ] Profi (Berufsmusiker)

    (4) Wo setzt du das Instrument ein? (nur zuhause, auf der Bühne, im Studio...) Wie oft wird es bewegt? Wie viel Gewicht willst du maximal schleppen?
    nur zuhause aber ich würde es schon gerne mal in die Ecke stellen können wenn ich Besuch bekomme.

    (5) Zu welchem Zweck benötigst du das Instrument (Klavierersatz, als Workstation für die Band/für Musikproduktion, als Alleinunterhalter-Board...)
    Klavierersatz

    (6) Welche Musik-Stile spielst du und in welchen Besetzungen?
    Ich habe vor ganz klassischen Klavierunterricht zu nehmen.

    (7) Welche Sounds benötigst du? Welche davon besonders wichtig? Soll dein Instrument "Spezialist" auf einem bestimmten Soundgebiet sein?
    Nein

    (8) Welche Erwartungen stellst du an die Soundqualität?
    [ ] Naja, man soll schon das Klavier vom Banjo unterscheiden können...
    [x] Gute Sounds
    [ ] Nur das Allerbeste!
    [ ] Besonders wichtige Aspekte: ___________________

    (10) Welche Features sind die besonders wichtig?
    [x] Standard-Sounds (Piano, E-Piano, Orgeln, Streicher, Bläser)
    [x] Eingebaute Lautsprecher

    (11) Welche Tastaturgrößen kommen für die infrage?
    [x ] 88 (Standardgröße Klavier)

    (12) Welche Tastaturgewichtungen- und Typen kommen für dich infrage?
    [x] Hammermechanik (eher schwer oder leicht gewichtet? ___________)


    Nach dem Lesen der anderen Treads habe ich folgende mögliche Kandidaten ausfindig gemacht.

    Yamaha P-85
    Yamaha P-140
    Korg SP-250
    Roland FP-4

    Da die Preise dieser Geräte doch sehr unterschiedlich sind möchte ich euch hiermit um eine Empfehlung bitten. Wenn es sinnvoll ist für das richtige Klaviergefühl bin ich gerne bereit mehr zu zahlen. Wenn dies für einen Anfänger allerdings nicht nötig ist freue mich natürlich auch Geld zu sparen.

    Ich werde auf jeden Fall in den nächsten Tagen die Geräte auch einmal testen gehen aber ich denke, da ich keinerlei Erfahrungen habe und auch keinen Experten kenne wird mir das nicht soooo viel bringen.

    Welches Gerät würdet ihr mir empfehlen bzw. wo sind die gravierenden Unterschiede?

    Ganz liebe Grüße,

    Katharina
     
  2. Cuthbad

    Cuthbad Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.07
    Zuletzt hier:
    20.09.13
    Beiträge:
    263
    Ort:
    Menden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    179
    Erstellt: 18.02.08   #2
    Hallo Katharina und willkomen im Forum!

    Also alle 4 sind keine schlechten! Mit keinem der Geräte wirst du viel falsch machen!
    Ich empfehle dir zu warten bis du antesten warst! Du wirst, auch als Anfängerin, schnell merken ob das gut klingt oder ob dir die Tastatur zu leicht ist! Einfach mal dransetzen, klimpern und Spaß haben! Auch die ganz teuren DP´s antesten, damit du einen Vergleich hast! Wenn du die Möglichkeit hast geh auch mal öfters in den Laden und lass die Emotionen sich zwischendurch setzen!

    Ich hoffe das hat dir zumindest ein bisschen geholfen, aber es bringt m.M.n. nicht viel, wenn ich dir sage nimm das. DU musst damit glücklich werden deshalb kommt es da auf deine Empfindungen an!

    Wenn du noch technische Fragen hast, wird dir aber sicherlich gerne weiter geholfen!

    LG Cuthbad
     
  3. stuckl

    stuckl Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.04.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.128
    Zustimmungen:
    419
    Kekse:
    2.118
    Erstellt: 18.02.08   #3
    Hallo,

    nach meiner Einschätzung sind für reines Klassikspiel die Tastaturen von Korg SP 250 und Roland FP 4 zu "labberig". Antesten, viele andere kommen gut damit zurecht.

    Teste auch das Yamaha CP 33 (da brauchst du dann aber extra Boxen), dieses Gerät scheint mir "seriöser" um Klassik gut zu erlernen. Das kannst du auf 1100,-- handeln oder weniger, außerdem wird das auch hier und da als Vorführgerät für 950,--€ verkauft.
     
  4. livebox

    livebox Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.09.06
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    10.531
    Ort:
    Landkreis BB oder unterwegs
    Zustimmungen:
    1.500
    Kekse:
    59.164
    Erstellt: 18.02.08   #4
    Ich stimme Cuthbad in dem Punkt zu, dass alle 4 gute Instrumente sind - würde aber einschränkend sagen: In ihrem eigenen Preisbereich.

    @ sternchen: Mein Tipp: Nutze dein Budget aus! Wenn du mal in den Laden gehst und ein paar Instrumente anspielst, merkst du den Unterschied!
    (Ich hab damals angefangen bei 800 zu suchen, ging bis knapp 2000 hoch und bin dann aus Geldmangel bei einem 1.150€-Instrument gelandet ;) )


    MfG, livebox
     
  5. Sternchen083

    Sternchen083 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.07
    Zuletzt hier:
    24.02.08
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.02.08   #5
    Vielen Dank für eure Antworten. Morgen werde ich mal ein Musikgeschäft in Hamburg aufsuchen und mir die guten Teile einmal anschauen.
    Ich bin schon total gespannt und aufgeregt ob ich wohl etwas finden werde.
     
Die Seite wird geladen...

mapping