[Kaufberatung] Wah-Pedal

  • Ersteller Guitarmaster2000
  • Erstellt am
G
Guitarmaster2000
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.10.16
Registriert
08.11.11
Beiträge
79
Kekse
34
Hallo Freunde,

ich plane in naher (oder ferner) Zukunft ein Wah-Pedal anzulegen.
Dabei schwanke ich zwischen den Klassikern: Vox und Dunlop.
Das Wah sollte für cleane Rhytmsounds sowie auch fuzzige Hendrix-Sachen taugen.

Das klassische Vox ist ja das 847.
Bei Dunlop gibt es ja mit Preis- und Featureunterschieden das GCB95, das 95Q und CB-535Q.

Da fällt die Wahl ja schwer. Könnt ihr mir helfen? Soll ich mir vielleicht sogar das Vox und eon Crybaby holen? Wenn ja, welches Crybaby?

mfG
 
Eigenschaft
 
AngryDwarf
AngryDwarf
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.02.16
Registriert
07.06.09
Beiträge
1.335
Kekse
3.446
Ort
Freiburg
Ich spiele gerade selbst mit dem Gedanken, mein Crybaby gegen ein AMT WH-1 auszutauschen. Das Teil scheint sehr lecker zu sein :) Klein und dem Video von Burgerman nach klanglich sehr klasse. Da es true bypass ist, funzt es auch mit deinen Fuzz-Pedalen. (s. ebenfalls das Burgerman-Video). Zudem hast du drei Wah-Frequenzen zur Auswahl. Und mit €99 beim großen T auch sehr fair im Preis.

Das Crybaby GCB95 mag ich vom Klang eigentlich sehr gerne. Du musst dir nur die Mühe machen, den Buffer rauszulöten. Der ist so über, dass nicht nur deine Fuzz-Pedale den hassen werden, sondern dein ganzer Ton (also auch, wenn das Wah aus ist). Ist aber auch von recht ungeübten Händen (meinen in meinem Fall...) in etwa 20 Minuten zu machen.
 
TastyTorge
TastyTorge
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.07.20
Registriert
15.09.09
Beiträge
708
Kekse
460
Ort
Hamburg
Bei fuzzigen Geschichten wie z.B. auch Hendrix finde ich das Wh10 von ibanez noch unschlagbar! Ist aber Geschmackssache.
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben