Kaufhaus Gitarre (Lidl); Eure Meinung

von mamol, 30.10.07.

  1. mamol

    mamol Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.07
    Zuletzt hier:
    4.05.15
    Beiträge:
    166
    Ort:
    Offenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    281
    Erstellt: 30.10.07   #1
    Hi,

    seit neustem gibt es eine neue Kaufhaus Gitarre aus unserem lieben Lidl für 200 €. KLICK. Was ist eure Meinung dazu? Nein ich will sie nicht kaufen, aber ein bekannter hat es sich fest in den Kopf gesetzt sich dieses Set zu holen. Ich habe aber Bedenken und will ihn davor bewahren, sollte sie wirklich so schlimm sein wie ich es denke.

    Schießt los ;)
     
  2. Karl.

    Karl. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.06
    Zuletzt hier:
    19.07.16
    Beiträge:
    444
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    522
    Erstellt: 30.10.07   #2
  3. Lekstil

    Lekstil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.07
    Zuletzt hier:
    26.01.11
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    54
    Erstellt: 30.10.07   #3
    Nja, Die 2 Threads kann man ja nich wirklich vergleichen.

    Die Lidl Gitarre is ja ne Yamaha.
    Über Yamaha Anfänger Gitarren wird ja sowieso fast nur gutes erzählt.
    Wenn man die dann noch bei Lidl bekommen kann ist das noch um einiges besser.
    Lidl verkauft das ja in Massen, und die gehn da bestimmt um einiges mitm Preis runter im Gegensatz zu zB. Online Shops.
    Also ich würde deinem Freund auf keinen Fall davon abraten. Wenn dann mal wirklich ne bekannte Marke drauf steht ists um einiges sinnvoller das Lidl Set zu kaufen als bei Thomann irgend n andres Starter Set zu kaufen. (Edit: Nja, bzw, beim Preisvergleich (also bei gleichen Preisen) steht man generell immer besser da wenn man sich billig Sets vom Discounter kauft. Behaupte ich jetzt mal.. und bin fest davon überzeugt das das stimmt.^^)
     
  4. Provokat-Ion

    Provokat-Ion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.07
    Zuletzt hier:
    17.07.16
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 30.10.07   #4
    Also der übelste Schrott wird des Teil sicher ned sein.
    Auch wenn sich die Faustregel: Da steht ne Marke dahinter, is deshalb besser als n Noname-Teil. für mich ned so überzeugend anhört.
    Mit Harley Benton kann sies wohl sicher aufnehemen aber trotzdem Achtung mit diesem Grundsatz.
    Die Frage is ob dein Kumpel eher jemand is der Sachen gerne anfängt und sie dann wieder sein lässt. WEnn dem so is, dann soll er sich die ruhig pressen.
    Wenn er Sachen dann doch eher durchzeiht, dann sollte er sich seine Klampfe doch lieber
    über nen Muiskladen kaufen. Kostet auch ned viel mehr und man hat länger Freude dran.
    Und wenn z.B mal der Poti kratzt, dann kontakten die des schnell umsonst für dich und die Sache is gegessen. Beim Lidl schicken sie sie ein und du siehst sie erstmal ne woche oder so ned...
     
  5. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.142
    Zustimmungen:
    1.119
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 30.10.07   #5
    Das Set gab's vor 1 Jahr schon mal beim Lidl. Landete bei Stiftung Warentest im Mittelfeld unter 16 geprüften Sets. Gitarre OK; Amp etwas dürftig.

    Allerdings ist das Lidl-Set kein Preisschnäppchen, wenn man bedenkt, dass ein Aria STG-003 Set ca. 170 EUR kostet und ein Peavey-Set ca. 200.

    Für mehr Qualität muss man dann allerdings auch mehr ausgeben. 300 Euro sind Minimum, dafür gibt's dann den Testsieger "Rock-Kit Special" von Marshall, wo wenigstens (mit aller Vorsicht gesagt) ein halbwegs brauchbarer Einsteigeramp MG 15 dabei ist. Die sonstigen Sets schwächeln da nämlich gerne.

    http://www.soundland.de/catalog/product_info.php/cPath/1097097/products_id/241284
     
  6. Letes

    Letes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.06
    Zuletzt hier:
    3.10.11
    Beiträge:
    323
    Ort:
    Bückeburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    532
    Erstellt: 30.10.07   #6
    Ach Online Shops verkaufen nicht in Massen oder wie?:rolleyes:
     
  7. wilbour-cobb

    wilbour-cobb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.05
    Zuletzt hier:
    23.10.15
    Beiträge:
    3.153
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    330
    Kekse:
    29.115
    Erstellt: 30.10.07   #7
    zu dem preis ist das set auch in großen musikinstrumenten-warenhäusern, besonders in der vorweihnachtszeit zu bekommen. auch wenn es dort vielleicht 50 euro teurer ist, bieten die läden einige entscheidende vorteile gegenüber lidl:

    - man bekommt eine (hoffentlich) vernünftige beratung
    - kann sich bei problemen nach dem kauf an das fachpersonal wenden
    - bekommt auch gleich beratung in zubehör-fragen
    - kann zubehör überhaupt dort kaufen
    - und kann bei diesem zubehör bestimmt noch den ein oder anderen euro raushauen.

    das set als solchen kann sicherlich OK sein, aber bei lidl als laden kaufe ich lieber wurst und käse...
     
  8. Lekstil

    Lekstil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.07
    Zuletzt hier:
    26.01.11
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    54
    Erstellt: 30.10.07   #8
    Wennd den andern Thread mal durchließt weißt was ich mein.
    Da warn eben alle total mißtrauisch, wegen billig Marke, etc.
    Deshalb besteht da zB. bei dem Lidl Angebot denk ich auf jedenfall n Tick mehr Sicherheit.
    Vorallem eben auch weil ziemlich viele ziemlich zufrieden mit den Yamaha Low-Budget Gitarre n sind.

    Auf jedenfall nicht in dem Ausmaß wie Lidl... aber 100%ig
     
  9. herrlehmann

    herrlehmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.07
    Zuletzt hier:
    6.11.07
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.10.07   #9
    mmhh liddl
    yamaha hin oder her. was machst du denn wenn du irgendwas an deinem gerät hast?
    die arme frau im liddl ist doch dann total überfordert und wird dir wahrscheinlich ne büxe wurst andrehen damit du endlich ruhig bist.
    für 200 euro kriegt man auch ein nettes anfänger gerät bei einem renomiertem musikgeschäft, die wissen was sie verkaufen und bei denen man sich ausheulen kann wenn was ist.

    weiß nicht bin da immer sehr skeptisch wenns um so was geht........
     
  10. jxn

    jxn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.06
    Zuletzt hier:
    4.07.15
    Beiträge:
    982
    Ort:
    Münsterland
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.511
    Erstellt: 30.10.07   #10
    hi,

    kann zu der jetzt nichts sagen, aber ich hatte mal eine vom real in der hand und die fühlte sich an wie ne plastikgitarre. sorry, aber an der war alles miserabel... saitenlage, mechaniken... alles

    finger weg von sowas!



    naja, nun ist das jetzt ne yamaha, aber ich glaube mit dem set wird man nicht lange spaß haben... dann lieber ne yamaha pac und nen roland microcube. dann ist man schon sehr gut beraten!

    gruß
     
  11. pLeEx

    pLeEx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.06
    Zuletzt hier:
    3.08.15
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    81
    Erstellt: 30.10.07   #11
    Bei uns im Real ham sie auch momentan wieder Gitarren. Eine Akustik mit Nylon-Saiten für 20 Ocken. Die ist so unfassbar grottig :(. Da verdirbt sich sicherlich so manch einer die Freude mit^^.
     
  12. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.142
    Zustimmungen:
    1.119
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 31.10.07   #12
    Am schlimmmsten finde ich, dass für Schrott- und Wegwerfartikel bei der Herstellung und beim Shipping sinnlos Energie in die Umwelt verballert wird. Solch Müll reist um die halbe Welt... Zuvor wurden Bäume gefällt, transportiert, es wurde gesägt, lackiert, Verpackungsmmaterial produziert, usw. Letztlich bezahlt das jeder von uns doppelt und dreifach durch steigende Energiepreise, teure Umweltauflagen usw.

    Wobei ich den Chinesen etc. keinen Vorwurf mache. Die produzieren ja nur das hemmungslos, was Importeure haben wollen, weil es deutsche/europäische Kunden offenbar nicht billig und schlecht genug haben können. Immer mehr und immer mehr Müll. Hauptsache "nice to have" und scheinbar billig. Diese ganze Geiz-ist-Geil-Mentalität ist ein trügerischer Bumerang, für den wir letztlich eine hohe Zeche zahlen und noch zahlen werden.
     
  13. wary

    wary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    4.877
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    19.066
    Erstellt: 31.10.07   #13
    Absolute Zustimmung, diese absolute Billigschiene ist wirklich nicht schön. Aber solange jeder alles irgendwie erstmal haben muss, und erst danach an Qualität gedacht wird, verkauft sich das Ganze eben.

    Es ist wirklich pervers, wenn man bedenkt das Teilweise Container-weise Schrott produziert und um die halbe Welt geschickt wird, nur um hier 1 Jahr später teuer entsorgt zu werden.

    Niemand hat was von einer Gitarre, die nicht stimmstabil und schlecht bespielbar ist.

    Aber das ganze geht hier doch arg Off-Topic, nicht da Yamaha mit seinen Einsteigerinstrumenten doch recht brauchbare Instrumente anbietet.
     
  14. Desperados

    Desperados Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.06
    Zuletzt hier:
    7.06.12
    Beiträge:
    713
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.358
    Erstellt: 31.10.07   #14
    Hey ich weis wirklich nicht was ihr alle gegen so eine 20 öcken Gitarre habt.
    Wenn die nur halbwegs aussieht dann ist das doch ein schöner Deko Artikel.
    Die Frauen wissen schon wie man die in Szene setzt z.B. als Urlaubserinnerung an Andalusien. Ole´ :D .

    Jetzt aber mal im ernst.
    Ich würde jedem empfehlen sich anstelle der Lidl Klampfe eine Yamaha der Pacifica Serie zu kaufen (auch wenn dort schon Yamaha drauf steht).
    Zum Bespiel die Pac 012 und nen VOX DA 5 (falls das Budget nicht reicht auch einen anderen günstigeren Amp).
    Das Kabel welches meisten bei den Gitarre dabei ist fliegt bei mir gleich in die Kram-Kiste.
    Hier sollte auf jeden Fall ein vernünftiges Kabel gekauft werden.
    Irgendwie erinnert mich das ganze an eine alte Toyota Werbung "Der neue XYZ PKW mit eingehangenem Blumenkübel - nicht mit uns und ohne viel Firlefanz".
    Mensch Leute, draußen gibt es Gitarrenkurbeln schon ab 1,50 € und die Plektren (gibt es ab 0,50 € ) sucht sich ein jeder nach seinen Bedürfnissen und dem Händling aus.
    Gitarrensaiten gibt es auch schon brauchbare ab 3,- € .
    Hier entscheidet doch der gesunde Menschenverstand.
    Natürlich reizt so ein Angebot mit viel Firlefanz.
    Wer weis ob der Tuner was taugt oder die Saiten.
    Ich empfehle die Finger davon zu lassen.
    Bei Fragen zur Gitarre oder dem hier bereits angesprochenen After Sales Service steht sich ein jeder bei einem Fachhändler besser (außer die Kassiererin studiert Musik mit Schwerpunkt Gitarre und arbeit nur als Teilzeitkraft bei Lidl und Co. aber dann würde sie wohl unter der Hand davon abraten bzw. auf Ahnungslos machen ;)).
    Wer mobil ist kann zu einen der großen Musik Häuser fahren.
    Ansonsten ab zum Händler vor Ort und mit diesem einen Fairen Preis aushandeln.
    In den meisten Fällen funktioniert das und ihr bekommt annähernd den Preis eines Online handel.
    Lasst dem kleinen Händler etwas Luft zum atmen dann wird er es euch mit gutem Service danken.
    Besser am Anfang etwas bei Fachhandel zu schwitzen, wegen des etwas höheren Preises, als am ende die Lidl Gitarre mit enormen Verlust zu Verkaufen oder gar in einer Ecke des Hauses einstauben zu lassen und dann doppelt und teurer eine neue Gitarre zu kaufen.
    Des weitern kosten die Gigbags beim Fachhandel auch nicht mehr als beim Lidl (je nach verhandlungsgeschick gibt es auch eine Tasche dazu!!!).
    Das gleiche gilt für das Stimmgerät (zum Vergleich die Lidl Preise: Gigbag Tuner )
    Gruß Despi

    PS: Demnächst bei i-bähh: günstige, gebrauchte und kaum gespielte Yamaha Gitarren Sets zum kleinen Preis zu ersteigern :D:p:great:
     
  15. lennyboy

    lennyboy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.07
    Zuletzt hier:
    8.01.11
    Beiträge:
    77
    Ort:
    46562 Voerde
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.10.07   #15
    Das Set bei Lidl ist doch von Yamaha?
    (Deswegen auch 200€)
    Bei Real und Marktkauf kosten die billigteile meist 70-100€ (mit vertärker)
    Das Set von Yamaha kenn ich nicht daher weiß ich auch nicht ob es schrottig ist.
    (habe nur eine A-Gitarre von Yamaha aber für rund 900€)
    Aber ich glaube Desperados hatte schon ein ganz guten Vorschlag.

    (Guck nach was gebrauchten bei Ebay)
     
  16. Xploited

    Xploited Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.07
    Zuletzt hier:
    24.05.11
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 31.10.07   #16
    soll er sich doch bei ebay eine gebrauchte pacifica oder ähnliches holen und nen microcube, so würde ichs machen :)

    dürfte auf nen ähnlichen preis kommen
     
Die Seite wird geladen...

mapping