kaufvorschläge 350€-700€

von the wicker man, 16.02.08.

  1. the wicker man

    the wicker man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.05
    Zuletzt hier:
    9.06.10
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    37
    Erstellt: 16.02.08   #1
    Hallo zusammen!
    Ich bin auf der Suche nach einer neuen E-Gitarre
    zwischen 350€-700€ (im Notfall auch etwas mehr).
    Da ich nämlich demnächst ein paar Gitarren antesten werde und dann entscheide wieviel die mir genau wert sind, wollte ich ein paar Vorschläge zum Antesten mitnehmen.
    Meine Vorstellungen:

    -langes Sustain...
    -möglichst warmer klang/aufkeinen Fall zu agressiven Sounds
    -möglichst keine strat form un KEINE typischen Metalgitarren..
    -Stimmsicher
    -Tremolo muss nich...

    Danke im Voraus
    wicker
     
  2. dave2008

    dave2008 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.08
    Zuletzt hier:
    19.01.13
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    99
    Erstellt: 16.02.08   #2
    Wenn Du etwas Les-Paul-mäßiges möchtest, dann kann ich Dir eine Edwards empfehlen. Ich habe mir gerade selber eine gekauft und bin total begeistert von dem Teil. Dass man die im Laden nicht antesten kann, ist natürlich ein Nachteil. Ist weder Strat-Form noch eine Metal-Gitarre und hat ein sehr schönes Sustain. Schon unverstärkt schlägt meine "Neue" meine Epiphone, an der ich lange Spaß hatte, um Längen. Zur Stimmstabilität kann ich generell nicht viel sagen, da ich meine gebraucht gekauft habe und der Verkäufer die Mechaniken getauscht hatte. Jetzt kann ich ohne Probleme Bendings über zwei Ganztöne machen (bei meiner Epiphone konnte ich da gleich nachstimmen). Preislich müsste das in etwa auch passen.

    Lass Dir noch einige andere Vorschläge machen und probiere die Gitarren möglichst vorher aus.
     
  3. the wicker man

    the wicker man Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.05
    Zuletzt hier:
    9.06.10
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    37
    Erstellt: 16.02.08   #3
    danke schonmal...sonst einer nochn Vorschlag?
     
  4. vanDango

    vanDango Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    19.11.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.433
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    9.255
    Erstellt: 16.02.08   #4
    Bei deinen Wünschen würde ich dir eine set-neck Gitarre mit Humbuckern empfehlen.
    Da du kein Tremolo brauchst, bietet sich eine Les Paul natürlich geradezu an. Da hat dir dave2008 ja schon die Edwards empfohlen, was ich auf jeden Fall auch tun würde.

    Es gibt aber natürlich auch viele andere Möglichkeiten, die deinen Wünschen entsprechen könnten.

    Hier mal 2 weitere Vorschläge:

    - PRS SE Custom ST Cherry Sunburst, etwas über deinen angegebenen 700 Euro.
    - Hagstrom Super Swede FLM VB, die es auch in anderen Ausführungen gibt.
     
  5. Down Under

    Down Under Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.05
    Zuletzt hier:
    6.02.13
    Beiträge:
    2.282
    Ort:
    Rainbow Bay
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    13.265
    Erstellt: 16.02.08   #5
    Oder die PRS SE Tremonti, kostet ca 600€

    wobei die oben erwähnten Hagstrom richtig klasse sein sollen. Solltest du unbedingt anspielen!
     
  6. besetzt

    besetzt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.08.07
    Zuletzt hier:
    21.12.09
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.02.08   #6
  7. Catweazle

    Catweazle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    2.105
    Ort:
    Down on the bayou...
    Zustimmungen:
    1.145
    Kekse:
    28.249
    Erstellt: 16.02.08   #7
    Na wenn ihm das mal nicht zu sehr Stratig ist :-)

    Falls Du die Edwards bei Ebay nicht bekommst, dann schau Dir mal die hier an:

    http://www.musik-service.de/esp-ltd-ec-400-vffcsb-prx395760237de.aspx

    Hatte ich mal in der Hand.
    Hat Sustain ohne Ende und zwei orginal Seymour Duncan Humbucker.
    Verarbeitung war bei dem Modell das ich anspielen durfte wirklich sehr sehr gut !
     
  8. ETiTho

    ETiTho Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    3.619
    Erstellt: 16.02.08   #8
    In dem Preisrahmen und bei den Anforderungen sollte man auch eine Epiphone Les Paul in Erwägung ziehen. Dabei kommt natürlich die Epiphone Les Paul Standard in Frage, eventuell eine Stuido, oder eine Ultra II ME.
    Außerdem könnte man noch die Tonabnehmer der Epis tauschen, die ja bekanntlich eine derer Schwachstellen sind.
    Gruß
    ET
     
  9. dave2008

    dave2008 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.08
    Zuletzt hier:
    19.01.13
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    99
    Erstellt: 16.02.08   #9
    Ich habe eine Epiphone mit ausgetauschten Tonabnehmern (müssten Gibson PAFs sein, befindet sich der Aufkleber "patent applied for" auf deren Unterseite, der Mensch aus meinem Gitarrenladen hatte mir damals lediglich gesagt, dass die Humbucker von Gibson sind). Das war ein gewaltiger Unterschied zu den Humbuckern, die vorher drin waren. Da ich noch ein armer Schüler war, hatte ich zunächst nur einen an der Halsposition eingebaut. Das Ergebnis war, dass ich nicht mehr auf den Bridge-Humbucker umschalten wollte, weil der Unterschied einfach krass war. Nach wenigen Tagen habe ich dann den zweiten mit meinen letzten Kröten gekauft. Trotzdem ist meine Edwards noch um einiges besser, das ist einfach ein anderes Holz. Bevor sich jemand eine neue Epiphone kauft (ca. 420 euro?) und dann für 150 Euro neue Pickups zulegt, würde ich auf jeden Fall die Edwards empfehlen. Der Preisunterschied ist dann nicht mehr so groß, der Qualitätsunterschied schon. Die Epiphone würde ich (wegen des Kaufs der Edwards) übrigens samt neuer Pickups gerne abgeben, falls irgendjemand daran Interesse haben sollte.
     
  10. schmendrick

    schmendrick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.07
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    10.120
    Ort:
    Aue
    Zustimmungen:
    3.251
    Kekse:
    44.987
    Erstellt: 16.02.08   #10
    Ich geh mit beim Framus-Diablo-Tipp!! Nix stratig, die Form täuscht!!!! Bzw. Framus renegade oder aber Duesenberg star player special. Made in germany, hat nicht jeder und saugeil zu spielen!!!
     
  11. the wicker man

    the wicker man Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.05
    Zuletzt hier:
    9.06.10
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    37
    Erstellt: 16.02.08   #11
  12. besetzt

    besetzt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.08.07
    Zuletzt hier:
    21.12.09
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.02.08   #12
    Du sagst es.
    @Threadsteller: Spiel sie mal an. Ich find die Framüsser genial. Der unlackierte Hals sagt mir absolut zu. Knallhart und sehr glatt.


    Der Sound bei meiner Camarillo Custom gefällt mir gut. Sehr warm und voll (auch in den höheren Lagen). Die Camarillo Custom hat halt andere Pickups (2 splittbare Humbucher), eine Ahorndecke und eine feste Brücke. Die Diablo Pro hat ein Wilkinson Vibrato System. Würde ich jetzt nicht direkt als Nachteil empfinden :rolleyes:
    Für den Preis nicht zu schlagen, finde ich.

    Und du kriegst eine Gitarre die in Deutschland gefertigt wurde. Das ist meiner Meinung nach ein sehr wichtiges Argument.
     
  13. Pinball.w

    Pinball.w Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.07
    Zuletzt hier:
    21.11.13
    Beiträge:
    388
    Ort:
    Würzburg
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    333
    Erstellt: 17.02.08   #13
  14. jesses

    jesses Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    2.097
    Ort:
    Rostock
    Zustimmungen:
    319
    Kekse:
    12.042
Die Seite wird geladen...

mapping