Kawai MP 8 für 1400 € ?

von klimpy, 26.02.08.

  1. klimpy

    klimpy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.07
    Zuletzt hier:
    29.11.09
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 26.02.08   #1
  2. joegreat

    joegreat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.07
    Zuletzt hier:
    9.05.12
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    48
    Erstellt: 27.02.08   #2
    Hallo!

    Ja, das ist normal: Das MP8 gilt als Flagschiff der Stagepianos mit der besten (klavierähnlichsten) Tastatur am Markt. Daher ist der Preisverfall gering - Der Marktpreis lag bei ca. € 2.200,-. :rolleyes:

    Da der Unterschied zur Neuware mit Garantie (wo gibt's das den noch?) so gering ist, würde ich lieber das Neu-Gerät nehmen. :great:
    Ausserdem sind die € 1.400,- nur der Startpreis: Da werden sicher noch einige bieten und den Preis hochtreiben...

    Viele Grüße
    Joe :cool:
     
  3. stoennes

    stoennes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.04
    Zuletzt hier:
    28.04.15
    Beiträge:
    502
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    147
    Erstellt: 27.02.08   #3
    Ich hatte eines der ersten MP8 hier in Deutschland bekommen, und ich würde es nicht für 1400€ verkaufen. Das wäre mir zu wenig.

    Stefan
     
  4. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 29.02.08   #4
    Nur wollte es nur irgendwie trotzdem niemand :confused:
     
  5. lucjesuistonpere

    lucjesuistonpere Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.486
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.193
    Erstellt: 29.02.08   #5
    Angesichts der Tatsache, daß der Besitzer für das Instrument mal ein Schweinegeld (2300 €!) gezahlt hat, finde ich 1400 € schon das mindeste. Beachtet, daß die Auslaufmodelle die gerade für 1800 € verkauft werden, stückmäßig begrenzt sind! Deswegen kann man kaum folgern, der "tatsächliche Wert" eines neuen MP8 liege bei 1800 €, denn neue MP8's gibts im Prinzip nicht mehr. Die Händler wollen nur ihre Restbestände möglichst schnell loswerden, genau wie bei billigen Last Minute Angeboten mancher Hotels, denn es ist oft rentabler, ein paar Rest-Zimmer für ein Pipi-Geld zu verkaufen, anstatt sie leer stehen zu lassen.

    Hinzukommt, daß ich 400 € für nicht mehr vorhandene Garantie auch völlig genug (eigentlich sogar zu viel) finde. Das Instrument für drei Jahre zu versichern, würde wohl weniger kosten und käme im Endeffekt aufs gleiche hinaus.

    Kawais dürften dank der hochwertigen Hardware (Holz!) zudem etwas wertstabiler sein.
     
  6. klimpy

    klimpy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.07
    Zuletzt hier:
    29.11.09
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 03.03.08   #6
    Es gab Null Gebote.
     
  7. Schrabbelvaddi

    Schrabbelvaddi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.06
    Zuletzt hier:
    4.08.10
    Beiträge:
    60
    Ort:
    scheeßel (la Kaff aber mit hurricane!!!;)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.03.08   #7
    ... liegt wahrscheinlich daran, dass der Startpreis nich bei 100€ lag, sondern der Besitzer noch ein wenig Geld raushaben mochte und das es ein Auslaufmodell ist und diverse Händler es aus ihren Räumen haben möchten und zu ähnlichen Preisen NEU verkaufen...
     
  8. bobbes

    bobbes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    514
    Ort:
    bei Karlsruhe
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    373
    Erstellt: 04.03.08   #8
    Meine Erfahrung bei ebay ist, dass da nur geboten wird, wenn man bei 0 oder 1 Euro beginnt. Einen fairen Verkaufspreis will dort niemand bezahlen.
     
  9. wayne-o-mat

    wayne-o-mat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.07
    Zuletzt hier:
    6.10.08
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    120
    Erstellt: 04.03.08   #9
    naja kommt doch sehr drauf an was man verkaufen will.

    abgesehen davon, dass ich ein SP oder DP ohnehin nie bei ebay verkaufen würde, wäre es auch tollkühn, das gebot bei 1 euro starten zu lassen, denn ich wage zu bezweifeln, dass dann ein anständiger preis zustande käme, denn wie du ja schon gesagt hast, will dort niemand einen fairen preis zahlen, und der verkäufer hat dann den salat.

    genau deshalb würde ich auch nie was bei ebay verkaufen, bei dem es mir wichtig ist einen bestimmten (natürlich realtiv hohen) ertrag zu machen.
     
  10. danielw

    danielw Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    184
    Erstellt: 04.03.08   #10
    Das würde ich so pauschal nicht sagen. Wir wissen doch alle, welch unrealistisch hohen Preise zum Beispiel alte Wurlitzer oder Rhodes-Pianos (oft genug in schlechtem Zustand) gerade bei Ebay erzielen. Und das vor allem dann, wenn sie bei 1 Euro starten. Nicht selten gehen sie dann für um die 1500 Euro weg (Wurlys manchmal noch mehr). Wenn aber ein Verkäufer ein solches Teil für 1400 Euro (Startpreis oder Sofort-Kaufen) einstellt, gibt es oft kein Gebot. Das sind halt die ganz eigenen Marktgesetze von Ebay... :screwy:
     
  11. wayne-o-mat

    wayne-o-mat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.07
    Zuletzt hier:
    6.10.08
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    120
    Erstellt: 04.03.08   #11
    okay, ich muss zugeben, bei musikinstrumenten kenne ich mich in ebay, nicht soo gut aus, ich meinte eher allgemein teure sachen, mein fehler, tut mir leid, vor allem weil es dann eigentlich OT war :D
     
  12. Trombonist

    Trombonist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.06
    Zuletzt hier:
    28.04.09
    Beiträge:
    70
    Ort:
    Mittelhessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    118
    Erstellt: 04.03.08   #12
    Hallo.

    Also ich kann nur sagen: Es kommt immer darauf an....

    By the way: Klimpy, hast Du inzwischen ein Instrument zu Hause? Wenn ja, welches? Oder wartest Du auf ein MP8 für 499 Euro? DA wirst Du lange warten können.

    MEINES würde ich im Moment (jetzt 2 Monat alt) nicht für unter 1730 Euro netto abgeben. Das heißt bei Ebay rund 1800 Euro (abzüglich Gebühren, deren unverschämte Provision etc. sind das dann ca. 1730 Euro). Das ist dann immer noch ein Schnäppchen. Bei einem gut 2 Jahre alten MP8 aus dem Studioeinsatz hätte ich bezügl. Zustand evtl. auch meine Bedenken, aber wenn man sich diesbezüglich absichert, wären 1400 Euro ein guter Preis gewesen.

    Wenn ein Laden noch ein altes MP8 herumstehen hat, dann kann es nur ein Laden in Hintertupfingen sein. Denn die großen haben nur noch die neuen, und die alten sind lt. Kawai definitiv nicht mehr zu bekommen. Die können auch keine Händler mehr nennen, die noch OVP Instrumente haben. Wegen der besseren Tastatur sind die alten aber nach wie vor nachgefragt, und deshalb dürfte der Preis dafür durchaus noch sehr lange sehr stabil bleiben, vor allem für "junge" und TOP-gepflegte Modelle wie dem meinigen.

    Der Anbieter hätte das Instrument vielleicht nur ein 2. Mal reinsetzen und einen symbolischen Euro heruntergehen müssen. Aber er ist es vielleich auch anders los geworden und spart sich und dem Käufer die Provision.

    Gruß
    T
     
  13. stephen

    stephen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.06
    Zuletzt hier:
    11.09.08
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    58
    Erstellt: 05.03.08   #13
    Gibt's nicht mittlerweile die Mindestpreisoption bei eBay? d.h. bei 1 € starten, aber nicht unter xyz € zu haben? Das sollte doch das Risiko fur den Verkäufer ausreichend entschärfen...
     
  14. Schrabbelvaddi

    Schrabbelvaddi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.06
    Zuletzt hier:
    4.08.10
    Beiträge:
    60
    Ort:
    scheeßel (la Kaff aber mit hurricane!!!;)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.03.08   #14
    Aber wenn ich dann das, sagen wir mal Klavier für 500€ ersteiger, aber der Mindestpreis bei 1000€ liegt, dann möchte ich trotzdem das Klavier haben. Man geht schließlich einen Handel ein und dann kann es doch nicht sein, dass dann einfach gesagt wird: "Sry, aber du hättest noch 500€ mehr zahlen müssen, damit du das Klavier kriegst!" Das ist glaub ich nicht im Sinne des Erfinders...
     
  15. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 06.03.08   #15
    Das läuft ja auch so, dass du bis zum Erreichen des Mindestgebots das Ding eben nicht ersteigerst, sondern erst, wenn das erfüllt ist.
     
  16. klimpy

    klimpy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.07
    Zuletzt hier:
    29.11.09
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 06.03.08   #16
    @tromponist:
    Nun warte ich auch noch die Musikmesse ab.
     
  17. Speet

    Speet Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.04
    Zuletzt hier:
    12.03.14
    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    381
    Erstellt: 06.03.08   #17
    Darf ich mal fragen inwieweit sich eigenlich die Tastatur eines MP4 und einem MP8 unterscheiden, abgesehen davon, dass die MP8 wohl Holztasten besitzt?

    Ich habe letztes Jahr ein MP4 im Musikgeschäft angespielt und habe mich sowas von erschrocken, wie mumpfig die war. Ich komme von einem echten Piano (Schimmel/Relativ harter Anschlag), spiele jedoch auch ein Doepfer LMK2+ (relativ weicher Anschlag). Selbst das Doepfer war um Welten besser! Auf dem MP4 hat man nicht mal einen wirklichen Druckpunkt gemerkt ("bin ich jetzt mit der Taste schon ganz unten?"). Ein Freund der mit war (kommt von einem sehr alten Heimpiano mit leichtgewichteten Tasten noch), fand es wiederrum genial und um einiges besser als das Doepfer. Laut Verkäufer wars auch ganz frisch drin (ca. 1 woche, was sogar stimmt ;) hab drauf geachtet). Vielleicht wurd es ja auch nur in dieser woche 24 stunden pro tag mit dem gummihammer bearbeitet :D.

    Naja deshalb wollt ich da nur noch einmal nachhaken, wie denn das MP8 ist. Viele der Sounds haben mich zwar nicht überzeugen können, aber im allgemeinen ist das Konzept un das Design verdammt Interessant.

    Gruß
     
  18. Trombonist

    Trombonist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.06
    Zuletzt hier:
    28.04.09
    Beiträge:
    70
    Ort:
    Mittelhessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    118
    Erstellt: 06.03.08   #18
    Ja, Klimpy, tu' das! :D:great::p
     
  19. lucjesuistonpere

    lucjesuistonpere Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.486
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.193
    Erstellt: 07.03.08   #19
    @speet:
    Die Tastatur des MP8 ist ganz anders als die des MP4! Deutlich schwergängiger und auch flügelähnlicher. Hat neben den Holztasten vor allem freischwingende Hämmer, die einen Großteil des Spielgefühls ausmachen.

    Die Tastatur des MP4 mag ich auch überhaupt nicht.
     
  20. olav_m

    olav_m Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.08
    Zuletzt hier:
    13.02.16
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.03.08   #20
    Wird das allgemein so gesehen, dass das der Nachfolger MP-8 II nicht die gleiche (oder bessere?) Tastatur hat? Der Hersteller wäre doch dumm, ein erfolgreiches Konzept zu ändern...
     
Die Seite wird geladen...

mapping