Kein Metal Sound wegen Schlechten Tonabnehmern ???

von Dopex69, 26.11.03.

  1. Dopex69

    Dopex69 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.03
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    320
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.11.03   #1
    Also ich habe eine Epiphone Les Paul Standard, mit noch Original Tonabnehmern. Und wenn ich ein Metal solo spielen will, und auch genug Distortion reindrehe, klingt das aber irgendwie nicht recht metal mässig. Kann das an den Schlechten Humbuckern liegen ? Will mir demnächst aber auch EMG 81 und 85 reinbauen. Aber liegt dat an den Humbuckern oder an mir :( ? Bitte um antworten

    P.S. Vielleicht wurde diese frage schonmal gestellt, hatte aber keinen bock alle Threads durchzulesen.
     
  2. Gothic

    Gothic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    3.08.08
    Beiträge:
    1.009
    Ort:
    Eppelheim
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    276
    Erstellt: 26.11.03   #2
    entweder an dir,den hummies oder dem amp.gehört aber ins gitarrenforum...........
     
  3. Dopex69

    Dopex69 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.03
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    320
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.11.03   #3
    oh shit, hast recht. Sorry
     
  4. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 26.11.03   #4
    Ich tippe eher auf den Amp.

    Die Epi-PUs matschen zwar etwas mehr als die vergleichbaren Dimarzios, aber fürn Metal-Solo reichts allemal.
     
  5. GRINDyourMIND

    GRINDyourMIND Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    13.09.03
    Zuletzt hier:
    30.07.15
    Beiträge:
    1.582
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    299
    Erstellt: 26.11.03   #5
    Was hast du denn überhaupt für'N Amp ?
     
  6. Dopex69

    Dopex69 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.03
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    320
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.11.03   #6
    Marshall MG-15 CD. Also 15 Watt Marshall und benutze auch noch das BOSS SD-1(Super Overdrive) und das BOSS DS-1(Super Distortion).
    Spiele auf Ernie Ball Hybrid Slinky 009-046 Strings. Und die Gitarre is natürlich perfekt gestimmt 8) .
     
  7. monsy

    monsy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    3.930
    Ort:
    Pott
    Zustimmungen:
    1.352
    Kekse:
    18.937
    Erstellt: 27.11.03   #7
    Die beiden Pedale sind eigentlich nicht nötig, da sich aus dem Amp sowieso nicht allzuviel rausholen lässt... fürs üben gut, aber für richtiges braten.. naja ;)
     
  8. Der Konrad

    Der Konrad Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.03
    Zuletzt hier:
    23.04.10
    Beiträge:
    2.533
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    933
    Erstellt: 27.11.03   #8
    Mal zum Thema: Hab grad meinen neuen PU eingebaut (Shadow Humbucker im SC Format)....Saugeil! Sustain bis übermorgen, perfekt für meinen Leadsound!! Tonabnehmer machen definitiv viel aus! :D
     
  9. Dopex69

    Dopex69 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.03
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    320
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.11.03   #9
    Hehe, na dann viel spass ;) . Nur was soll ich jetzt kaufen, neue PUs oder neuen Amp :( :( :( . Ich weiß nit mehr weiter.
     
  10. DarioVon

    DarioVon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.156
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    55
    Erstellt: 27.11.03   #10
    beides :D
     
  11. Voodoo Child

    Voodoo Child Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.11.03
    Zuletzt hier:
    7.02.04
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.11.03   #11
  12. Dopex69

    Dopex69 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.03
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    320
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.11.03   #12
    ??????????????????????????????????????????????????????????????????????
    Ich hatte das erste Thread(dieses, das merkt man an den ersten antworten, ins Metal forum gestellt) Mir war ein Fehler unterlaufen, naja. Und ich denk mal der Moderator hat dieses Thread dann ins Gitarrenforum übernommen. Anders kann ich es mir nit erklären. Is mir aber auch erst grad aufgefallen. Naja eins von beiden Threads kann natürlich gesclossen werden.
     
  13. littlewing

    littlewing Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.06
    Beiträge:
    1.690
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    167
    Erstellt: 27.11.03   #13
    kauf dir n amp, es gibt kein anderen musikstil, bei dem der amp soviel ausmacht, mindestens 60% des sounds!
    also, stell dir mal ne ne billige fat strat in verbindung mit nem engl powerball vor oder ne kh-2 in verbindung mit deinem mini marshall, was glaubst du klingt mehr nach metal?
    ich habe diesen kleinen amp auch schon oft bei nem freund gespielt, da ist nun wirklich gar nix mit metal, mal davon abgesehen, dass er sowieso nur nach plaste klingt,
    gruss,
    lw.
     
  14. Bloodfist666

    Bloodfist666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.03
    Zuletzt hier:
    23.11.13
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.11.03   #14
    Joah also das mit dem Amp ist da so ne sache. Auf jeden Fall sind TAs mit hohem Output (Humbucker) für Metal besser, dann shrieken die Pick Harmonics auch schön. Wenn du "Metalmäßig" vielleicht mal genauer definieren würdest wäre das auch nicht schlecht. Und zu viel Verzerrung (also 2 pedale) vermatscht einen Sound auch sehr schnell. Aber das interessiert mich jetzt genauer was für nen Sound du willst! :D
     
  15. Dopex69

    Dopex69 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.03
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    320
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.11.03   #15
    Also ich benutze ja nicht beide Pedale zusammen. Sondern nach Musik style, entweder den Overdrive oder den Distortion. Also den Distrotion wenn ich metal spiele. Ja und zum Sound, also die alten Metallica sachen und Ozzy Osbourne und so also eben typischen Metal Sound. Meine Sound hört sich total laff und Pfad an. Und den Sound bekomm ich eben nicht so hin. Also ich bin zwar kein Profigitarrist oder kenne mich besonders damit aus, aber ich dnek mal schon das das ein großen teil mit den Humbuckern zu tun hat. Denn wo man hört und liesst, nur schlechtes über die Epi PUs. Und immerhin benutzen Kirk Hammet und Zakk Wylde EMG 81/85 Humbucker. Aber der Amp wird wohl auch nit ganz unschuldig dran sein. Ich denk mal 50 zu 50. Oder ???
     
  16. Stifflers_mom

    Stifflers_mom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    30.10.16
    Beiträge:
    1.576
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.032
    Erstellt: 28.11.03   #16
    das liegt ganz klar am amp! ich hab auch ein ähnliches modell, den Marshall G15RCD. mit der internen zerre von dem kommst du wirklich nicht weit. wenn du aber ein gescheites pedal (boss mt2 ...) oder ein effekt-multi davor hängst, kannst du schon einigermaßen akzeptable sounds herausbekommen.
    ich hab ein Zoom GFX707 davor, is zwar nich grad der überflieger, aber nach jahrelangem ;) rumprobieren hab ich nu nen ganz akzeptablen metalsound, der wirklich druck macht, gefunden.

    => hör dich mal nach effektgeräten wie korg ax1500 (heißt das so?) oder was ähnlichem um. da gibts auch einige, die auch ohne teuer zu sein das budget von 2 humbuckern kaum übersteigen, und trotzdem ganz gute sounds liefern
     
  17. Bloodfist666

    Bloodfist666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.03
    Zuletzt hier:
    23.11.13
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.11.03   #17
    Jo ich denk auch dass der Amp wenn du so willst die "Hauptschuld" trägt. Aber ich denke auch dass die EPI TAs net so das NonPulsUltra sind für das was du spielen willst.
     
  18. Puerum

    Puerum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.03
    Zuletzt hier:
    28.02.08
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.12.03   #18
    Hallo, ich hab auch das GFX 707 : kannste mir mal die Einstellungen für deinen "Metalsound" sagen, ich probier da auch immer mal rum, aber richtig zufrieden bin ich nie ...
     
  19. Voodoo Child

    Voodoo Child Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.11.03
    Zuletzt hier:
    7.02.04
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.12.03   #19
    Ich würde eher sagen 1 zu 99. Gehe mal mit deiner Epi in ein Musikgeschäft und spiel mal über einen Engl Powerball Halfstack. Danach krallst du dir mal eine ESP KH-2 und spielst über einen MG15. Drei mal darfst du raten, was deine Eier mehr zum wackeln bringt.

    Mich wundert es langsam echt, wieso sich ausgerechnet die Leute, die sich keinen gescheiten Amp leisten können, völlig überteuerte und überbewertete Pickups kaufen wollen. Da ist das Geld echt an der völlig falschen Stelle investiert.
     
  20. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 08.12.03   #20
    Ich würde auch mit dem AMP anfangen z.B. Pweavy Bandit oder so.

    Ist sehr gut, vielseitig und billig


    Dann erst evt. noch die PU...

    RAGMAN
     
Die Seite wird geladen...

mapping