kein sound mehr beim Marshall MG-15 CDR

von -mac-, 04.05.06.

  1. -mac-

    -mac- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.06
    Zuletzt hier:
    2.02.10
    Beiträge:
    29
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.05.06   #1
    hallo Leute,

    das hier ist mein erster Beitrag im Forum, und schon habe ich ein Problem!
    Bei meinem Amp (Marshall MG-15 CDR) kommt kein Sound mehr aus der Box, nichtmal ein summen oder zischen. Aber wenn ich Kopfhörer anschliesse funktioniert es! Woran kann das liegen?

    Danke schonmal!

    mac
     
  2. Fusionwedge

    Fusionwedge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.05
    Zuletzt hier:
    23.02.11
    Beiträge:
    826
    Ort:
    Beckum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    278
    Erstellt: 04.05.06   #2
    Speaker kaputt?
    Vielleicht hat sich ein Kabel der Kontakte vom Speaker gelöst?
     
  3. -mac-

    -mac- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.06
    Zuletzt hier:
    2.02.10
    Beiträge:
    29
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.05.06   #3
    ja, das habe ich mir auch schon gedacht!
    werde das ding dann wohl mal aufschrauben und nachgucken.
     
  4. -mac-

    -mac- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.06
    Zuletzt hier:
    2.02.10
    Beiträge:
    29
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.05.06   #4
    so, ich hab den amp gestern mal aufgeschraubt, aber alle Kabel waren korrekt verbunden, gelöst hat sich nichts! da der amp auch noch nicht so alt ist ( ca. 1 1/2 Jahre) dürfte der speaker doch eigentlich noch nicht kaputt sein, oder? ich meine der ist von marshall, also keine Billigmarke!
     
  5. gouraud

    gouraud Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    25.05.10
    Beiträge:
    505
    Ort:
    Oberhausen
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    104
    Erstellt: 05.05.06   #5
    Och das macht nichts. Selbst die Besten stolpern mal. ;)
    Miss doch mal an verschiedenen Stellen mit nem Multimeter nach, ob noch Strom fließt, wenn das bei dem Ding möglich ist. Somit kann man den Suchradius etwas einschränken.
     
  6. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.142
    Zustimmungen:
    1.119
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 05.05.06   #6
    Es könnte auch ein Problem mit der Kopfhörerbuchse sein. Dort wird ja die Verstärkung zum Speaker hin unterbrochen, wenn der Stecker drin ist. Wenn dort eine Kontaktlasche nicht in die Ausgangsposition zurückgeht, bleibt der Amp stumm. Wenn es ein geschlossenes Steckergehäuse ist, bekommt man's das allerdings nur mit einem Messgerät raus.
     
  7. LilyLazer

    LilyLazer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.02.13
    Beiträge:
    2.004
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    414
    Erstellt: 05.05.06   #7
    1.) Man nehme ein Gitarrenkabel
    2.) Man steckt das eine Ende in den Effektsend
    3.) Man steckt das andere Ende in den Effektreturn
    4.) Man wundert sich, weil das ja nach Kurzschluss bzw Brückung aussieht... richtig!!!
    5.) Amp anschalten und wieder Sound hören :great:

    Typisches MArshallproblem
     
  8. OneStone

    OneStone HCA Röhrenamps HCA

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    5.671
    Ort:
    Nähe München
    Zustimmungen:
    491
    Kekse:
    35.405
    Erstellt: 05.05.06   #8
    Punkt 2, 3, 4 sind leider nicht möglich, da der Amp sowas nicht hat.

    Wie Hans schon geschrieben hat, wird der Lautsprecher beim Marshall an der Kopfhörerbuchse umgeschaltet. Wenn das Ding dann keinen Kontakt macht, dann kommt am Lautsprecher nix mehr raus, die Endstufe funktioniert ja noch, wenn der Kopfhörer noch funktioniert.
    Also entweder die Buchse (falls du das Schaltbild haben willst, schreib mir ne PN), oder der Speaker selber ist hin, miss dazu mal den ohmschen Widerstand der Lautsprecher-Schwingspule, dazu aber bitte die Kabel zum Amp hin abstecken...

    MfG OneStone
     
  9. gitvic

    gitvic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.12
    Zuletzt hier:
    1.12.12
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.07.12   #9
    Hallo ich hab das gleiche Problem mit dem gleichen Modell hab den Speaker gechekt und Buchsen auch.
    Mit ist im Nachhinein aufgefallen, dass beim Einschalten des Amps ein Kabel im Lineout bzw. CD-in gewesen war und er ab diesem Moment keinen Ton mehr von sich gegeben hat...

    Währe sehr schön,wenn ihr mir helfen könntet den kleinen wieder flott zu bekommen !
    LG vic
     
Die Seite wird geladen...

mapping