Kein Ton mehr von meinem Hughes & Kettner Trilogy

  • Ersteller Mr.Hector
  • Erstellt am
Mr.Hector
Mr.Hector
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.01.21
Registriert
20.07.10
Beiträge
158
Kekse
36
Hi, gerade eben, beim täglichen spielen auf meinem Amp, war der Ton innerhalb ein paar Sekunden komplett weg. :mad:

Darauf habe ich gedacht, dass vielleicht die Batterien in meiner Gitarre leer sind, diese habe ich daraufhin getauscht. Aber immer noch kein Ton. :confused:

Hab dann mal von außen in dem Amp geguckt und bemerkt die Röhren glühen nicht mehr. Ebenfalls war da so ein deutlich wahrnehmbares knacken oder klingel zu hören.

Also nicht nur die Endstufenröhren sondern auch Vorstufenröhren glühen nicht mehr. Sonst war so ein glimmen in den Röhren immer zu sehen.

Ich denke mal das die Röhren durch sind. Diese Röhren sind aber erst seit Ende Dezember drin.

Und noch ne Frage, wie warscheinlich ist es, dass alle Röhren gleichzeitig abrauchen. Auf dem Amp sind noch fast 2 Jahre Garantie. Soll ich den Amp einschicken oder kann ich selber vielleicht was machen.

Alsi ich bin zwar kein Techniker aber relativ geschickt in so Sachen.



Ich hoffe ihr könnt mir helfen da in 2 Wochen ein Auftritt ansteht.
 
Eigenschaft
 
Rockin'Daddy
Rockin'Daddy
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
02.08.21
Registriert
21.09.05
Beiträge
21.215
Kekse
116.127
Ort
Berlin
Aber Du hast sicherlich schon mal die Sicherungen gecheckt? ;)
 
Mr.Hector
Mr.Hector
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.01.21
Registriert
20.07.10
Beiträge
158
Kekse
36
Am Verstärker selber habe ich noch nichts gemacht, weil ich damit nicht so gut auskenne.

Wie kann man die Sicherung am Verstärker überprüfen.
 
K
KCobain
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.01.21
Registriert
23.02.12
Beiträge
177
Kekse
0
such im handbuch (Okay hab ich für dich übernommen)
Guck auf der rückseite da sollte was vonwegen anode fuse stehen. nimm dein handbuch, guck bei deutsch und da bei zweitens. da sollte das stehen + bild.
2.2 Anode Fuse
Dies ist die Anodensicherung. Sie sichert die Hochspannungs-
versorgung der Röhren ab. Spricht die Sicherung an, ist die
Ursache meistens eine defekte Röhre. Bemerkbar macht sich
eine angesprochene Sicherung, wenn der Amp zwar korrekt
verkabelt und eingestellt wurde, dennoch aber nichts zu hören
ist. Achtung: Vor dem Austausch der Sicherung durch eine
entsprechende 250 Volt/T 630 mA Ersatzsicherung sind die
Endstufenröhren unbedingt auf einen Defekt zu überprüfen!

Ich denke hochstens 1 röhre ist defekt und daher ist die sicherung angesprochen. PS: da ist noch ne sicherung beim Eingang für den strom. DU solltest den Amp zum Tech schicken damit der das macht, sonst bruzelste dich noch selber.
 
Mr.Hector
Mr.Hector
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.01.21
Registriert
20.07.10
Beiträge
158
Kekse
36
Ok danke.

Ja werde ich jetzt wohl auch machen. Ich hoffe das damit dann das Problem gelöst ist.
 
Rockin'Daddy
Rockin'Daddy
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
02.08.21
Registriert
21.09.05
Beiträge
21.215
Kekse
116.127
Ort
Berlin
Naja, beim kontrollieren der Netzteil - und HT-Sicherung wird er ja nicht zwingend mit spannungführenden Bauteilen in Kontakt kommen. (Sofern beide Sicherungen von außen zugänglich sind. Die NT-Sicherung jedenfalls dürfte so verbaut sein)

Anodensicherung würde so erstmal keinen Sinn machen, weil die Heizung ja offensichtlich ausgefallen ist.

Schau mal in das Manual, dort steht sicherlich beschrieben, wo die Sicherungen sitzen. (NT irgendwo in/an/neben der Kaltgerätebuchse).


Bingo!

Beide Sicherungen sind hier ersichtlich:
Anhang anzeigen 223837
 
Mr.Hector
Mr.Hector
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.01.21
Registriert
20.07.10
Beiträge
158
Kekse
36
Ok Nach was müsste ich da jetzt genau gucken bei den Sicherungen.

Ich da wirklich keine Ahnung von.

Beim Bild sieht das auch genau so aus wie bei meinem Amp.
 
Rockin'Daddy
Rockin'Daddy
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
02.08.21
Registriert
21.09.05
Beiträge
21.215
Kekse
116.127
Ort
Berlin
Das sind beides Feinsicherungen mit entsprechenden Werten.
Der obere Einsatz (rot markiert) wird mit einem Schraubendreher (oder ähnlichem) um 90° nach links gedreht und entnommen.
Der untere Einsatz (blau markiert) wird mit einem kleinen Schlitzschraubendreher "vorsichtig herausgehebelt".
Anhang anzeigen 223862

So sollten die Feinsicherungen aussehen:
Anhang anzeigen 223865
Anhang anzeigen 223866
Der Draht im Inneren sollte unbeschädigt und durchgehend sein.
(Durchmessen wäre noch besser. Manchmal ist die Beschädigung nicht ersichtlich)
 
Garcia
Garcia
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.04.21
Registriert
28.02.09
Beiträge
770
Kekse
1.356
Solange Garantie drauf ist, würde ich nix machen, ausser den Verkäufer Kontaktieren und Fehler beschreiben.
Bei Firmen wie Thomann kriegt man per E-mail einen Rücklieferschein und eine Paketmarke zugesandt zum Kostenlosen Versenden nach Treppendorf.
In der Regel reparien die Fix. Hab auch mal einen AMP eingesandt der nach 30 Tagen abgeraucht war, 4 Tage nach Einsendung hatte ich einen neuen AMP.
 
Mr.Hector
Mr.Hector
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.01.21
Registriert
20.07.10
Beiträge
158
Kekse
36
Ja ich habe gestern mit dem Musicstore telefoniert. Ich bekomme morgen einen Code für UPS und dann soll der abgeholt werden. Er meinte das die Reparatur max ne Woche dauert. Und wenn sie keinen Fehler finden bekomme ich nen neuen Amp
 
Spaceecho
Spaceecho
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.10.16
Registriert
05.12.11
Beiträge
219
Kekse
271
@ Mr.Hector
Ich will ja nicht irgendwie oberlehrerhaft rüberkommen, aber was fehlt deinem letzten Posting???????
Na??????

Genau, ein kurzes "Dankeschön" an die User die dir hier mit Bild und Schrift versuchten zu helfen.
Aber das scheint eh aus der Mode gekommen zu sein, sich für ne kostenfrei Beratung zu bedanken...... naja... wegen mir.
Und nein, dies ist kein Zweitaccount von Rockin Daddy ^^

Ich bemerke nur immer wieder, das kostenlose Tips und Tricks nicht gewürdigt werden.....

so long..

 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben