Keyboard Amp / Monitor, möglichst günstig

von lucjesuistonpere, 14.04.06.

  1. lucjesuistonpere

    lucjesuistonpere Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.486
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.193
    Erstellt: 14.04.06   #1
    Hi!

    Wer den Thread in der Plauderecke gelesen hat, weiß daß ich mich mittlerweile nicht mehr davor drücken kann, einen kleinen Monitor für meine Tastenbretter anzuschaffen. Da ich, wie schon bekannt, keinen Bock habe, so ein Schweinegeld auszugeben, sollte es 200 € nicht übersteigen. Ich suche einen kleinen Monitor oder Keyboard-Amp, hauptsächlich zum Monitoring auf der Bühne und Verstärkung in kleinen Räumen, wenn mal grad keine PA da ist. Als Sounds verwende ich vorwiegend Vintage-Klänge und Synth-Kram, der Klang aus dem Speaker sollte "fett" sein, also wichtig sind satte Bässe und Klangvolumen. (Ich weiß, daß das unter 200 € nur eingeschränkt möglich ist.)
    Wäre über Tips sehr dankbar. :)
     
  2. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 14.04.06   #2
    Genau. Für 200,- wirds schon eng, wenns aktiv sein und fett klingen soll.
    Du kannst dir ja einen Aktivmonitor von Fame oder T-Box kaufen, aber dass die gut klingen kann ich mir nicht vorstellen.
    Was ich mir auch noch vorstellen könnte, wäre ein passiver 12er Monitor (z.B. von Samson der Resound RS12-M für 139,-) und für den Rest eine Endstufe dazu. Ob das "fett" klingt, ist halt die Frage.

    Vielleicht findest du auch irgendwo eine gebrauchte 12/1 Box mit Monitorschräge. Aber da ist es auch Glückssache, was passendes zu finden...
     
  3. stefan64

    stefan64 HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 15.04.06   #3
    @Luci - geh mal im www/pa-forum.de vorbei und frage nach einem gebrauchten 12/2 (- 15/2 ist zu Basslastig für Keys, 10/2 zu schmalbrüstig - Aktivmonitor -- das ist die beste Quelle :)

    ciao,
    Stefan
     
  4. lucjesuistonpere

    lucjesuistonpere Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.486
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.193
  5. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 19.04.06   #5
    Eins vorweg: Den Solton habe ich bisher noch nicht gehört; die Angaben lassen jedoch keine Wunderkiste vermuten. Ziehen wir doch mal den Vergleich zum immer wieder hier empfohlenen Klingenthaler:

    Der Solton spielt bis 70 Hz 'runter. Das ist nicht besonders viel, denn der KME 1122 wartet mit 50 Hz Tiefton auf - umgekehrt macht der Solton schon bei 18 kHz dicht, der KME zieht bis 20 kHz auf.

    Sensitivity: bei Klingenthaler steht was von 98 dB/W/m, der Solton hat angeblich 101dB/W/m, bei Anschluß einer weiteren Passivbox erreicht das Wundertier sogar 107 db/W/m :eek: , nur leider trägt dies zu einem sachlichen Vergleich nichts bei.

    KMEs Angabe halte ich für reell, Soltons für, sagen wir mal, originell. Würde mich jedenfalls nicht wundern, wenn es sich dabei um eine halfspace-Messung handelt, die Firmen wie hk gelegentlich immer wieder gerne als Werbeargument nutzen.

    Wie auch immer: an Deiner Stelle würde ich mir eine solche Monitorbox selbst und nur im unmittelbaren Vergleich mit einem Referenzmonitor anhören, dann wirst' schon sehen, nein: hören!

    (Qui habes audias audiat, audiatur - öfter mal Asterix lesen :D )
     
  6. michaelausS

    michaelausS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.06
    Zuletzt hier:
    28.10.16
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    84
    Erstellt: 19.04.06   #6
    Guter Preis. Was mich aber stutzig macht ist der Satz: ... wird von der berühmten deutschen firma exclusiv für uns hergestellt...
    Solton ist solide. Aber speziell *dieses* Produkt würde ich nicht unbesehen/ungehört kaufen.
     
  7. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 19.04.06   #7
    Zutreffend gestutzt ;) !

    Die Solton Vorinsolvenzbox "KAM 12" wird jetzt von Craaft unter der Modellbezeichnung MF 12 vertickt. Guckst Du: http://www.craaft.de/html/mf12a.html Und, zum großen Erstaunen, wird im Mini-Datasheet auf jegliche Angaben zur Sensitivity verzichtet.

    Ein Schelm, wer ... ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping