keyboard an gitarrenverstärker anschliessen

  • Ersteller stephsen
  • Erstellt am
S

stephsen

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.08.19
Mitglied seit
13.02.09
Beiträge
50
Kekse
0
hallo leute

ist es möglich für proberaumzwecke ein keyboard an einen gitarrenverstärker anzuschliessen ..sozusagen als soundverstärker für das keyboard müsste doch eigentlich gehen oder..ist auch ein zweitverstärker daher nich der beste ...würd ich gern mal wissen thx

Gruß stephsen
 
.s

.s

.hfu
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
19.03.21
Mitglied seit
12.03.06
Beiträge
16.256
Kekse
47.561
sollte keine probleme geben...hab ich auch schon oft gemacht ;)
der klang ist nur nicht der beste, empfehle daher eher eine aktive box....
 
Sticks

Sticks

Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
26.03.21
Mitglied seit
07.10.03
Beiträge
7.364
Kekse
48.292
Ort
"Rhinelunt"
Das geht schon, aber ab 7 kHz aufwärts wirds extrem eng - von der eher nichtlinearen Wiedergabe ganz zu schweigen.
 
Tim Crimson

Tim Crimson

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.03.21
Mitglied seit
20.01.09
Beiträge
1.400
Kekse
6.115
Rhodes-, Wurlitzer- und Orgelsounds klingen geil über einen Gitarrenamp.

Alles andere... nicht.
 
S

stephsen

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.08.19
Mitglied seit
13.02.09
Beiträge
50
Kekse
0
ok na super das das klappt werds auf jedenfall ma testen ...wenns doch arg mies klingt muss halt ne monitorbox ran :eek2:
 
gitarre1994

gitarre1994

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.02.21
Mitglied seit
02.02.09
Beiträge
229
Kekse
5
Du musst nur aufpassen, rauscht wie Sau :D
Dazu noch eine Frage von mir: Kann man das irgendwie überbrücken?
Ich mach' das, indem ich das Keyboard durch meinen Looper schleife, aber das rauscht immernoch ein wenig.
 
Leef

Leef

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.04.21
Mitglied seit
16.03.07
Beiträge
4.419
Kekse
5.958
Du musst nur aufpassen, rauscht wie Sau :D
Dazu noch eine Frage von mir: Kann man das irgendwie überbrücken?
Ja, du mußt halt deine Pegel anpassen. Das macht dein Looper vielleicht indirekt, aber ideal ist die Lösung sicherlich nicht. Aus dem Line Pegel mußt du einen Gitarrenpegel machen. Wenn du das Keyboard superleise drehst, damit es nicht übersteuert / verzerrt verringerst du extrem den Signalabstand zum Rauschen (Signal To Noise Ratio). Idealerweise mußt du den maximalen Pegel ausnutzen, leider mag das dein Amp nicht.
 
F

fuhrmi

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.01.13
Mitglied seit
26.09.10
Beiträge
43
Kekse
110
Ich hab das auch mal probiert an meinen Marshall JMP 1 eine FantomXR anzuschließen... brummt wie sau... woran mag das denn liegen.
Jeder für sich brummt nicht...
 
bluebox

bluebox

HCA Keyboard
HCA
Zuletzt hier
22.03.21
Mitglied seit
30.10.03
Beiträge
2.450
Kekse
6.287
Ort
Südpfalz
brummt ? Da denke ich, dass eine DI-Box da Wunder wirken könnte. Ich vermute dass das ein Masse-Problem ist.

ciao

bluebox
 
F

fuhrmi

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.01.13
Mitglied seit
26.09.10
Beiträge
43
Kekse
110
Hi Bluebox,

danke Bluebox :) Ja, das habe ich alles probiert (DI-Box, Masse abklemmen, etc.). Aber ohne Erfolg. Was allerdings von Erfolg heut nacht gekrönt war, ist den Phones Ausgang zu verwenden. Offensichtlich ist der richtig galvanisch getrennt - oder warum auch immer. Der Pegel ist der gleiche, den er auch bei den Masterouts rausschmeißt. Also am falschen Pegel kanns auch nicht liegen.
Naja, ist natürlich auch keine Lösung den Kopfhörerausgang zu nehmen, wenn man das Ausgangsrouting am Fantom nutzen möchte... :gruebel:

nachdenkliche Grüße

Andreas
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben