Keyboard mit Lernprogramm für Einsteiger?

von kianero, 30.07.10.

Sponsored by
Casio
  1. kianero

    kianero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.10
    Zuletzt hier:
    30.07.10
    Beiträge:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.07.10   #1
    Hallo,
    ich bin absoluter Musikeinsteiger; d.h. ich habe von Noten, Takt... keine Ahnung. Ich möchte gerne Keyboard lernen (aber wirklich nur zum Spaß). Ich habe gelesen, dass es Keyboards gibt, die ein Lernprogramm haben.
    Hat jemand von Euch Erfahrungen und kann mir Tipps geben?
    VIELEN DANK & GRUSS,
    Kianero
     
  2. 5-day-weekend

    5-day-weekend Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.10
    Zuletzt hier:
    9.03.15
    Beiträge:
    43
    Ort:
    Kammlach
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.07.10   #2
    Hallo kianero,

    Erfahrung habe ich mit sowas leider nicht, möchte daher nichts negatives darüber sagen.

    Ich würde dir aber empfehlen zumindest ein paar Stunden bei einem Keyboardlehrer zu nehmen.
    Die richtige Haltung und einen guten Anschlag lernst du nur bei einem "realen" Lehrer. Das ist gerade am Anfang sehr wichtig. :rolleyes:

    Weiter in die Materie einsteigen kannst du ja dann immer noch selbstständig - IMHO auch ohne Lernprogramm, mittels eines guten Lehrbuchs und einem gesunden Maß an Selbstdisziplin. :great:
     
  3. Martman

    Martman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    24.01.21
    Beiträge:
    4.904
    Ort:
    Hamburg
    Kekse:
    20.810
    Erstellt: 01.08.10   #3
    Keyboards mit Leuchttasten, die einem das Keyboardspielen nach dem Senso-Prinzip (möglichst schnell die jeweils leuchtende Taste drücken) beibringen sollen, halte ich für Marketingquatsch der Hersteller. Damit lernt man nicht wirklich Keyboardspielen, schon gar nicht von Null an zu einem anständigen Niveau. Keyboardspielen ist wie das Spiel auf jedem anderen Instrument nicht bloß das Nachspielen bestimmter Lieder, es gibt auch einiges an grundsätzlichen Regeln, an Fertigkeiten, die man lernen muß - insbesondere dann, wenn man von Musik absolut gar keine Ahnung hat und mit einer Keyboardtaste, einem Gitarrenbund, einem Loch an der Blötflocke o. ä. keine Note assoziieren kann, weil man von Noten gar nichts weiß.

    Wenn du es wirklich ernst meinst mit der Musik und dem Keyboardspiel, führt kein Weg an einem richtigen Keyboardlehrer vorbei. Kein Leuchttastenkeyboard und kein YouTube kann richtigen Unterricht ersetzen.


    Martman
     
mapping