Keyboard und PC Setup: Boxen Platzierung

von Gallifrey, 20.06.16.

  1. Gallifrey

    Gallifrey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.14
    Zuletzt hier:
    14.05.18
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.06.16   #1
    Hallo, ich bin Pianist und Home Studio "Betreiber".
    Ich besitze ein Set Studioboxen, welches ich gerne zum Mischen und zum Keyboard spielen verwenden würde, kann mir aber nicht vorstellen, wie ich die drei Dinge sinvoll stationieren kann. Hat wer eine idee? oder lohnt es sich ein zweites Paar Boxen zuzutun?

    Danke o/
     
  2. mjmueller

    mjmueller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.14
    Beiträge:
    4.372
    Ort:
    Mondach Moin 8:15...Die Woch ziiehd sich widda!
    Zustimmungen:
    2.044
    Kekse:
    13.931
    Erstellt: 13.07.16   #2
    Hallo,
    weiß ja nicht, ob es noch von Interesse ist, dennoch ...

    Was meinst Du denn mit sinnvoll stationieren?
    Grüße
    Markus
     
  3. Basselch

    Basselch MOD Recording HCA Mikros Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.10.06
    Beiträge:
    10.234
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2.925
    Kekse:
    48.000
    Erstellt: 13.07.16   #3
    Hallo, Gallifrey,

    ...nur mal so als optische Inspiration:

    [​IMG]

    War jetzt das erste, was mir so in die Finger fiel...

    Viele Grüße
    Klaus
     
  4. Vinterland

    Vinterland Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.12
    Beiträge:
    4.510
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    1.125
    Kekse:
    16.891
    Erstellt: 14.07.16   #4
    Hallo Gallifrey

    Den könnte ich dir aus eigener Erfahrung empfehlen. Tolles Teil....vom Workflow UND optisch :)

    [​IMG]
     
  5. mjmueller

    mjmueller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.14
    Beiträge:
    4.372
    Ort:
    Mondach Moin 8:15...Die Woch ziiehd sich widda!
    Zustimmungen:
    2.044
    Kekse:
    13.931
    Erstellt: 14.07.16   #5
    Hallo,
    schicke Teile - machen was her :great: Und auch gar nicht so teuer. Und ein 88er Masterkeyboard müsste bei beiden ja draufpassen.

    Ich hatte oben Gallifrey gefragt, was er meinte, weil er u. a. nichts dazu geschrieben hatte, wie er als "Pianist", welches Tasteninstrument, wie in seinen Homestudio "Betrieb" eingebunden hat. Könnte ja sein, er hat ein Klavier, oder ein Digitalpiano (eventl. mit MIDI, USB) oder ein Masterkeyboard usw. Geht es nur darum, die Sounds vom Piano lauter zu machen, oder hat er das Keyboard an den PC/Mac angeschlossen und holt die Sounds aus der DAW? Die genannten "Studioboxen" sind vermutlich aktive, vielleicht auch nicht :nix: ;)
    Grüße
    Markus
     
  6. Vinterland

    Vinterland Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.12
    Beiträge:
    4.510
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    1.125
    Kekse:
    16.891
    Erstellt: 14.07.16   #6
    Hi Markus

    Deine Überlegungen sind schon vollkommen berechtigt. Da müsste man wirklich etwas mehr Infos bekommen.
    Obwohl, er hat ja in seinem Post ein "Keyboard" erwähnt. Das sollte mit dem Tisch passen.
    Ich gehe mal davon aus, das er ein zweites Paar Boxen in Erwägung gezogen hat, weil er sein bisheriges Paar vielleicht an einem Platz
    positioniert hat, wo das Keyboard absolut keinen Platz mehr findet und sich deshalb ein zweites Paar anschaffen wollte, um diese dann am Keyboard zu positionieren. :nix:
    Das sind aber jetzt alles nur Vermutungen.

    Da müsste der TE doch etwas genauer werden.
     
  7. Gallifrey

    Gallifrey Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.14
    Zuletzt hier:
    14.05.18
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.07.16   #7
    Hallo! Bin wieder da! :rolleyes:
    Danke erstmals für die vielen Tipps... Ich spiele auf nem D-Piano/ Stagepiano (Kawai MP7, 88 Tasten) welches ich auch als Masterkey benutze... Momentan habe ich das ganze rechtwinklig angeordnet. Auf der einen Seite Pc und Boxen und im rechten Winkel dazu das Piano rechts am Tisch.

    Zuvor habe ich zwei andere Setups ausprobiert:
    Ich hatte die Boxen links und rechts vom Piano, für ein optimales Spielerlebnis. Gut zum spielen, Mischen mit Kopfhörern.
    Ich hatte die Boxen links und rechts vom PC und stellte das Piano parallel zum Tisch hinder dem Stuhl auf in der Hoffnung, so einen Kompromiss mit der Boxenausrichtung zu schaffen.
    Dabei hat man allerdings zum Aufnehmen überhaupt keinen Workflow.

    Die beiden Tische sehen vielversprechend aus. Ich denke aber das richtige für mich wäre ein zusätzliches Masterkeyboard am Tisch. ...Und zusätzliche Boxen für das Stagekey.

    Fernziele... :rolleyes:
     
  8. Vinterland

    Vinterland Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.12
    Beiträge:
    4.510
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    1.125
    Kekse:
    16.891
    Erstellt: 20.07.16   #8
    Hallo Gallifrey
    Ja, ok...Das muss man jetzt auch aufpassen, denn dein MP7 würde auch nicht unter den VON MIR verlinkten Tisch passen. Da würden gute 70mm fehlen.
    Platz zwischen unterkante der Tischplatte und Auflagefläche der ausziehbaren Platte genau 100mm. Dein MP7 misst in der Höhe 171 mm.
    Also wäre die "Glorious Workbench" schon mal aus dem Rennen. Und ich vermute mal fast, das auch 21 kg, die das MP7 wiegt, für den ausziehbaren "Unterbau" etwas zuuu schwer wäre.

    Eventuell würde aber immer noch die Möglichkeit bestehen, das MP7 auf die obere Tischplatte zu stellen und die ausziehbare Platte mit PC-Tastatur und Maus zu besetzen.
    Wobei man hier auch wieder die Position der Höhe beachten muss. Diese läge nämlich bei 76cm feste Höhe (Tischoberkante). Ob das dann vom Workflow her so ok ist, bin ich mir auch nicht sicher.
     
Die Seite wird geladen...

mapping