Keyboard zum Beats machen

von Sir.Froster, 29.07.07.

  1. Sir.Froster

    Sir.Froster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.07
    Zuletzt hier:
    2.08.07
    Beiträge:
    5
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.07.07   #1
    Hi Community

    ich habe mich hier angemeldet, weil ich mich mit Sachen Musik sehr beschäftige und in Zukunft hier mit euch über Musik unterhalten ^^

    Naja jetzt zu meinem Problem:

    Also ich produziere Beats, also bis her mit Programmen. Und jetzt wollte ich mir ein Keyboard zulegen, damit ich es einfacher habe.
    Und jetzt kommt ihr ins Spiel (Keyboard Profis):

    Was für ein Keyboard brauche ich, damit ich es mit Computer anschließen kann und damit Beats erstellen kann. Also ich will nicht so ein Teil wo da nur die Tasten sind und 1-2 Effekten, sondern ich will ein Keyboard, womit ich gute Beats machen kann und am besten mit einem Programm wie Fruity Loops, Musik Maker und Reason Propellerheads verbinden kann.

    Ich hoffe ihr versteht was ich meine^^

    Ihr würde mir sehr weiter helfen, wenn ihr mir ein Keyboard vorschlagen würdet. Danke ;-)


    MfG

    Sir.Froster
     
  2. stefan64

    stefan64 HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 29.07.07   #2
  3. NightflY

    NightflY Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.05
    Zuletzt hier:
    22.08.11
    Beiträge:
    1.010
    Ort:
    Belgier an die Costa Blanca, España
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.073
    Erstellt: 30.07.07   #3
    Der Yamaha DJX (oder PSR D1) und der DJX II (also nicht der DJX IIB) sind speziell dafür gebaut, der DJX hat das vorteil das er anschlagdynamik hat, der DJXII hat dagegen eine benutzerfreundlichere bauweise. Die geräte werden nicht mehr gebaut, aber ein DJX soll man für ungefähr 50,-€ gebraucht bekommen und ein DJXII für etwa 100,-€.
    Ideal wäre selbstverständlich wenn man jemanden in die nähe hat mit so ein teil (siemlich viele recording studios haben eins), und man es mal probieren kann.
    Bedienungsanleitungen konnen auch hilfreich sein, die findet man auf die website von Yamaha.
    Aufgepasst, der MIDI out von diese geräte, ist ein MIDI dump, man kann also nur ein komplettes lied zum computer überladen, und das keyboard also nicht benutzen wie MIDI keyboard.
    LG
    NightflY
    PS: das bild ist der DJX II
     

    Anhänge:

    • DJXII.jpg
      Dateigröße:
      14,5 KB
      Aufrufe:
      211
  4. Sir.Froster

    Sir.Froster Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.07
    Zuletzt hier:
    2.08.07
    Beiträge:
    5
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.07.07   #4
  5. derLouis

    derLouis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.06
    Zuletzt hier:
    24.06.13
    Beiträge:
    1.805
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.172
    Erstellt: 31.07.07   #5
    Wenn du das Keyboard mit den o.g. Programmen verwenden willst, solltest du dir lieber ein Masterkeyboard anschaffen, denn dann bringt es nix, Geld für schlechte Sounds auszugeben, denn nichts anderes bieten dir die Kleinen günstigen modelle von Casio&Co.
    Daher würde ich dir eher sowas empfehlen.

    Wenn du auch mit dem Audiosignal des Keyboards was anfangen willst (das ginge aber zB nicht mit Reason), würde ich dir eher einen Yamaha MO6 empfehlen, dessen Sounds verwendbare Qualität haben.
     
  6. J.K

    J.K HCA Synth/Midi/Soundgestaltung HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    22.12.15
    Beiträge:
    2.044
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.005
    Erstellt: 31.07.07   #6
    Du brauchst kein Keyboard das Sound erzeugt, das können gerade im Bereich Beats diverse Programme einfach besser. Suche einfach mal nach Masterkeyboard oder Midikeyboard und schau ob Dir da eins gefällt. Das von Stefan empfohlene Pad Control kann ich auch empfehlen.
     
  7. Sir.Froster

    Sir.Froster Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.07
    Zuletzt hier:
    2.08.07
    Beiträge:
    5
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.08.07   #7
    Hi, erstmal danke für eure Hilfe ;-)

    Also ich habe auch vielleicht meine Frage komisch gestellt.
    Also, ich will Samples/Loops erstellen, damit ich diese Samples/Loops verwenden kann für Musik Maker 2007 Deluxe oder auch Reason, um richtige Beats zu machen.
    Vielleicht ist auch ein Keyboard nicht das richtige.
    Vielleicht brauche ich auch einen Sampler oder ? :D

    Aber ich verstehe nicht wie das mit dem Sampler gehen soll ^^

    Danke MfG

    Sir.Froster
     
  8. Sir.Froster

    Sir.Froster Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.07
    Zuletzt hier:
    2.08.07
    Beiträge:
    5
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.08.07   #8
    Sorry wegen Doppeltpost, aber musste dringend was fragen:

    Also wenn ich mir diese MIDI Masterkeyboard holen würde:

    https://www.thomann.de/de/miditech_midistart_3_usb.htm

    Könnte ich damit dann meine eigenen Loops/Samples machen ?
    Und ja ich muss leider so ein billiges nehmen, weil ich noch Schüler bin :D
    Beats machen kann ich ja, also habe klasse Beats usw... gemacht, aber nach ner Zeit gehen die Samples/Loops aus usw... Deswegen wollte ich jetzt meine eigenen Loops/Samples erstellen.

    Und danke nochmals für die Antworten ;-)
     
  9. derLouis

    derLouis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.06
    Zuletzt hier:
    24.06.13
    Beiträge:
    1.805
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.172
    Erstellt: 02.08.07   #9
    Wenn du ein Midikeyboard hast, hast du auf jeden Fall schonmal mehr Möglichkeiten. Allerdings brauchst du dann Softwareinstrumente und einen Sequenzer, um Loops zu erstellen. Reason kannst du zB dafür verwenden, da sind ja viele Instrumente drin und mit dem Sequenzer kann man auch ganz gut loopen.
    Eine Andere Möglichkeit wäre ein Patternsequenzer als Hardware, zB ein Korg Electribe. Da kenne ich allerdings nur ein Modell, den mk II und der ist für Beats etwas zu dünn. Ich glaube aber, dass die anderen Modelle mehr zu bieten haben. In Verbindung mit einem Drumcomputer müsste das ganz gut gehen. Da könntest du mal schauen, ob du günstig einen gebraucht findest.
     
  10. Sir.Froster

    Sir.Froster Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.07
    Zuletzt hier:
    2.08.07
    Beiträge:
    5
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.08.07   #10
    Okay danke ;-)
    Also Sequencer habe ich. Z.B Fruity Loops. Und Reason habe ich auch. Aber was meinst du mit Softwareinstrumente ? Absynth 4 ?

    Okay danke nochmals ;-)
     
  11. derLouis

    derLouis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.06
    Zuletzt hier:
    24.06.13
    Beiträge:
    1.805
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.172
    Erstellt: 05.08.07   #11
    Softwareinstrumente gibts sehr viele.
    Absynth ist wahrscheinlich für deine Zwecke eher nicht so gut geeignet (bzw kommt dann auf den Style deiner Beats an).
    Es gibt da auch jede Menge Drumcomputer, Naturinstrumente und und und.
    Auch im Freewarebereich gibts da viele gute Sachen.

    Wenn du richtig was machen willst, würde ich dir Cubase empfehlen.
     
  12. stuckl

    stuckl Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.04.07
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    6.128
    Zustimmungen:
    419
    Kekse:
    2.118
    Erstellt: 13.08.07   #12
    Yamaha DJX geht bei ebay meist so für 70,--€ weg...
     
Die Seite wird geladen...

mapping