Keyboard zum Geburtstag?

von Dr.Clown, 20.09.07.

  1. Dr.Clown

    Dr.Clown Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.07
    Zuletzt hier:
    23.07.15
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.09.07   #1
    Hi!
    Meine Freundin hat demnächst Geburtstag und ich weiß nicht wirklich, was ich ihr schenken soll. Sie ist total fasziniert von Klaviermusik und würde das auch gern können. Das würd mich als Gitarrist natürlich wahnsinnig freuen :) Klar kann ich ihr kein Piano schenken aber ich hab mir überlegt, ob ich ihr ein relativ günstiges Keyboard zum Geburtstag schenken soll - also was, mit dem sie, wenn sie will (sie is total unmusikalisch - aber das war ich auch mal...) anfangen kann und wenn sie doch keinen Nerv dafür hat bzw. noch nicht sollte es nicht allzu schade sein, wenn es im Eck liegt. Etwas Paradoxe ansprüche ich weiß ;) aber vllt kann mir bei der Modellauswahl wenigstens jemand raten, was für billigteile für ihren Preis besser sind und welche ich vergessen soll.

    Aber allgemein... haltet ihr es für eine gute Idee, jemanden ein Musikinstrument zu schenken, der nicht von selbst damit anfängt?
    Ich hab mal ein bisschen vorgetastet und ich glaub sie würde das schon gern machen aber sie braucht nen kleinen Stups, auch wirklich anzufangen...
     
  2. wayne-o-mat

    wayne-o-mat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.07
    Zuletzt hier:
    6.10.08
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    120
    Erstellt: 20.09.07   #2
    naja also ich denke die wichtigste frage wird wohl erstmal konkret nach dem budget sein dass dir zur verfügung steht.

    ich frage nur weil es eben unterschiedliche auffassungen davon gibt wieviel geld man ausgibt für ein geschenk ;)
     
  3. stuckl

    stuckl Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.04.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.128
    Zustimmungen:
    419
    Kekse:
    2.118
    Erstellt: 20.09.07   #3
    http://www.musik-service.de/yamaha-psr-e313-prx395761143de.aspx


    Hallo,

    ich empfehle dir das als Lösung für ein kleines Budget. Darunter nicht, es sei denn, du findest ein Keyboard, das Anschlagdynamik besitzt (Gebrauchtmarkt-Schnäppchen, Anzeigen, inserieren?)

    Du kennst das ja als Gitarrist, die Saite reagiert unterschiedlich, wenn du sie auf unterschiedliche Art anschlägst.

    Daher auch beim Keyboard wichtig, eines mit Anschlagsdynamik zu kaufen, da es zumindest ansatzweise wie ein Klavier reagiert und nicht in Einheitslautstärke "losklimpert".

    Andere bekannte und gängige Hersteller sind z.B. Roland und Korg.

    lg
    stuckl
     
  4. Guiseppe

    Guiseppe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.07
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    392
    Ort:
    Gilserberg, HE
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    155
    Erstellt: 20.09.07   #4
    Die Teile von Bontempi sind preislich ganz in Ordnung, aber der Klang ist halt nicht so prall...hatte selbst eins, bis ich auf Yamaha umgestiegen bin!:)

    Naja, oder vielleich ein günstiges von Casio.

    Geh doch am besten mal in ein Musik-Geschäft deines Vertrauens, und lass dich beraten! Sag, was du dir so vorstellst, und vielleicht findet sich ja was!:great:

    Keep on chooglin'

    Guiseppe
     
  5. Dr.Clown

    Dr.Clown Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.07
    Zuletzt hier:
    23.07.15
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.09.07   #5
    also 200,- sind schon etwas hoch gegriffen im Anbetracht der Tatsache, dass ich ein armer Student bin aber es klingt wirklich einleuchtend, das mit der Anschlagdynamik. Was sollte es denn noch haben? Evtl find ich bei ebay ja was günstigeres, das trotzdem diese Funktion(en) hat.

    ebay spuckt spontan das oder das aus... ich mein klar das sind noname Hersteller aber is das nicht für einen Anfang genug?
     
  6. Klimper

    Klimper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.07
    Zuletzt hier:
    1.09.10
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    221
    Erstellt: 20.09.07   #6
    Armer Student, heißgeliebte Freundin und Geburtstag vor der Tür - schwierige Situation. ;)

    Ernsthaft, investiere deine letzten Kröten nicht in neuwertigen Elektroschrott. Das mag als Geste bei deiner Freundin gut ankommen, aber letztlich wird das Ding auf kurz oder lang wahrscheinlich als überteuerter Staubfänger enden.

    Alternativvorschlag: Kauf zwei Karten für ein Klavierkonzert, komponier ein kleines Liedchen für deine Freundin, schreib die Noten auf Büttenpapier und steck das Ganze in einen netten Bilderrahmen. Back dazu 'nen Kuchen mit 'ner Kerze obendrauf, und dein Geld ist sehr gut angelegt.

    Gruß Klimper
     
  7. stuckl

    stuckl Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.04.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.128
    Zustimmungen:
    419
    Kekse:
    2.118
    Erstellt: 21.09.07   #7
    Bei Quelle gibt es wohl für 200,-- ein Casio, das Anschlagdynamik hat. 200,-- ist dann aber für neu m.E. die allerunterste Grenze...
     
  8. Leef

    Leef Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.07
    Beiträge:
    4.274
    Ort:
    Sachsen
    Zustimmungen:
    409
    Kekse:
    5.574
    Erstellt: 21.09.07   #8
    Ganz klar, nein. Bei ebay schon gar nicht. Es mag sicher das eine oder andere in dem Preissegment geben, was dir zusagt aber oberstes Gebot - anfassen und anspielen / hören. Also am besten wie bereits angeraten, mal im Musikfachgeschäft deines Vertrauens anfragen. :great:
     
  9. Dr.Clown

    Dr.Clown Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.07
    Zuletzt hier:
    23.07.15
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.09.07   #9
    Ok ich denk das war wohl keine gute Idee - hab noch ein bisschen mit ihr Geredet und Klimper hat wohl recht :)
    Trotzdem danke ich euch allen für eure Hilfe!
     
Die Seite wird geladen...

mapping