Klangliche UNterschiede der versch. Les Paul-Schaltungen

von Han die Blume, 07.04.07.

  1. Han die Blume

    Han die Blume Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    925
    Erstellt: 07.04.07   #1
    Hi, ich würde gern wissen, wie sich die einzelnen Les Paul Schaltungen im Klang unterscheiden:

    Also, sowas wie Kondensator vorm Tonepoti, Kon. nach dem Tonepoti, Tonereglung am Ausgang des Volumenpotis, Toneregelung am Eingang des Volumenpotis, usw...


    Kann mir jemand helfen, oder gibts da eine Übersicht?

    Ich hab leider nichts gefunden...

    Danke!
     
  2. DerOnkel

    DerOnkel HCA Elektronik Saiteninstrumente HCA

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    4.003
    Ort:
    Ellerau
    Zustimmungen:
    347
    Kekse:
    35.988
  3. Vueltas

    Vueltas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.06
    Zuletzt hier:
    18.03.13
    Beiträge:
    630
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    129
    Erstellt: 07.04.07   #3
    Das wär mir jetzt persönlich zu kompliziert und theoretisch...
     
  4. Han die Blume

    Han die Blume Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    925
    Erstellt: 07.04.07   #4
    Deine Artikel habe ich schon gelesen und ich find alles sehr informativ. Herzlichen Dank mal an dieser Stelle.

    Aber ist da wirklich die Antwort auf meine Frage drin?

    Ich will ja keine verschiedenen Potis oder Kondensatoren ausprobieren, sondern, einfach einen Standardkondensator mit einem 500k A Tonepotie unterschiedlich verlöten.

    Ich hab mal gehört, dass die unterschidliche Schaltung auch unterschiedlich kling, da hab ich jetzt auch bei SUFU nix gefunden..
     
  5. Han die Blume

    Han die Blume Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    925
    Erstellt: 07.04.07   #5
    Deine Artikel habe ich schon gelesen und ich find alles sehr informativ(auch wenn ich nicht alles verstehe). Herzlichen Dank mal an dieser Stelle. :great:

    Aber ist da wirklich die Antwort auf meine Frage drin?

    Ich will ja keine verschiedenen Potis oder Kondensatoren ausprobieren, sondern, einfach einen Standardkondensator mit einem 500k A Tonepoti unterschiedlich verlöten.

    Ich hab mal gehört, dass die unterschidliche Schaltung auch unterschiedlich kling, da hab ich jetzt auch bei SUFU nix gefunden..

    EDIT: Ok, jetzt hab ichs gefunden! Vielen Dank!
     
  6. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.146
    Zustimmungen:
    1.121
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 07.04.07   #6
    Nee: gelesen hast Du's ;) . Ich haarspalte das mit voller Absicht, weil darin nämlich die Antwort auf Deine Frage liegt: Wie es genau klingt, wirst Du erst durch hören erfahren, nachdem Du gelötetet hast. Vorher zu diskutieren, wie es in Deinen Ohren viellicht klingen würde, bringt Dir m.E. überhaupt nix.
     
  7. DerOnkel

    DerOnkel HCA Elektronik Saiteninstrumente HCA

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    4.003
    Ort:
    Ellerau
    Zustimmungen:
    347
    Kekse:
    35.988
    Erstellt: 07.04.07   #7
    Ja!
    In dem von mir erstellten Artikel sind insgesamt 4 der gängigsten Schaltungsvarianten plus TBX und Delta-Tone beschrieben. Wenn Du noch etwas anderes kennst, würde es mich 1. wundern und 2. interessieren.

    Abseits der beliebten subjektiven Aussagen "das klingt wie..." sind die von mir beschriebenen technischen Zusammenhänge die einzig objektive Aussage!

    Ulf
     
  8. Han die Blume

    Han die Blume Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    925
    Erstellt: 07.04.07   #8
    Ich habe die Antwort auf meine Frage hier gefunden: https://www.musiker-board.de/vb/tec...ie-lautstaerkeeinstellung-elektrogitarre.html

    Insofern hast Du recht, es war eigentlich nicht die Frage nach dem Klang, sonder vielmehr nach den Auswirkungen der Schaltung. :great:

    Danke an alle!
     
Die Seite wird geladen...

mapping