Klassik meets Metal

von BlackRomance, 10.06.07.

  1. BlackRomance

    BlackRomance Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.06
    Zuletzt hier:
    28.07.09
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.06.07   #1
    Hallo,
    ich weiß ja, dass es hier mit Feedback ziemlich rar aussieht, deswegen biete ich jeden der mir Feedback gibt, ebenfalls Feedback an. Vielleicht kommt so ne bisschen Schwung in die Sache. :)
    Mich interessiert eure ehrliche Meinung zum Arrangement und zum Mix.….was ihr vom Song generell haltet.
    Dabei ist eine virtuelle Gesangsstimme, die momentan nur als Platzhalter für den richtigen Gesang dient - der hoffentlich irgendwann mal kommt, wenn eine Sängerin gefunden ist.

    Der Song heißt "Freiheit in Not"
    http://www.orangespace.de/9ee79

    Gruß,
    Ron
     
  2. met

    met Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.05
    Zuletzt hier:
    3.02.14
    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    562
    Erstellt: 10.06.07   #2
    Yeah, gefällt mir..
    sehr ausgewogener Mix :great:
    Ich mag nur den Basssound nicht so wirklich.. Kanns sein dass es kein echter Bass ist?

    Song gefällt mir auch, würd ich mir sehr gern mit echtem Gesang anhören.
    Die Chöre hören sich auch super an.. Gitarren würde ich versuchen etwas fetter oder vielleicht noch einen tacken lauter zu machen.
    Respekt :)

    mfg Met
     
  3. Dr.Sollo

    Dr.Sollo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.06
    Zuletzt hier:
    25.10.14
    Beiträge:
    74
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    196
    Erstellt: 10.06.07   #3
    Yup, das kommt gut!

    Schön abwechselungsreich, gutes Arrangement.

    Ich würde die Gitarren etwas lauter mischen, gerade im Intro und im Solo gehen die unter.

    Gruß,

    Dr.Sollo
     
  4. InFlame

    InFlame Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    1.840
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.06.07   #4
    Beeindruckend, sehr schöner Song, Gits klingen sehr knackig, eine spur lauter wäre sicher nicht falsch! steckt sicher viel arbeit in dem Song, hat sich aber dementsprechend ausgezahlt ;)
     
  5. metalmaulwurf

    metalmaulwurf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    16.07.13
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.06.07   #5
    Starkes stück. :great:
    Gefällt mir ausgesprochen gut.

    Welche VSTi´s (Nehm ich mal an) hast du für die Chöre benutzt? Sowas such ich schon länger.

    Grüsse. :)
     
  6. BlackRomance

    BlackRomance Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.06
    Zuletzt hier:
    28.07.09
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.06.07   #6
    Hallo Kollegen, erstmal danke für das Feedback und die netten Zeilen! Dass es doch Leute gibt, die etwas mit meiner Musik anfangen können, freut mich natürlich. :-)
    Und erleichternd zu lesen, das der Mix nicht ganz so übel ist. Es war nämlich echt eine Qual das Teil abzumischen.
    Die genannten Kritikpunkte werde ich versuchen abzuarbeiten. Danke für die Verbesserungsvorschläge!

    … die Chöre sind mit Voices oft the Apocalypse gemacht. Das sind reine GIGA Files, die man mit einem Software Sampler verwenden kann. Es macht echt Spaß damit rumzuhantieren. :-)
     
  7. kuB

    kuB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.05
    Zuletzt hier:
    26.08.13
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    369
    Erstellt: 14.06.07   #7
    Sauberer Mix sowie durchdachtes Arrangement! Die Steigerung ab 3:19 zündet! Ich persönlich würde so einen part ganz dick auswalzen :D

    Die Gitarren könnten aus meiner Sicht auch etwas lauter sein, gerade die, weil sie sich neben dem Schlagzeug mit am Besten anhören!
    Gut, die "Frauenstimme" ( die ab 0:40) überzeugt mich nicht an allen Stellen, aber das liegt eben am Sample.

    Weiter so! :great:
     
  8. meister hubert

    meister hubert Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.995
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    240
    Kekse:
    12.387
    Erstellt: 15.06.07   #8
    ich drückte erst auf den link, drückte dann auf öffen, schloss das stück nach 30 sekunden, öffnete den link ernaut und drückte diesmal auf speichern^^

    sehr geil muss ich sschon sagen! wo gast du denn diese geilen chorstimmen her? die haun mich echt vom hocker!!
     
  9. BlackRomance

    BlackRomance Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.06
    Zuletzt hier:
    28.07.09
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.06.07   #9
  10. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    15.036
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Zustimmungen:
    884
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 30.06.07   #10
    Hallo

    hab mal beide Versionen verglichen - ist jetzt um Klassen besser

    für meinen Geschmack stört die Kirchenorgel im hintergrund so zwischen 0:23 und 0:40 etwas, ich weiß nicht wie ich es besser beschreiben soll :(

    aber ansonsten ein Song genau nach meinem Geschmack und wenn da noch ne echte Sängerin a'la Tarja Turunen singen würde - ohne Worte

    gruß Horst

    PS - da ich mich auch mit Homerecording versuche - bin blutiger Anfänger - könntest Du mal verraten mit welchem Instrumenten/Programmen/Softsythis etc. das gespielt wurde ?
     
  11. BlackRomance

    BlackRomance Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.06
    Zuletzt hier:
    28.07.09
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.07.07   #11
    Hallo Pico,
    danke für dein Feedback.
    Dadurch dass die Gitarren jetzt etwas lauter sind, hat die Orgel Probleme sich durchzusetzen, wahrscheinlich hört sie sich deswegen nicht mehr so gut an.
    Eine zweite Tarja werde ich wahrscheinlich nicht finden, es sei denn du kennst eine hammergeile Sängerin aus deinem Umfeld, die Interesse an diese Art Musik hat??
    Momentan stehe ich aber mit ein paar Sängerinnen in Kontakt. Mal schauen was draus wird…

    Zu den Programmen:
    Sequenzer: Steinberg Cubase Studio 4 (Komposition, mixing, mastering)
    DrumSampler: FxPansion BFD
    OrchesterInstrumente, Perc. und Orgel: East West Symphonic Orchestra Silver Edition
    Chor: Quantum Leap Voices of the Apocalypse
    Gitarren spiele ich live ein und benutzte als virtuellen Amp Guitar Suite (freeware)

    Pico, reiße mir bitte nicht den Kopf ab, wenn es bei dir auf Anhieb nicht so klingt! ;)
    Vor 3 1/2 Jahren habe ich mit Musik machen angefangen und erst jetzt klingen die Songs einigermaßen akzeptabel.
     
  12. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    15.036
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Zustimmungen:
    884
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 07.07.07   #12
    Hallo

    Kopf abreiss :rolleyes:

    nein - danke für deine Hinweise - war mir schon klar, dass man da einige Zeit braucht - allein schon mit dem ganze Hardwaregedöns klarzukommen und dann noch die Software begreifen - erst danach kann man wohl anfangen Musik zu machen. Komme halt aus der analogen Zeit und muss mich da erst mal durch den ganzen Softwarekram durchbeisen.
    Aber da ich auch so in der gleichen Musikrichtung unterwegs bin (unter anderem) ist es schon recht hilfreich zu erfahren, mit welchen Softsynthis - oder wie auch immer man das nennt - man solche Ergebnisse erzielt.
    Also hab ich für den Anfang schon mal anscheinend die richtigen oder zumindest nicht die ganz falschen Sachen eingekauft
    Cubase halt die kleinere Version, NI Complete Classical Collection (war bei meinem Masterkeyboard als Bundle dabei) und NI Battery3 - mal sehen wie weit ich damit komm

    bin gespannt auf Deine nächste Hörprobe und vilen Dank für Deine Informationen

    für die Chöre hab ich mal gesucht, konnte aber das von Dir verwendete Quantum Leap Voices of the Apocalypse so nicht finden - heißt das jetzt anders oder ist es Bestandteil eines anderen Paketes ? konnte nur 'QL Voices of Passion' und 'Symphonic Choirs' finden ?

    Horst
     
  13. BlackRomance

    BlackRomance Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.06
    Zuletzt hier:
    28.07.09
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.07.07   #13
    Das mit dem „kopf abreißen“ schrieb ich eigentlich nur, weil schon mal jemand wissen wollte, mit welcher Software ich arbeite und sich diese dann selber besorgte. Danach war er total enttäuscht, weil es nicht so geklungen hat wie bei mir. Da du schriebst: „blutiger Anfänger“ zu sein, wollte ich diesmal lieber gleich darauf hinweisen, dass es so fix mit dem Sound nicht geht.
    Ich wollte dich damit aber wirklich nicht als naiv bezeichnen, tut mir leid, wenn das so rüber kam.

    Mit den VST-Instrumenten, die du bereits besitzt, kommst du sicherlich ziemlich weit! Bei NI Complete Classical Collection müsste eigentlich bereits ein Chor mit dabei sein, oder?

    QL Voices Oft he Apocalypse wird glaube ich nicht mehr vertrieben, da bereits die Nachfolgeversion erschienen ist, die um Welten besser sein soll! Die nanntest du bereits: East West QL Symphonic Choirs.
    Kannst dir ja mal die Videos unter diesem Link reinziehen:
    http://bestservice.de/detail.asp/de/vocal_choir/symphonic_choirs/211834a90p128p121p129

    Beste Grüße,
    Ron
     
Die Seite wird geladen...