Klassische Weihnachtslieder, wo sind die Rechte etc?

von r!vf4d3r, 11.11.06.

  1. r!vf4d3r

    r!vf4d3r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.05
    Zuletzt hier:
    19.11.16
    Beiträge:
    285
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 11.11.06   #1
    Hallo hallo,

    ich ahbe da mal eine kleine rechtliche Frage: Also ich plane mit einem Kumpel eine Weihnachts-CD aufzunehmen, halt mit bekannten, traditionellen Lieder,w elche wir etwas umarrangieren etc....Diese Cd soll dann auch an unserer Schule in den Verkauf gehen und die Einnahmen gehen zu Gunsten unserer Jahrgangsstufe.
    So un ist die Frage ob das überhaupt rechtlich ok ist? Sind diese Songs irgendwie geschützt? Wenn ja, wie sind sie geschützt? Und dard ich diese sachen überhaupt einfach so verkaufen?

    mfg r!v
     
  2. frankNfurter

    frankNfurter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.06
    Zuletzt hier:
    8.01.10
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.899
    Erstellt: 11.11.06   #2
    wenn ich mich nicht irre ist es damit genauso wie mit volksliedern:
    diese stücke unterliegen keinerlei nutzungseinschränkungen und
    sind gewissermaßen allgemeingut. das heißt, daß jede/r diese stücke
    ohne besondere genehmigung und/oder gebühren aufführen,
    verbreiten und eigene einspielungen davon vermarkten darf.

    frank
     
  3. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    7.548
    Zustimmungen:
    592
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 11.11.06   #3
    das ist ja cool :great:
     
  4. r!vf4d3r

    r!vf4d3r Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.05
    Zuletzt hier:
    19.11.16
    Beiträge:
    285
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 12.11.06   #4
    Hey vielen dank schonmal franknfurter :-)
     
  5. rockbuerosued

    rockbuerosued HCA Musik-Praxis/Recht HCA

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    14.04.16
    Beiträge:
    685
    Ort:
    Musikakademie Schloss Alteglofsheim
    Zustimmungen:
    59
    Kekse:
    4.793
    Erstellt: 19.11.06   #5
    Ihr sollltet vor einer Bearbeitung aber auf jeden Fall die Titel mal mit der GEMA-Repertoiredatenbank abgleichen ( https://mgonline.gema.de/werke/ ). Denn es könnte sein, dass von diesen "Traditionals" schon wieder irgendwer irgendwelche eigenen Bearbeitungen angemeldet hat. Dann ist es nämlich mit der 70-Jahre-nach-dem-Tod-Regel schon wieder etwas schwieriger.

    Ich habe gerade mal versucht bei der GEMA-Repertoiredatenbank den Titel "Stille Nacht heilige Nacht" abzugleichen". Da steigt aber die Suchmaschien aus, weil es 1267 geschützte Titel gibt, die so beginnen. Blöd ist, dass die Suchmaschine eine Spezifizierung möchte, die sie aber jedesmal scheitern lässt. In diesem Falle hilft vielleicht wirklich nur ein Anruf bei der GEMA.

    Aber: geht auf jeden Fall sicher, dass es sich um lizenzfreie Traditionals handelt, bevor ihr diese auf einen Tonträger presst.

    lg.
     
  6. shizuka

    shizuka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.06
    Zuletzt hier:
    30.11.07
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.12.06   #6
    Danke für dieses tolle Spielzeug! ;)

    Ich konnte nur leider keine Titel von japanischen Bands finden, die auch (laut CD-Aufdruck) dadrin vermerkt sein müssten.

    Hat jemand eine Ahnung, ob es sowas wie eine vergütungsgesellschaftenübergreifende (tolles Wort ;)) Datenbank gibt, in der man suchen kann??

    Rina
     
  7. Bernd C.

    Bernd C. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.06
    Zuletzt hier:
    31.08.11
    Beiträge:
    69
    Ort:
    Friedberg-Derching
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 19.12.06   #7
    Also im Falle klassischer Weihnachtslieder kommst du wohl mit Google und Wikipedia weiter. Von nahezu allen bekannten Weihnachtsliedern sind eigentlich die Urheber bekannt. Ist der Urheber 70 Jahre tot ist das ganze gemeinfrei und es kann frei benutzt werden. Man sollte dann nur vermeiden sich an speziellen Versionen zu orientieren, da an diesen noch Urheberrechte bestehen können. Der ursprüngliche Urheber lässt sich einfach recherchieren. Sollte man aber unbedingt bei allen geplanten Titeln tun.
     
  8. rockbuerosued

    rockbuerosued HCA Musik-Praxis/Recht HCA

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    14.04.16
    Beiträge:
    685
    Ort:
    Musikakademie Schloss Alteglofsheim
    Zustimmungen:
    59
    Kekse:
    4.793
    Erstellt: 30.12.06   #8
    Hi Rina,
    war jetzt ein paar Wochen beruflich bedingt nicht im Board und kann Dir erst heute antworten. Vielleicht nützt es noch etwas?

    Fakt ist auf jeden Fall, dass die GEMA aufgrund einer so genannten Gegenseitigkeitsvereinbarung auch die Verwertungsrechte der japanischen Verwertungsgesellschaft JASRAC hier in Deutschland vertritt.

    Ob oder wie diese Werke ggf. über die Repertoiresuche eingebunden sind oder evtl. zukünftig werden, kann ich Dir erst nach dem 8. Januar recherchieren. Habe mir das Prob aber mal an den DT gepinnt und melde mich danach wieder.

    lg.
     
  9. r!vf4d3r

    r!vf4d3r Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.05
    Zuletzt hier:
    19.11.16
    Beiträge:
    285
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 09.01.07   #9
    hey ok danke....man kanns ja auhc für andere tarditionelle songs gebrauchen
     
Die Seite wird geladen...