Klavier schätzen

von verike, 15.09.16.

Sponsored by
Casio
  1. verike

    verike Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.16
    Zuletzt hier:
    16.09.16
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 15.09.16   #1
    Hallo alle Zusammen,

    ich hoffe ich bin hier richtig mit meiner Frage.

    Am Anfang muss ich gleich gestehen, dass ich mich kaum mit Musikinstrumenten auskenne und gebeten wurde den Preis von einem Klavier einer mit nahestehenden Person herauszufinden. Leider kann Sie das gerade nicht selbst.
    Es handelt sich dabei um ein Yamaha U3 M. Ich hänge Bilder an. Wenn diese nicht ausreichen, kann ich auch noch mehr hochladen.
    Kann mir jemand sagen, was das Klavier noch wert ist bzw. mir helfen, wo genau ich nachfragen kann, um eine sichere Antwort zu bekommen?

    Ich bin euch sehr dankbar für Hilfe und Tipps.
    Beste Grüße,
    Verike
     

    Anhänge:

  2. McCoy

    McCoy HCA Jazz & Piano Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    19.08.18
    Beiträge:
    8.835
    Ort:
    Süd-West
    Zustimmungen:
    5.040
    Kekse:
    74.202
    Erstellt: 15.09.16   #2
    Das m hinter dem U3 besagt, daß das Klavier zwischen 1980 und 1982 gebaut wurde. Nähere Infos zu den Buchstaben hier. Die Seriennummer gibt noch detaillierter Auskinft: hier eingeben: klick. Das Klavier wurde zwischen 1981 und 1982 gebaut.

    Jetzt kann man auf den einschlägigegen Kleinanzeigenportalen recherchieren, zu welchem Preis die U3s üblicherweise gehandelt werden. Ebay-Kleinanzeigen spuckt Preise zwischen € 2400,- und € 4700,- aus. Das teuerste ist aber vom Üianohaus und wahrscheinlich überarbeitet, intoniert und reguliert und hat 5 Jahre Grantie. Die meisten bewegen sich zwischen € 3000,- und € 4000,-, je nach Zustand, anstehenden Wartungsarbeiten oder Dreistigkeit des Verkäufers. :D

    Alle Angaben ohne Gewähr.

    Viele Grüße,
    McCoy
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. klicki

    klicki MOD Klavier & D-Piano Moderator HFU

    Im Board seit:
    16.04.08
    Zuletzt hier:
    17.08.18
    Beiträge:
    2.747
    Ort:
    Holstein
    Zustimmungen:
    472
    Kekse:
    3.773
    Erstellt: 16.09.16   #3
    Hi Verike!
    :) Herzlich willkommen im Forum! :)

    Wenn Du Argumente brauchst, einen guten Preis zu erzielen, dann solltest Du versuchen herauszubekommen, wie oft das gute Stück seinen Besitzer gewechselt hat, wie oft es umgezogen ist und wie viele Kratzer und Bierflecken es hat: je weniger, je besser! ;) Dagegen ist häufiges Stimmen ein sehr gutes Argument für einen höheren Preis. Sei ein Detektiv!
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  4. verike

    verike Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.16
    Zuletzt hier:
    16.09.16
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 16.09.16   #4
    Hallo ihr zwei,
    mensch, danke für die schnelle Hilfe. Das hat mir sehr geholfen. Ich kläre nun erstmal alle offenen Fragen (zum Zustand) mit der Besitzerin.
    1000 Dank!!
    Verike
     
  5. stuckl

    stuckl Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.04.07
    Zuletzt hier:
    19.08.18
    Beiträge:
    6.638
    Zustimmungen:
    558
    Kekse:
    2.460
    Erstellt: 25.09.16   #5
    Und fragen, ob es regelmäßig gestimmt und gewartet wurde.
     
Die Seite wird geladen...

mapping