Klavierersatz für Studibude gesucht

von e4gLe, 15.11.08.

Sponsored by
Casio
  1. e4gLe

    e4gLe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.03
    Zuletzt hier:
    1.04.09
    Beiträge:
    206
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.11.08   #1
    Hallo Leute,
    ich danke vorerst für eure Hilfsbereitschaft :)
    Ich studiere jetzt ne Weile und komme nur am Wochenende zum KLavier spielen. Um unter der Woche üben zu können, suche ich nun ein Klavierersatz. Ich spiele seit der Grundschule und daher auch ganz annehmbar ;)
    Ich spiele im Moment ausschließlich klassische Stücke, würd aber in mittelnaher Zukunft auch gerne Impro lernen bzw auch mich an moderneres herantrauen.
    Kenne mich mit D-Pianos aber leider gar nicht aus.
    Nennt mir bitte möglichst viele D-Pianos in der Klasse, wenn möglich kurz mit Vor- und Nachteilen (gerne auch subjektiv: spielt sich meiner meinung nach zu XYZ, hört sich so und so an...), da ich nächstes Wochenende wahrscheinlich in den Musicstore fahr und viele Teile mal durchspielen werde.
    Nochmal Danke an euch! :)

    Zitat von Keys-Fragebogen
    (1) Welches Budget steht dir zur Verfügung?
    500 bis 1500 € (können aber notfalls auch paar Euronen mehr sein, wenns sich wirklich lohnt)
    [ ] Gebrauchtkauf möglich

    (2) Ist bereits Equipment vorhanden, das weiterbenutzt werden soll?
    [ ] ja: __________________________
    [X] nein.

    (3) Wie schätzt du dich spieltechnisch ein?
    [ ] Anfänger
    [ ] Fortgeschrittener
    [X] ambitionierter Fortgeschrittener
    [ ] Profi (Berufsmusiker)

    (4) Wo setzt du das Instrument ein? (nur zuhause, auf der Bühne, im Studio...) Wie oft wird es bewegt? Wie viel Gewicht willst du maximal schleppen?
    Nur in der Studentenwohnung, vllt langfristig auch mal zuhause oder bei Freunden/Band?

    (5) Zu welchem Zweck benötigst du das Instrument (Klavierersatz, als Workstation für die Band/für Musikproduktion, als Alleinunterhalter-Board...)
    Klavierersatz

    (6) Welche Musik-Stile spielst du und in welchen Besetzungen?
    z.Z ausschließlich Klassik, langfristig vllt auch Moderneres ;)

    (7) Welche Sounds benötigst du? Welche davon besonders wichtig? Soll dein Instrument "Spezialist" auf einem bestimmten Soundgebiet sein?
    Klaviersound ist das A und O, weitere Effekte sollten aber kein grober Schrott sein, sind lediglich weniger wichtig

    (8) Welche Erwartungen stellst du an die Soundqualität?
    [ ] Naja, man soll schon das Klavier vom Banjo unterscheiden können...
    [X] Gute Sounds (sollte für die Preisklasse schon wirklich gut sein)
    [ ] Nur das Allerbeste!
    [ ] Besonders wichtige Aspekte: ___________________

    (9) Welche Instrumenttypen suchst du / kommen für dich infrage?
    [X] Hardware-Klangerzeuger mit Tastatur
    [ ] Hardware-Klangerzeuger ohne Tastatur (Rack)
    [ ] MIDI-Masterkeyboard
    [ ] Software-Klangerzeuger

    (10) Welche Features sind die besonders wichtig?
    [X] Standard-Sounds (Piano, E-Piano, Orgeln, Streicher, Bläser)
    [ ] Synthese / Soundbearbeitung
    [ ] Sampling
    [ ] Sequencing
    [ ] Begleitautomatik
    [ ] Masterkeyboardeigenschaften
    [ ] Orgeldrawbars
    [ ] Lesliesimulation
    [ ] Eingebaute Lautsprecher
    [ ] Eingebaute Effekte (falls gewünscht, konkret: __________)
    [ ] sonstiges: ________________________________________

    (11) Welche Tastaturgrößen kommen für die infrage?
    [ ] 25
    [ ] 37
    [ ] 49
    [ ] 61 (Standardgröße Keyboards/Orgeln)
    [ ] 73/76
    [X] 88 (Standardgröße Klavier)

    (12) Welche Tastaturgewichtungen- und Typen kommen für dich infrage?
    bitte um aufklärung was was ist und wie es sich bespielt. was ist waterfall?
    Mir ist es wichtig, dass es einem Klavier in der Bespielbarkeit möglichst ähnlich ist
    [ ] ungewichtet
    [ ] (leicht-)gewichtet
    [ ] Waterfall
    [X???] Hammermechanik (eher schwer oder leicht gewichtet? ___________)

    (13) Hast du bestimmte Ansprüche an die Optik? (klavierähnliches Aussehen, wohnzimmertauglich, cooles Design...)
    klavierähnlich, aber optik hat für mich nicht gerade höchste Priorität

    (14) Sonst noch was? Extrawünsche?
    da es zum üben in der Studiwohnung stehen soll, ist Kopfhöreranschluss obligat. Pedal wäre auch nett (was gibts eigt für Pedale beim d-piano, was machen die und wie heißen die?)
    ganz nett wär auch, wenn ich das Teil i-wie an den PC stöpseln und aufnehmen könnte (welche Lösungen gibt es? Was für Eingänge am PC werden benötigt?)
     
  2. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    15.09.20
    Beiträge:
    8.504
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Kekse:
    25.864
    Erstellt: 15.11.08   #2
  3. hdespect

    hdespect Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.08
    Zuletzt hier:
    4.06.10
    Beiträge:
    391
    Kekse:
    392
    Erstellt: 15.11.08   #3
    Man bekommt, was man zahlt - die Erfahrung habe ich vorallem in Bezug auf Musikinstrumente gemacht.. ich kenne mich mit Digitalpianos noch nicht aus, bin Zur zeit aber selber auf der Suche, und finde, wenn die Bereitschaft besteht, bis 1500€ auszugeben und man von sich selbst behauptet, ambitionierter Fortgeschrittener zu sein, sollte man mehr investieren (und mehr bekommen).

    Auf der Recherche hier im Forum bin ich immer, in der Preisklasse, bei folgenden Instrumenten gelandet (zwischen denen ich mich auch entscheiden muss):

    http://www.musik-service.de/yamaha-cp-33-prx395755411de.aspx
    http://www.musik-service.de/roland-fp-7-prx395759051de.aspx

    Ich glaube, ungewichtete und leicht gewichtete Tasten sind die Tasten, die voprallem in Synthesizer verbaut werden, eine Waterfall Tastatur findet in Orgeln Verwendung und bei der Hammermechanik handelt es sich um das Tastatur Prinzip von Klavier und Flügel (Stichwort "freischwingende Hämmer") - korrigiert mich, wenn ich falsch liege
    Auf jeden Fall kommt für dich nur eine Hammermechanik in Frage, das sie die einzige ist, die dem Feeling einer Klavierklaviatur nahe kommt
     
  4. Dr.Watson

    Dr.Watson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.06
    Zuletzt hier:
    15.06.12
    Beiträge:
    325
    Kekse:
    35
    Erstellt: 16.11.08   #4
    Das Kawai MP5 hat laut vielen Tests eine sehr gute Tastatur
     
  5. lucjesuistonpere

    lucjesuistonpere Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    12.10.18
    Beiträge:
    2.487
    Ort:
    Münster
    Kekse:
    1.193
    Erstellt: 16.11.08   #5
    Mein Tip wäre das Roland FP7. Hat ne ordentliche Mechanik und einen sehr schönen Flügelklang. Ansonsten teste einfach mal alles durch, und nimm, was dir am besten gefällt. Schlicht und ergreifend. ;)
     
  6. mariot

    mariot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.11.04
    Zuletzt hier:
    27.12.13
    Beiträge:
    101
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.11.08   #6
    das FP7 besitzt einen ziemlich harten Anschlag, wenn man mit der Taste unten ankommt.

    Kawai MP 5, MP 8, Roland FP4, 300GX

    Wichtig ist, dass du die Teile selber ausprobierst und dann entscheidest. Vom Korg kann ich dir aber gleich abraten, damit wirst du vermutlich als längjähriger Klavierspieler wegen der Tastatur nicht glücklich.
     
  7. e4gLe

    e4gLe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.03
    Zuletzt hier:
    1.04.09
    Beiträge:
    206
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.11.08   #7
    hey danke schonmal für eure Hinwiese... was ist eig. mit Yamaha? Sind die nicht so gut, die hat bis jetzt ja keiner erwähnt. Hab mir mal sagen lassen, dass die nen gutes Preis/Leistungsverhältnis haben und ganz gut spielbar sind?
     
  8. lucjesuistonpere

    lucjesuistonpere Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    12.10.18
    Beiträge:
    2.487
    Ort:
    Münster
    Kekse:
    1.193
    Erstellt: 19.11.08   #8
    Doch, Yamaha sind auch gut. Also, mein Fall sind die jetzt eher nicht, aber das muß jeder für sich selbst entscheiden.
     
  9. Gast 12945

    Gast 12945 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.05
    Zuletzt hier:
    23.08.11
    Beiträge:
    287
    Kekse:
    217
    Erstellt: 19.11.08   #9
    Das Yamaha CP-33 wurde hier schon kurz erwähnt. Dieses hat allerdings keine Lautsprecher. Aktive Boxen oder Kopfhörer ist also pflicht Zubehör, welches zusätzlich zu erwerben ist, es sei denn man hat es bereits ;-)

    Mit Lautsprechern gibt es das Yamaha P-140.

    Bei Deiner Vorgeschlagenen Preisklasse würde ich auch persönlich meine Empfhelung für das Roland FP-7 aussprechen.

    Ob diese tastatur zu hart ist, sollte jedoch selber beurteilen. In der Regel spielt man sich jedoch relativ schnell auf eine Tastatur ein. Dennoch muß ich sagen, dass diese Tastatur ziemlich laut ist.
    Lt. Roland ist das kein Fehler. Solltest Du bevorzugt mit Kopfhörer spielen und in Deiner näheren Umgebung sich leute aufhalten, kann das für diese sehr schnell nervig werden.

    Güntige gute Alternativen sind dann noch
    Casio PX-320
    Casio PX-720
    Casio PX-800

    Diese solltest Du Dir zumindestens mal ansehen.

    Gruß

    Jens Bergander
     
  10. mariot

    mariot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.11.04
    Zuletzt hier:
    27.12.13
    Beiträge:
    101
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.11.08   #10
    Wenns das Fp7 wird, dann spiel das ruhig mal ein bisschen länger im Geschäft... vielleicht schmerzen irgendwann die Griffel. Vielleicht aber auch nicht.
     
  11. Absint

    Absint Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.08
    Zuletzt hier:
    20.09.20
    Beiträge:
    1.943
    Ort:
    Bonn
    Kekse:
    6.377
    Erstellt: 19.11.08   #11
    Was ich empfehlen würde - und ich bin leider kein Experte auf dem Gebiet, sondern mehr ein Klimperer - wäre eine Kombination aus Computer und Midi-Keyboard.

    Einen Computer wirst du wahrscheinlich haben, Midi-Keyboards gibt's mit allen möglichen technischen Finessen wie Anschlagdynamik etc. schon für ein paar hundert Euronen und dazu gibt's die "The Grand 2"-Software von Cubase, die hört sich schon sehr großartig an in meinen Ohren.
     
  12. stuckl

    stuckl inaktiv HFU

    Im Board seit:
    18.04.07
    Zuletzt hier:
    15.08.19
    Beiträge:
    7.206
    Kekse:
    3.782
    Erstellt: 19.11.08   #12
  13. Absint

    Absint Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.08
    Zuletzt hier:
    20.09.20
    Beiträge:
    1.943
    Ort:
    Bonn
    Kekse:
    6.377
    Erstellt: 19.11.08   #13
    *vorsichtighandheb* äh... auch Midikeyboards haben Anschalter... ;)
     
  14. e4gLe

    e4gLe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.03
    Zuletzt hier:
    1.04.09
    Beiträge:
    206
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.11.08   #14
    Hallo
    habe heute einige Pianos im Musicstore probegespielt.
    Gefallen haben mir vor allem Kawai MP 8 und roland 500gx. Wollte aber soviel geld nicht ausgeben.
    Der Verkäufer hat mir allerdings ein MP 8, das per Rückgaberecht zurückkam (alles einwandfrei, es gelten alle MS-Bedingungen: dh ich hab auch 30 tage rückgaberecht und 3 jahre Garantie) für 1700€ angeboten und ich habs reserviert und muss mich bis Montag entscheiden.
    Ich find schon, dsas es für mich die angenehmste Tastatur hat und die Sounds gefallen mir soweit auch. Fragt sich nur, ob ich mehr GEld ausgeben möchte. Was haltet ihr von em Angebot? Zuschlagen?
    Die Modelle eine Preisklasse tiefer gefallen mir von der Tastatur halt nicht sooo gut, wenn auch durchaus spielbar... hmm ich weiß nicht :(
     
  15. e4gLe

    e4gLe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.03
    Zuletzt hier:
    1.04.09
    Beiträge:
    206
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.11.08   #15

    hey was meint ihr? muss mich langsam entscheiden /:
     
  16. klicki

    klicki MOD Klavier & D-Piano Moderator HFU

    Im Board seit:
    16.04.08
    Zuletzt hier:
    20.09.20
    Beiträge:
    3.315
    Ort:
    Holstein
    Kekse:
    4.963
    Erstellt: 26.11.08   #16
    Der Preis ist super, aber was Du bei Deiner Entscheidungsschwäche machen kannst, weiß ich auch nicht. ;)
     
  17. Leef

    Leef Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.07
    Beiträge:
    4.403
    Kekse:
    5.968
    Erstellt: 26.11.08   #17
    Könntest du es nicht erstmal kaufen? Dann kannst du dich immer noch 30 Tage daheim damit in Ruhe auseinanderzusetzen. Und sollte es dann doch nicht dein Idealinstrument sein, kannst du es doch sicher gegen ein anderes Modell tauschen bzw zurückgeben und ein anderes kaufen. :great:
     
  18. mariot

    mariot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.11.04
    Zuletzt hier:
    27.12.13
    Beiträge:
    101
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.11.08   #18
    isses das alte MP8?
     
  19. e4gLe

    e4gLe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.03
    Zuletzt hier:
    1.04.09
    Beiträge:
    206
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.11.08   #19
    es heißt MP8II, ist dann wahrscheinl das neue oder?

    und danke an alle tipgeber ;).. hab zugeschlagen und ich kanns in der Tat ja noch 30 tage lang zurückgeben, wenns nicht gefällt.

    lg und danke nochmal
     
  20. Tripsilein

    Tripsilein Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.08
    Zuletzt hier:
    16.12.16
    Beiträge:
    362
    Ort:
    Dresden
    Kekse:
    174
    Erstellt: 27.11.08   #20
    Dann Viel Spass mit dem Teil, für 1700 Euro, auf jeden Fall ein Top Preis.
     
Die Seite wird geladen...

mapping