kleine "dellen" im Hals ausbessern?

von Painbringer, 06.02.06.

  1. Painbringer

    Painbringer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    9.11.09
    Beiträge:
    74
    Ort:
    Radevormwald
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.02.06   #1
    Hey,
    hab mal ne Frage und zwar sind bei meiner Ibanez am Hals teilweise mittlerweile kleine "dellen" (/kratzer?) drin, wirklich ganz minimal weiß acuh net woher aber man merkts schon beim spielen. Nun wollte ich heute sowieso ne bestellung bei rockinger machen (neue bridge) und bin da über dieses "öl- und wachs set" gestolpert, "zum behandeln von unlackierten bodies und hälsen" steht jetzt nur nich genau dabei was man damit genau machen kann, hat da wer Ahnung von? Also wofür genau is das Zeugs, kann man mit diesem wachs-zeugs so klene dellen evtl. was ausbessern oder was weis ich^^ ? wär cool wenn mich mal wer aufklären könnte
     
  2. GC

    GC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.05
    Zuletzt hier:
    24.02.08
    Beiträge:
    418
    Ort:
    Köln / Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    116
    Erstellt: 06.02.06   #2
    Zum Ausbessern von Dellen und Kratzern ist das sicher nicht geeignet. Öl- und Wachspflegemittel ist für die Griffbretter und Hälse, die unlackiert fast keinen Schutz vor Verschmutzung haben. Erst werden sie geölt, dann gewachst. Dient auch dazu die Verschmutzungen runter zu bekommen.

    Wo sind denn die Dellen? auf dem Grittbrett oder auf der Halsrückseite?
     
  3. Painbringer

    Painbringer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    9.11.09
    Beiträge:
    74
    Ort:
    Radevormwald
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.02.06   #3
    auf der Halsrückseite, keine ahnung wie die da reingekommen sind. Sind auch nur ganz leichte dellen aber man merkts schon beim spielen.
     
  4. Fisher

    Fisher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.04
    Beiträge:
    102
    Ort:
    Weinfestwüste
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    11
    Erstellt: 06.02.06   #4
    a) Dellen ausfüllen (z. B. Holzkitt oder Spachtel) und verschleifen, oder
    b) Hals komplett plan schleifen, oder
    c) damit leben (und beim nächsten Hals besser aufpassen ;-)
     
  5. GC

    GC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.05
    Zuletzt hier:
    24.02.08
    Beiträge:
    418
    Ort:
    Köln / Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    116
    Erstellt: 06.02.06   #5
    Möglichkeit A würd ich nicht machen. Kommt ja auch drauf an wie, bzw. ob er lakiert ist. Denke mal er ist lakiert, da Ibanez.
    Möglichkeit B siehe A.

    Deshalb würde ich Variante C bevorzugen.
     
  6. Painbringer

    Painbringer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    9.11.09
    Beiträge:
    74
    Ort:
    Radevormwald
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.02.06   #6
    ok,überzeugt ^^ , wär mir dann auch zuviel stress und hinterher pasiert noch ein unglück Oo . Lackiert isser aber nicht ^^ trotz ibanez. Naja, will mir jetz demnächst sowieso ne zweitgitarre anschaffen
     
  7. downward spiral

    downward spiral Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.05
    Zuletzt hier:
    6.08.16
    Beiträge:
    377
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    287
    Erstellt: 06.02.06   #7
    Hab auch mal den Tipp bekommen (allerdings bei einer Delle auf einer massiven Fichtedecke) ein Stück nasses Zellstoff darüber zu legen und dann mit dem Lötkolben draufzudrücken. Das Holz quillt dann an der Stelle auf... Bei einer Decke war mir das ganze dann doch zu riskant aber am HAls funktionierts vielleicht...??? Keine ahnung!
     
Die Seite wird geladen...

mapping