Kleine E-Drum-Lösung gesucht!

von hspecht74, 03.03.06.

  1. hspecht74

    hspecht74 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.05
    Zuletzt hier:
    30.11.07
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.03.06   #1
    Hallo,
    ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen: Wir spielen ein Stück, bei dem unser echt-analoger Trommler nicht genug Hände und Füße hat um alles gleichzeitig zu bedienen. Wir haben das bisher so, dass bestimmte Drumsounds von mir als Keyboarder gespielt werden. Soweit funktioniert es. Jetzt ist das Problem, dass die Nummer dann so aussieht als würden wir Sequencer verwenden. Also kurz nachgedacht: Warum nicht die Drumsounds vom Keyboarder über Pads spielen lassen (weil effektvoll und man kann ein nettes Frage-Antwort-Spiel draus machen). Also im Netz geguckt aber nichts gefunden. Jetzt kommt ihr ins Spiel: Was ich mir eigentlich vorgestellt hatte sind ein paar pads oder sowas, die direkt Midi-Signale triggern. Was ich nicht will ist ein komplettes E-Drumset mit Drummodul etc. anschaffen (die Sounds hab ich ja im Keyboard bzw. in meiner Zoom-Taktmaschine und die möchte ich auch verwenden). Was mir vom Prinzip her gefällt ist sowas wie das Roland Oktapad oder das SPD-6. Aber die gibts ja irgendwie nicht mehr (bzw. ich finde die nicht ausser ab und zu bei ebay, und die sehen dann meistens nicht mehr so vertrauenerweckend aus.) Kennt Ihr vernünftige Alternativen? Bin da als Tastenmann etwas überfordert mit den 1001 angebotenen Varianten. Danke im Voraus,

    Hinrich
     
  2. craPkit

    craPkit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    1.09.09
    Beiträge:
    89
    Ort:
    1200 Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    58
    Erstellt: 03.03.06   #2
    Wenns an der Anzahl der Hände und Füße liegt, dass es nicht spielbar is, wirds live immer so aussehn, als wärs gesampelt.

    Was mir als Lösung einfallen würde, wäre ein "Trigger2Midi-Converter" (zb Roland TCM-6) (http://www.klangfarbe.com/shop/deta...=roland&u=1760142&h=20060303151905&va=&back=3)
    Allerdings sind die Dinger recht Teuer, fast in der selben Preisklasse wie EDrummodule. Dazu bräuchte man natürlich noch nen Trigger für eine Akustikdrum oder ein V-Pad
     
  3. al

    al Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.04
    Zuletzt hier:
    16.11.07
    Beiträge:
    697
    Ort:
    OuttathisWorld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    432
    Erstellt: 03.03.06   #3
  4. bollich

    bollich Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.03
    Zuletzt hier:
    3.05.11
    Beiträge:
    693
    Ort:
    40764
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    413
    Erstellt: 10.03.06   #4
    SPD-20 oder SPD-S
     
Die Seite wird geladen...

mapping