Kleine PA f. Schlagzeug-Unterricht gesucht

von spieltschlagzeug, 20.02.16.

Sponsored by
QSC
  1. spieltschlagzeug

    spieltschlagzeug Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.06
    Zuletzt hier:
    8.04.16
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.02.16   #1
    Hallo in die Runde,

    ich bin auf der Suche nach einer kleinen, günstigen Anlage, die in der Lage ist lautstärkemäßig und klanglich Konserven-Musik
    wiederzugeben, zu der ich und/oder mein Schüler in normaler Intensität akustisches Schlagzeug spielen kann/können.
    [Fortsetzung unten]

    __________________________________________________________

    1.) Anwendung


    a) Musikart:

    [X] DJ- und Playback-Anwendungen
    Stil: Rock, Pop, Jazz, Funk, Fusion

    2.) Bei Bands: was soll alles über die Anlage laufen?

    [X] sonstiges: zeitweise auch mal E-Drums


    3.) Größe der Veranstaltung /Lokation:
    Bitte hier die Personenzahl angeben, die aktiv beschallt werden soll - also nicht die Besucher mitrechnen, die eigentlich nur an der Bar stehen und sich unterhalten wollen.

    [X] nur Proberaum, Workshop bis ca. 20 Leute

    Größe der Location, in m² (falls bekannt):
    [X] 35 m²

    4.) Art/Anzahl der Boxen:

    [X] nur Top/Fullrange-Boxen
    [X] + Subwoofer

    d) aktiv / passiv

    [X] aktiv

    5.) Budget


    erwünscht: 600
    absolutes Maximum: 900

    7.) Klangliche Ansprüche:

    [ ] keine besonderen Ansprüche an den Klang
    [X ] sollte klingen
    [ ] sollte exzellent klingen (Bemerkung: gehobenes Budget vorausgesetzt!)

    8.) Zustand des zu kaufenden Equipments:
    [X] neu
    [ ] gebraucht

    _____________________________________________________________


    [Fortsetzung]

    Dies wird aber nicht ständig passieren, sondern nur manchmal. Denn normalerweise benutzen wir stark dämpfende "Schlagzeuger-Kopfhörer",
    die direkt an einen Mp3-Player angeschlossen sind.

    Für besondere Zwecke und auch für gelegentlich statt findende Workshops benötige ich diese Anlage, eventuell soll auch
    mal ein E-Drum darüber laufen.

    Die Platzverhältnisse sind zurzeit etwas begrenzt, deshalb kann ich mir eine Anlage gut vorstellen, die lediglich
    aus einem Subwoofer und zwei Satelliten besteht.

    Z.B. hier: https://www.thomann.de/de/the_box_cl_108_115mk_ii_basic_bundle.htm

    oder......: https://www.thomann.de/de/the_box_pro_entertainer_set_easy.htm

    oder......: https://www.thomann.de/de/ld_systems_dave_12_g3_bundle.htm

    Habt ihr mit so etwas Erfahrung?
    Wozu würdet ihr mir raten? Oder ist das alles Mist?
    Welche Anternativen gibt es?


    Ich würde mich über Antworten sehr freuen.

    VG, ssz
     
  2. drumbaer

    drumbaer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.09
    Zuletzt hier:
    22.06.18
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    72
    Kekse:
    2.900
    Erstellt: 20.02.16   #2
    Eigentlich sollte das jede PA schaffen. Ich habe ein E-Drum und ein akustisches Set in meinem ca. 25 qm großen Keller stehen. Und benutze ein Pärchen EV ZXA1 samt einem Achat Sub 112A. Das reicht jedenfalls dicke aus. Ich hätte sogar einen zweiten Sub 112A, ist aber nicht nötig bei der Raumgröße.

    Mein Schlagzeuglehrer hat im Unterrichtsraum irgendeine alte 15" Box stehen ohne Subwoofer - das geht auch problemlos.

    Soviel zu meinen persönlichen Erfahrungen. Zusammengefasst: jedes 8" Top oder größer sollte mit einem Sub zusammen funktionieren. Aber die 8er ohne Sub sind sehr grenzwertig, empfehle ich nicht.
    Ab 12" Top sollte das meiner Meinung nach auch ohne Subwoofer funktionieren.

    Viele Grüße
    Bernd
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. spieltschlagzeug

    spieltschlagzeug Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.06
    Zuletzt hier:
    8.04.16
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.02.16   #3
    Danke erstmal, drumbaer! :)

    Was ich noch vergessen hatte zu erwähnen: Beim Spielen zu Musik/Playalongs verwenden wir generell Gehörschutz,
    außer bei wirklich leiser Musik.
    Nach meiner Erfahrung werden dadurch die hohen Frequenzen stark, aber die tiefen wenig gedämpft.

    Benutzt auch du (dein Drum-Lehrer) einen Gehörschutz?

    VG, Martin
     
  4. hairmetal81

    hairmetal81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.12
    Beiträge:
    12.545
    Zustimmungen:
    9.953
    Kekse:
    33.696
    Erstellt: 20.02.16   #4
    Schade, dass Gebrauchtkauf nicht in Frage kommt...
    Gerade weil das Budget begrenzt- und die Anforderung "sollte klingen" gesetzt ist!


    :hat:
     
  5. spieltschlagzeug

    spieltschlagzeug Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.06
    Zuletzt hier:
    8.04.16
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.02.16   #5
    @hairmetal81

    Danke für deine Antwort!

    Naja..., Gebrauchtkauf kommt eigentlich schon in Frage.
    Ich hatte nur Sorge, dass dann alles hier zu unübersichtlich wird, habs deshalb nicht angekreuzt.
    Kannst du denn etwas vorschlagen?

    VG, Martin
     
  6. hairmetal81

    hairmetal81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.12
    Beiträge:
    12.545
    Zustimmungen:
    9.953
    Kekse:
    33.696
    Erstellt: 20.02.16   #6
    Ein guter Punkt um gebraucht anzusetzen wären ein Paar...
    • RCF ART
    • EV ELX
    • Yamaha DBR
    • Mackie SRM


    ...mit den jeweiligen 15"er-Modellen kannst du vielleicht sogar auf den Sub verzichten.



    HTH
    :hat:
     
  7. drumbaer

    drumbaer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.09
    Zuletzt hier:
    22.06.18
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    72
    Kekse:
    2.900
    Erstellt: 20.02.16   #7
    Mein Schlagzeuglehrer verwendet immer einen Gehörschutz. Ich nicht, weil ich i.A. nicht so tierisch laut spiele und eh schon alt bin ;-))
    Daher kann ich aus eigener Erfahrung nichts dazu beitragen, wie das mit den hohen und tiefen Frequenzen zusammenpasst. Mein Schlagzeuglehrer hat aber hochwertigen / angepassten Gehörschutz, ich denke, dass der nicht soo frequenzabhängig ist. Dafür teurer.

    Bei mir zu Hause im Keller spiele auch eher selten über die PA-Boxen zum Schlagzeug. Sondern meist mit InEars und mikrofoniertem Schlagzeug (Overhead und BD). Und realisiere darüber meinen Gehörschutz. Das ist natürlich für Unterricht nicht geeignet.
     
  8. spieltschlagzeug

    spieltschlagzeug Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.06
    Zuletzt hier:
    8.04.16
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.02.16   #8
    @hairmetal81

    Danke für deine Tipps! Werde ich mir ansehen...

    @drumbear

    Auch bei mir ist der erste Lack schon ab ;-)

    VG, Martin
     
  9. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    22.06.18
    Beiträge:
    5.048
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    785
    Kekse:
    28.727
    Erstellt: 21.02.16   #9
    Ich denke, auf Stereo kann man in der Anwendung hier verzichten. Für das Budget bekäme man dann schon eine recht ordentliche aktive Box. Yamaha DXR oder QSC K-Serie haben auch Stereoeingänge, sodass keine Information verloren geht.
    Den Pegelbedarf würde ich nicht unterschätzen, im Grunde reden wir hier von einem Drumfill.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  10. spieltschlagzeug

    spieltschlagzeug Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.06
    Zuletzt hier:
    8.04.16
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.02.16   #10
    Danke an the flix!

    Ja, diesen Gedanken - kein Stereobetrieb - hatte ich auch schon, habe ihn aber bisher nicht intensiv weiter verfolgt.
    Werde mich damit nochmal auseinander setzen.

    Dass ein relativ hoher Pegelbedarf erforderlich sein dürfte, entspricht ebenfalls meiner Erfahrung. Trotzdem
    fällt es mir schwer, diesen einzuschätzen.

    Als Schlagzeuger weiß ich natürlich, was ein 'Drumfill' ist.
    Frage: Was meinst du in diesem Zusammenhang damit genau?

    Viele Grüße, Martin
     
  11. unifaun

    unifaun Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.04.07
    Zuletzt hier:
    22.06.18
    Beiträge:
    1.973
    Ort:
    Breuna
    Zustimmungen:
    278
    Kekse:
    4.042
    Erstellt: 21.02.16   #11
    Ich werfe jetzt mal die LD Systems Maui 5 ins Rennen. Wir haben die bei unserer Unplugged-Band (4 Sänger, 3 Gitarren, 1 Piano/Keyboard, 1 Cajon, 1 Blues Harp) am Start und beschallen damit Kneipen-Gigs sehr ordentlich. Im kürzlichen Vergleichstest zu einer Bose L1 compact hat sie nach Meinung aller Musiker besser abgeschnitten.

    [​IMG]

    Und die Playbacks können auch per BT eingespielt werden. ;)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  12. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    22.06.18
    Beiträge:
    5.048
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    785
    Kekse:
    28.727
    Erstellt: 21.02.16   #12
    "Drumfill" meint in diesem Zusammenhang die Monitoranlage für den Drummer auf einer Bühne. Da stellt man ja in der Regel auch keine kleine Box hin, sondern was potentes, bevorzugt mit Subwoofer, damit der Drummer die Kick auch schön spürt.
     
  13. Donsiox

    Donsiox Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.13
    Beiträge:
    903
    Zustimmungen:
    227
    Kekse:
    3.187
    Erstellt: 21.02.16   #13
    @unifaun, 4 3" Breitbänder und ein 8" Subwoofer gegen ein Drumset. Das wird ein knappes Rennen.

    Ich würde zwei 12" Fullrange-Tops empfehlen, z.B. gebrauchte Yamaha Msr 400, RCF Art 312a/712a o.ä..
    Ein kleines Mischpult wie ein Behringer Xenyx 802 sollte natürlich nicht vergessen werden.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  14. Bruce_will_es

    Bruce_will_es Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.09
    Beiträge:
    3.065
    Zustimmungen:
    9.477
    Kekse:
    21.734
    Erstellt: 21.02.16   #14
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  15. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    16.472
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    2.106
    Kekse:
    49.230
    Erstellt: 22.02.16   #15
    Eine Möglichkeit. Aber an und für sich schreit deine Anwendung nach einer "Säule" wie z.B. das LD Systems MAUI - siehe Post #11. Obwohl ich der Mini MAUI 5 das nicht zutraue.
    Wir haben für genau so eine Anwendung bei uns im Musikverein das etwas größere MAUI 28-System. Da steckt ein Zuspieler drin, ein Mikrofon und ein E-Drumset. Geht sehr gut :)
    Die kleine MAUI 11 sollte das auch packen, wobei da ziemliche Abstriche im Bassbereich zu machen sind. Da ist schon die "große" MAUI 28 etwas schwach auf der Brust.
    Aber für Unterrichtszwecke dürfte es reichen.
    Der Vorteil bei der Säule: du brauchst keine Boxenständer und du hast keine Lautsprecher zu verkabeln. Einschalten - und zack, fertig.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  16. spieltschlagzeug

    spieltschlagzeug Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.06
    Zuletzt hier:
    8.04.16
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.03.16   #16
    Danke an alle, die mir geantwortet und Vorschläge gemacht haben :)

    Ich bin jetzt gelandet bei der LD Systems Dave 12 G3 mit einem 12er Sub und zwei Satelliten. Die Möglichkeit der Rücksendung besteht noch...

    Lautstärkemäßig ok. Klanglich bin ich nicht ganz überzeugt: Die Mitten und Höhen der Satelliten klingen für mein Empfinden ein bisschen nach Dose, und der Subwoofer bringt - in meinem Unterrichtsraum jedenfalls - die Bässe zwar stark, aber auch etwas mulmig hervor, jedenfalls nicht so trocken und sauber, wie ich es gerne hätte. Den Bassregler stelle ich dabei meist nur auf ein Viertel bis ein Drittel ein.

    Die Verarbeitung und allgemeine Anmutung der Anlage finde ich sehr ansprechend.

    Naja, ich teste noch ein bisschen und entscheide dann über eine Rücksendung...
     
  17. Ruhr2010

    Ruhr2010 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    08.01.10
    Beiträge:
    3.848
    Zustimmungen:
    1.948
    Kekse:
    26.495
    Erstellt: 09.03.16   #17
    Zwar schriebst Du von begrenzten Platzverhältnissen, aber hast Du schon versucht, die Position des Sub zu variieren (Ecken vermeiden)?
     
  18. spieltschlagzeug

    spieltschlagzeug Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.06
    Zuletzt hier:
    8.04.16
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.03.16   #18
    Danke, Ruhr2010, für den Hinweis!
    Ich hatte ihn vorher an einer anderen Stelle als jetzt, da war es ähnlich. In der Ecke steht er nicht, aber an einer Wand. Der Raum ist übrigens sehr niedrig...

    Ich werde deinen Tipp auf jeden Fall bei meinen weiteren Versuchen beherzigen :great:

    VG, Martin
     
  19. spieltschlagzeug

    spieltschlagzeug Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.06
    Zuletzt hier:
    8.04.16
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.04.16   #19
    Update im April 2016:

    Die LD Systems Dave 12 G3 mit 12er Sub und zwei Satelliten habe ich zurück gesendet bin nun gelandet bei zwei Stück Yamaha DBR10. Inklusive zweier Stative ist die Sache etwas teurer geworden (rund 850.- Euro) als die LD Systems-Variante.

    Aber letztlich bin ich nun zufrieden! Die Mitten klingen für meine Ohren deutlich natürlicher, und die Bässe sind - erstaunlich bei der Kleinheit des Basslautsprechers - voll da und nicht schwammig.

    Für mich ist das Problem hiermit gelöst.

    Nochmals DANKE an alle, die mir hier durch ihre Beiträge weiter geholfen haben :-)
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  20. foxytom

    foxytom Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    24.11.06
    Zuletzt hier:
    22.06.18
    Beiträge:
    11.597
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    2.513
    Kekse:
    117.905
    Erstellt: 08.04.16   #20
    Es ist sehr erfreulich, dass du durch das Forum dein passendes Equipment gefunden hast und noch erfreulicher, dass sich auch jemand mal für die Hilfe bedankt ;)

    ... und schon verkrümel ich mich auch wieder in die Gitarrenecke :D ;)
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping