kleine PA für ca. 1500.- Euro

von saneb, 10.05.04.

  1. saneb

    saneb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.04
    Zuletzt hier:
    21.05.04
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.05.04   #1
    Hallo,

    na dann auf ein Neues..............

    nochmals meine Anwendung:

    2 x Gitarre
    1 x Keyboard
    1 x Flöte
    1 x Saxophon
    2-4 Mikros für Gesang
    Schlagzeug ist nicht verstärkt

    wir spielen oft in der Kirche, außerdem sollte die Anlage fähig sein Gesang und Soloinstrumente im Musikverein zu verstärken.


    Mittlerweile haben sich meine Vorstellungen noch mehr konkretisiert.
    Auf jeden Fall sollen es Aktive Boxen sein:

    Die FBT Maxx 2A wurde mir schon öfters empfohlen, ist jedoch preislich arg an der Grenze. Die FBT Maxx ist super leicht und hat wohl eine sehr gute Klangqualität.

    Die dB Technologie Opera 412L liegt preislich etwas unter der FBT.

    Die LEM D 400 hab ich im Rockshop gefunden. Rockshop schriebt "Die Box kann sich absolut mit der nahmhaften Konkurrenz messen und übertrifft diese sogar in punkto Preis-Leistungs-Verhältnis!" Mit der Konkurrenz ist wohl auch FBT und dB Technologie gemeint.


    Beim Mixer hatte ich mich schon für den Yamaha MG 16/6FX entschieden, mit jedoch nach mittlerweile noch auf die von Mackie gestoßen.
    Der Mackie CFX12 wird mir momentan 2x gebraucht angeboten, ca 2-2,5 Jahre alt und soll sehr gut erhalten sein (hab die Mixer selbst nicht gesehen).
    Wo ist der CFX12 preislich gebraucht anzusiedeln?
    Meiner Meinung nach sollte man für ein gebrauchtes Produkt auf dem keine Gewährleistung mehr ist nicht viel mehr als die Hälfte des Neupreises zahlen, oder liege ich da arg daneben? Für 378.- Euro bekommt man ja schon den Yamaha, der wohl mit dem Mackie konkurrieren kann.
    Und für 289.- Euro bekommt man auch den Mackie DFX12, der es denke ich auch tun würde.
    Ich bin nun im Zwiespalt gebraucht ein Topgerät zu kaufen welches ich mir vorher nicht ansehen kann oder ein Produkt welches nicht ganz so hoch angesiedelt ist, dafür aber mit Gewährleistung und bei Thomann sogar mit Geldzurückgarantie.
    Was empfehlt Ihr mir ???

    Bei den Mikros bin ich noch am schauen. Momentan läuft mir oft das AKG-C900 über den Weg, das wird günstig angeoten da es ein Auslaufprodukt ist. Wie ist das im Vergleich den Standard Shure-Mikros (SM58)


    Wer hat Erfahrungen mit den oben genannten Komponenten?
    Kann mir jemand was anderes Empfehlen?

    Gruß Siggi
     
  2. Rolli

    Rolli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.04
    Zuletzt hier:
    12.04.10
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    40
    Erstellt: 11.05.04   #2
    also ich kann nur zu Teilen Deines Threads was sagen.

    Wir sind gerade von Yamaha Mischpult auf Soundcraft Spirit umgestiegen und es ist klanglich auf jeden Fall eine Steigerung. Ich kann Dir also guten gewissens Soundcraft als Mischer empfehlen.
    Wir fahren damit in eine aktive Mackie PA (Woofer und 15" Topteil). Diese Anlage ist die reinste Sahne. Allerdings liegt die preislich doch weit über den von Dir angesprochenen Komponenten und ist sicher für ne Kirche deutlich zu gross.
    Mit den anderen aktiven Systemen habe ich leider keinerlei Erfahrungen.
    Zu den Mikros kann ich Dir wärmstens die Beyerdynamic TG-X60/61 oder 80/81 ans Herz legen. Etwas teurer als SM58 aber klanglich auch meiner Meinung nach eine Klasse besser.

    Soviel dazu

    Gruss
    Rolli
     
  3. saneb

    saneb Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.04
    Zuletzt hier:
    21.05.04
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.05.04   #3
    Hallo,

    Rolli, danke für deinen Tipp. Hätte ich nicht gedacht, daß Yamaha klanglich weniger gut abschneidet. Da merkt man eben daß ich keine Erfahrung habe und nur die allgemeinen Produktinfos kenne.
    Na ja, drum schreib ich ja auch hier..............

    Der Mixer sollte schon eine integrierte Effektstation haben, da käme eigentlich nur der Soundcraft FX 8 zum Zuge, oder? Wobei ich mir den auch nur gebraucht leisten kann.

    Gruß
    Siggi
     
  4. Rolli

    Rolli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.04
    Zuletzt hier:
    12.04.10
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    40
    Erstellt: 11.05.04   #4
    wir haben das Soundcraft auch gebraucht gekauft. Die Mixer sind neu doch recht teuer. Wir haben unseres bei ebay ersteigert.

    Ich will auch keinesfalls sagen, das Yamaha grundsätzlich runterzustufen ist.

    Auf integrierte Effekte würde ich nicht unbedingt setzen. Darüber hab ich abgesehen von Yamaha noch nicht allzu viel positives gehört. Aber in der Kirche ist auch wohl wenig Effekt gefragt. Ich würde auf ein externes Effektgerät setzen. Lexicon bietet schon für wenig Geld recht hochwertige Geräte.

    Gruss
    Rolli
     
  5. saneb

    saneb Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.04
    Zuletzt hier:
    21.05.04
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.05.04   #5
    Hallo,

    jetzt will ich hier auch noch die Auflösung posten, vielleicht ist meine Kombination ja auch für andere interessant.

    Mixer:
    mackie cfx12
    gebraucht zwei Jahre mit Porto für 320.- Euro

    Boxen:
    2x Montarbo MT360A gebraucht 2,5 Jahre mit Porto für 907.- Euro (Vorgänger der W 400A

    "Die W 400A ist eine Weiterentwicklung der MT 360A. Sie ist leichter, hat mehr Leistung und verschiedene Flugpunkte die in das Gehäuße integriert wurden.
    Vom Preis ist die W 400A gleich geblieben gegenüber der MT 360A (empf. VK 1175,00 EURO)." laut Importeur

    Den Mixer habe ich schon, die Boxen müssten heute oder morgen angkommen.

    Ich denke, daß ich für den Preis von zusammen 1227.- Euro was ordentliches bekommen habe.
    Jetzt brauche ich nur noch Mikros und Kabel, doch da werde ich mich mal im Mikro-Bereich des Forums umsehen.

    Gruß
    Siggi
     
  6. ememix

    ememix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.04
    Zuletzt hier:
    8.10.06
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.06.04   #6
    :cool: hallo - bin selbst mischer von einigen bands (unter anderem auch eine kirchenband) - da ihr, wie du erwähnt hast, oft in kirchen unterwegs seid und man da meiner erfahrung nach zu 99% eine schlechte akkustik hat, würde ich mir das mit den 15" boxen noch mal überlegen. die matschen dann sehr schnell und vor allem sind diese nicht so sprachverständlich wie 12" boxen. eine sehr geniale box für solche anwendungszwecks ist meines erachtens nach die ev sx-300. sie verfügt über eine genials sprachverständlichkeit, was gerade in einer meganachhallenden kirche sehr zum vorteil sein kann. desweiteren hat sie genug reserven um auch eure übrigen inst. wiederzugeben (ausser natürlich bass und drums). kleiner nachteil der box ist der preis - ca. 490 euro ! Aber die lohnen sich auf jeden fall - wenn ihr die möglichkeit habt hört euch die teile doch mal an.
    bei nem mischer denke ich seid ihr mit den mackiegeschichten am besten bedient - klangtechnisch neutrale pulte die sehr gut verarbeitet sind.
    efx intern oder extern ist geschmackssache.

    also dann

    cu all ememix

    -edit: hab grad gelesen das du dich im vorfeld auf aktive boxen festgelegt hast - muss dazu noch loswerden, das die einzigen aktiv boxen die mich bisher überzeugt haben die dynacord madras geräte waren, und diese sprengen höchst warscheinlich den rahmen - deshalb mein tipp: bleibt bei passiven boxen und ner getrennten endstufe !!!!!
     
Die Seite wird geladen...

mapping