kleiner Umbau

von Mad Butcher, 26.05.07.

  1. Mad Butcher

    Mad Butcher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.07
    Zuletzt hier:
    15.03.08
    Beiträge:
    57
    Ort:
    Bärnfels
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.05.07   #1
    Sers Leut,

    Ich hab ma wieder ne frage^^

    Mich langweilt das design meines Basses also hab ich mir gedacht ich ändere es.

    Also wollte ich zuerst den ganzen Lack wegschleifen und dann mit der säge den Bass nach meinen wünschen zurechtschneiden und ihn dann wieder beizen und grundieren.

    Jetz meine Frage

    - Kann ich das mit einer Laubsäge oder Fuchsschwaz machen??
    - Kann ich da auch evtl noch ein baar holzteile ranleimen??


    schonmal danke im vorraus ( ihr seit spitze:cool:)
     
  2. Oddo

    Oddo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.06
    Zuletzt hier:
    4.04.14
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 26.05.07   #2
    Ja, das geht alles, bis auf das sägen mit einer Laubsäge, das sollte bei einem 3,5-4,5cm dicken Body schon schwer sein :D
    Denkt dran, dass du die gleiche Holzart und die Faserrichung leimst ;=)

    MfG Oddo

    PS: Wie soll das denn aussehen am ende? Ich stell mir grad irgendwas skurriles oder eckiges wie BC Rich vor^^
     
  3. morry

    morry Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.06.05
    Zuletzt hier:
    9.08.15
    Beiträge:
    2.490
    Ort:
    Ludwigshafen am Rhein
    Zustimmungen:
    40
    Kekse:
    9.813
    Erstellt: 26.05.07   #3
    Du kannst mit deinem Bass machen was du willst.
    Beim Wegnehmen von Material wird wohl der Fuchsschwanz sehr schlecht funktionieren, da ist die Stichsäge eher schon das geeignetere Mittel.
    Ranleimen kannst du natürlich auch was immer du möchtest. Es ist dann nur die Frage, wie das ganze aussieht.

    Viele Grüße
    Moritz

    EDIT: Mist, DIESMAL warst DU schneller, Oddo. :-D :-D
     
  4. -Martin-

    -Martin- Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    14.01.06
    Zuletzt hier:
    5.12.15
    Beiträge:
    2.654
    Ort:
    Dusty Hill
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    13.491
    Erstellt: 26.05.07   #4
    da würd ich allerdings net gleich zu so drastischen maßnahmen greifen, vll nur mal ne andre Farbe? kumma HIER

    Ist auf jeden Fall die günstigere Alternative, und relativ schnell zu machen. :great:
     
  5. Mad Butcher

    Mad Butcher Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.07
    Zuletzt hier:
    15.03.08
    Beiträge:
    57
    Ort:
    Bärnfels
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.05.07   #5
    Danke Leute wenn also ich mach des dann mit ner stichsäge und wenn meine fucking Metalmashine :evil: fertig is stell ich gleich n paar bilder rein
     
  6. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 27.05.07   #6
    Stichsäge halte ich für ziemlich untauglich - es sei denn, Du hast eine halbwegs professionelle Schleifmaschine (nein, kein Schwingschleifer...), mit der Du die Schäden durch die katastrophale Schnittqualität wieder halbwegs in den Griff bekommst. Leimflächen müssen plan aufeinander liegen - ansonsten helfen nur Spax oder Nägel.

    Fuchsschwanz und Laubsäge kann man ebenfalls vergessen.
     
  7. brinke

    brinke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    273
    Ort:
    Wolfsburg
    Zustimmungen:
    88
    Kekse:
    2.885
    Erstellt: 27.05.07   #7
    eine stichsäge halte ich für sehr tauglich, solange ein SCHARFES, FEINES(!) sägeblatt genommen wird. die aussrisse sind dann minimal und können problemlos weggeschliffen werden. und bitte langsam sägen & drauf achten, dass sich das sägeblatt nicht schräg stellt.
     
  8. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 27.05.07   #8
    Ich halte Stichsägen bei groben Arbeiten ebenfalls für geeignet, danach ist aber noch viel Handarbeit nötig (feilen und schleifen). Um eine Fläche so zu präparieren, dass man ernsthaft über ein Anleimen weiterer Teile nachdenken kann, dürfte 99,9% aller Forumsteilnehmer überfordern.
     
  9. Oddo

    Oddo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.06
    Zuletzt hier:
    4.04.14
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 27.05.07   #9
    @Rauti: Mit einer Stichsäge kann man ruhigt arbeiten, ich hab für meinen Bassbau auch nix anderes!

    MfG Oddo
     
  10. cello und bass

    cello und bass Mod Streicher/HipHop Moderator

    Im Board seit:
    04.12.06
    Beiträge:
    9.212
    Ort:
    Sesshaft
    Zustimmungen:
    2.908
    Kekse:
    54.523
    Erstellt: 27.05.07   #10
    Besser bei Leimungen wären aber zumindest noch Holzdübel - das erfordert aber EXAKTES Arbeiten.

    Denke aber dran: "Kaputtmachen ist einfacher als bauen" soll heißen "Wegnehmen ist einfacher als dranpappen" :p

    Viel Erfolg - Cello und Bass

    PS: Vergiss die Vorher - Nacher Fotos nicht ;)
     
  11. Driver 8

    Driver 8 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    7.01.12
    Beiträge:
    1.463
    Ort:
    Hanau
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.212
    Erstellt: 27.05.07   #11
    Und vor allem: Was ab ist, ist ab!
    Ich weiß ja nicht, wohin das führen soll, aber meiner Meinung nach sollte man von solchen Aktionen lieber absehen, wenn man nicht hunderprozentig weiß, was man da tut. Die Gefahr, dass die Veränderungen nicht den eigenen Vorstellungen entsprechen ist sonst recht groß und bei einem so verbastelten Bass sinkt der Wiederverkaufswert sehr stark.

    Gruß,
    Carsten.
     
  12. cello und bass

    cello und bass Mod Streicher/HipHop Moderator

    Im Board seit:
    04.12.06
    Beiträge:
    9.212
    Ort:
    Sesshaft
    Zustimmungen:
    2.908
    Kekse:
    54.523
    Erstellt: 27.05.07   #12
    Ich hab grade deine Anfangspost noch mal gelesen und 2 Dinge rot makiert.
    => Bei den Fragen die du stellst vermute ich, dass du noch nicht sooooo große handwerkliche Erfahrungen mitbringst und dann lautet meine Antwort NEIN!!!
    Begründung: Beizen bedeutet ja, dass du die Struktur des Holzes sichtbar haben willst. Wenn du den Korpus mit Holzteilen erweiterst, wirst du sehr warscheinlich es nicht schaffen, eine exakt gleiche Maserung in gleicher Maserungsrichtung anzubringen. Des weiteren braucht es eine Menge handwerkliches Geschick, 2 Holzteile ohne nenneswerten Übergang aneinander zu fügen. Meistens muss zumindest ich etwas spachteln, um einen nicht spürbaren und nicht sichtbaren Übergang zu schaffen. Dieses fällt bei einem gebeizten Finish danndoch stark auf.
    Generell ist eine Frage, ob ein serienmäßig lackierter Bass der entlackt wird von der Maserung her schön genung ist, um ihn zu beizen. (Vgl. viele Threads hier in der Basstelecke).

    Trotzdem viel Erfolg, wenn du die Sache trotz Drivers Warnung durchziehen willst.

    Grüße Cello und Bass
     
  13. morry

    morry Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.06.05
    Zuletzt hier:
    9.08.15
    Beiträge:
    2.490
    Ort:
    Ludwigshafen am Rhein
    Zustimmungen:
    40
    Kekse:
    9.813
    Erstellt: 28.05.07   #13
    Was man nicht verdecken kann, sollte man hervorheben.
    Wenn du also was an den Bass dran klebst, würde ich dieses angefügte Teil entweder aus einem anderen Holz fertigen (z.B. Korpus aus Erle, angesetztes Teil aus Wenge), damits einen schönen Kontrast gibt.
    Oder du beizt das angesetzte Teil in einer anderen Farbe, z.B. den Korpus rosa und das angesetzte Teil hellblau. ;-)

    Viele Grüße
    Moritz
     
  14. Mad Butcher

    Mad Butcher Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.07
    Zuletzt hier:
    15.03.08
    Beiträge:
    57
    Ort:
    Bärnfels
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.05.07   #14
    Okayyy dann lass ich das lieber mit absägen und ranleimen aber habt ihr vielleicht ne idee wie ich einen Jazz bass sunburst lackierung irgendwie brutaler aussehen lassen kann???

    Also ich bin jetz etwas ratlos :screwy:
     
  15. morry

    morry Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.06.05
    Zuletzt hier:
    9.08.15
    Beiträge:
    2.490
    Ort:
    Ludwigshafen am Rhein
    Zustimmungen:
    40
    Kekse:
    9.813
    Erstellt: 28.05.07   #15
    Ein Schwein schlachten und dessen Blut über den Bass laufen lassen.
     
  16. cello und bass

    cello und bass Mod Streicher/HipHop Moderator

    Im Board seit:
    04.12.06
    Beiträge:
    9.212
    Ort:
    Sesshaft
    Zustimmungen:
    2.908
    Kekse:
    54.523
    Erstellt: 28.05.07   #16
    gute Idee, die Ausgewogenheit (Stichwort Kopflastigkeit) hätte ich nämlich auch verändert, wie mir gerade eingefallen ist...



    Da dass mit dem Schweineblut m.E. nur eine temporäre Sache wäre, auf Dauer furchtbar stinken würde und du warscheinlich Ärgermit dem Tierschutz bekommen würdest (trotzdem *lol*), könntest du den Bass einfach matt schwarz rollen und dann verschiedene Motive (evtl. mit UV-aktiver-Farbe) die dir
    genug erscheinen aufbringen.
    Oder du malst einfach mit einer grellen Farbe die von dir gewüschte Form auf dem mattschwarzen Korpus ;).

    :twisted::twisted::evil:Heftiges Gelinge:evil::twisted::twisted: (Viel Spaß wünscht man bei einer so dunklen Aktion sicher nicht :p) Cello und Bass
     
  17. -Martin-

    -Martin- Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    14.01.06
    Zuletzt hier:
    5.12.15
    Beiträge:
    2.654
    Ort:
    Dusty Hill
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    13.491
    Erstellt: 28.05.07   #17
    ne möglichkeit wäre, mir der von mir schon geposteten Folie (zB. schwarzes d-c-fix) bsp. flammen oder was auch immer ausschneiden und druff kleben.

    wenn du das so machst, das der schwarze rand, der ja bei deinem Sunburst sein müsste, von der Folie sozusagen fortgeführt wird, sodass du dann flammen oder was auch immer in sunburst hast.

    Nicht grad verständlich erklärt, :o wenn du fragen hast, frag!
     
  18. Cervin

    Cervin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.03.05
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    6.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    397
    Kekse:
    38.246
    Erstellt: 28.05.07   #18
    Anzünden :great:

    Das hatten wir doch schonmal, sah recht evil aus :rolleyes:
     
  19. cello und bass

    cello und bass Mod Streicher/HipHop Moderator

    Im Board seit:
    04.12.06
    Beiträge:
    9.212
    Ort:
    Sesshaft
    Zustimmungen:
    2.908
    Kekse:
    54.523
    Erstellt: 28.05.07   #19
Die Seite wird geladen...

mapping