Klemmsattel gegen einen normalen tauschen

von Swen, 18.06.08.

  1. Swen

    Swen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    3.910
    Ort:
    bei Leipzig
    Zustimmungen:
    159
    Kekse:
    5.367
    Erstellt: 18.06.08   #1
    Ich möchte bei einem Hals einen Klemmsattel gegen einen normalen Sattel austauschen, da er jetzt auf einem Korpus mit normaler Brücke sitzt. Jedoch sollte dieser der Optik wegen auch die gleiche Tiefe haben. Gibt es überhaupt solche Sattel? Alternativ könnte ich natürlich auch den Klemmstalle drauf lassen. Ich weiß aber nicht, wie gut das ist, wenn ich ihn ohne die Klemmen benutze (geht ja auch nicht, wenn ich die Saiten noch stimmen möchte).
     
  2. typhon

    typhon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    25.05.15
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    198
    Erstellt: 18.06.08   #2
    Wenn du ihn drauflässt, wird deine Gitarre wohl deutlich länger in Stimmung bleiben als ohne Klemmsattel (ausser du besitzt Locking-Tuner).
    Ich denke nicht, dass es Sattel gibt, mit der tiefe eines Floyd-Rose Klemmsattels.
    Abgesehen von der Optik bringt er sozusagen vorteile beim Halten der Stimmung.
    Wenn du jedoch umstimmen bzw. nachstimmen willst/musst, ist er jedoch aufgrund der fehlenden Feinstimmer eines Floyd-Rose Tremolos umständlicher, da du ihn für die kleinsten Verstimmungen aufschrauben musst.
    Zudem kann es vorkommen, dass sich die Saiten etwas verstimmen, beim schließen der Klemmmechaniken. Sollte das der Fall sein, müsstest du diesen immer offen lassen.
     
  3. Swen

    Swen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    3.910
    Ort:
    bei Leipzig
    Zustimmungen:
    159
    Kekse:
    5.367
    Erstellt: 18.06.08   #3
    Ich denke, wenn ich ihn drauf lassen, muß ich ihn auch offen lassen. Ein bessere Möglichkeit fällt mir leider nicht ein, außer einem anderen Hals. Aber die ist zu teuer, zumal ich mit dem jetztigen Hals auch sehr zufrieden bin.
     
  4. jesses

    jesses Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    2.097
    Ort:
    Rostock
    Zustimmungen:
    319
    Kekse:
    12.042
  5. marco421

    marco421 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    864
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    215
    Kekse:
    1.982
    Erstellt: 18.06.08   #5
    Ich glaube nicht, das es einen solchen Sattel gibt wie du ihn willlst, weil schau dir mal ein paar Videos vom Paul Gilbert an. Der hat auf seinen alten Ibanez Gitarren das Floyd Rose durch eine Fixed Bridge ersetzt und hat noch immer den Klemmsattel drauf. Er hat ihn immer offen. Frag ihn vielleicht mal hier kannst du ihm schreibn:http:// www.paulgilbert.com


    MFG
     
  6. jesses

    jesses Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    2.097
    Ort:
    Rostock
    Zustimmungen:
    319
    Kekse:
    12.042
    Erstellt: 18.06.08   #6
    das ist Quark, es gibt genug Leute die von Klemmsattel auf Rollenbrücke und Locking-Tuner umsteigen, sonst würds ja solche Teile wie in meinem Link nich geben..
     
  7. de olli

    de olli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.08
    Zuletzt hier:
    10.09.09
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    97
    Erstellt: 18.06.08   #7
    würds grad andersrum machen immer Klemmsättel drauf, find ich viel toller
     
  8. Steelwizard

    Steelwizard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.220
    Ort:
    Landkreis München
    Zustimmungen:
    858
    Kekse:
    9.495
    Erstellt: 18.06.08   #8
    Also ich bei meiner Gitarre verursacht der offene Klemmsattel beim Spielen immer ein gewisses Schnarren. Ist für mich zwar kein Problem, da ich mein FR ja nutze und den Klemmsattel deswegen nicht offen lasse, aber wäre das ein Dauerzustand, würde es mir doch sehr auf den Sack gehen.

    Der Nachteil eines Klemmsattels ist imo gerade seine Tiefe (bzw seine Höhe), der kommt einem beim Greifen schonmal leicht in die Quere.
     
  9. jesses

    jesses Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    2.097
    Ort:
    Rostock
    Zustimmungen:
    319
    Kekse:
    12.042
    Erstellt: 18.06.08   #9
    kommt immer auf den Vibratoeinsatz an, Extreme-Bombs und anderes heftigs Zeugs würd ich ohne Klemme auch nich machen, aber hier gehts um das Praktikable und Ästhetische. Und mit einer Tiefe von ca. 12 mm passt das auch anstatt eines Klemmsattels..
     
  10. Swen

    Swen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    3.910
    Ort:
    bei Leipzig
    Zustimmungen:
    159
    Kekse:
    5.367
    Erstellt: 18.06.08   #10
    Die Rollensattel kenne ich. Jedoch müßte ich da noch ein paar Millimeter vom Griffbrett abfeilen, damit Okatvenreinheit stimmt denn mit so einem Sattel wäre sonst der 1. Bund ein wenig länger als normal.
     
  11. Stoner

    Stoner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    2.730
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    538
    Kekse:
    15.572
    Erstellt: 18.06.08   #11
    Frag doch einfach bei ein paar Shops an, ich könnte mir vorstellen, dass die Jungs von Rockinger dir vielleicht einen anfertigen können, wenn sie geeignete Rohlinge haben und du ihnen die Maße rüber schickst... Ansonsten weiß der Gitarrenbauer deines Vertrauens sicherlich auch Rat, wenn jemand geeignete Rohnlinge bekommen kann, dann er.

    Du könntest natürlich auch einen normalen Sattel benutzen und das, was hinten hässlich übersteht lackieren, sodass es nicht mehr auffällt.

    Oder vielleicht passt auch ein normaler Sattelrohling, wenn du ihn nicht aufrecht, sondern waagerecht befestigst...
     
  12. Swen

    Swen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    3.910
    Ort:
    bei Leipzig
    Zustimmungen:
    159
    Kekse:
    5.367
    Erstellt: 18.06.08   #12
    Das mit dem Sattelrohling ist wirklich keine schlechte Idee. Da werde ich mich mal umhorchen. Kerben und zurechtfeilen kann ich denn ja selbst. Vielleicht gibt es welche in dieser Größe.

    Danke erst einmal für die ganzen Tipps.
     
  13. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 19.06.08   #13
    Dann nimm doch die Klemmen komplett raus, wozu hast die dran wenn sie eh nicht angezogen werden? :confused:

    Zu der Frage: klar kann man einen norm alen rein machen, nur sind die alle wesentlich schmäler. Das heißt, Du musst dann dafür sorgen dass es auch optisch passt, also evtl. ein wenig nachlackieren oder so was damit man die kahle Stelle nicht mehr sieht.
     
  14. Swen

    Swen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    3.910
    Ort:
    bei Leipzig
    Zustimmungen:
    159
    Kekse:
    5.367
    Erstellt: 19.06.08   #14
    Ich hab sie auch nicht dran. Sieht nur nicht sonderlich gut aus und ob das gut für Sattel und Saiten ist weiß ich auch nicht, denn die Saiten haben leichtes Spiel auf dem Sattel.
     
  15. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 19.06.08   #15
    Ja, das spiel ist bei Strats und ähnlichen leider nicht zu vermeiden. Das ist aber so mit oder ohne Klemmen dran wenn die nicht angezogen sind. Macht auch nur was aus bei Klampfen die eine gerade Saitendurchführung richtung Mechaniken haben, bei so was wie einer Paula werden sie ja eh seitlich angepresst durch den Knickwinkel.
     
  16. Swen

    Swen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    3.910
    Ort:
    bei Leipzig
    Zustimmungen:
    159
    Kekse:
    5.367
    Erstellt: 19.06.08   #16
    Es handelt sich nicht um eine Paula. Der Hals ist von einer Heavy Strat. Der Kopf ist so bei einer Jackson Dinky. Ich werde den Sattel erst einmal so drauf lassen und wenn ich irgendwo einen passenden Rohling finden, dann werde ich mir den Sattel selbst basteln.
     
  17. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 19.06.08   #17
    wenns ne TuneOMatic-Bridge mit Stoptail ist gibts doch diese Version auch mit Feinstimmern (hab ich mal bei ner Gibson Paula gesehen)
    das wäre doch ideal
    toplock durch den Klemmsattel und unten an der Brigde mit finetunern nachstimmen.
     
  18. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 19.06.08   #18
    Bei der Jackson-Kopfplatte sollte das Spiel nichts ausmachen, da ist ja das seitliche Anpressen gegeben. Wenn es dumm läuft, kann im dümmsten Fall die dünne e-Saite bei starkem Anschlag aus der Kerbe rausfliegen, ist aber sehr selten so (wenn der Sattel sehr niedrig ist vom Profil wie bei den Ibanez).
     
  19. Swen

    Swen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    3.910
    Ort:
    bei Leipzig
    Zustimmungen:
    159
    Kekse:
    5.367
    Erstellt: 19.06.08   #19
    Es ist ein Klemmsattel von Gotoh. Die e-Saite dürfte nicht rauspringen.

    @ Pat.Lane: Ich kenne solche Brücken und Stoptails mit Feinabstimmern, nur kommen bei mir nach der Brücke 6 Löcher, wo die Saiten durch den Korpus gezogen werden. Wenn man da so eine Einteilerbrücke drauf macht, sieht das optisch nicht so gut aus.
     
  20. Steelwizard

    Steelwizard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.220
    Ort:
    Landkreis München
    Zustimmungen:
    858
    Kekse:
    9.495
    Erstellt: 19.06.08   #20
    Nein, nein, wie gesagt, die werden schon angezogen, ich benutze mein FR ja gern. Von da her ist das bei mir eh kein Problem. Aber ich hab die Gitarre halt schonmal bei offenen Klemmen grob gestimmt, da ist mir das aufgefallen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping