Knacken bei iTunes

von Djangoausberlin, 18.10.07.

  1. Djangoausberlin

    Djangoausberlin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.07
    Zuletzt hier:
    9.01.12
    Beiträge:
    385
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    2.274
    Erstellt: 18.10.07   #1
    Hi,

    Ich hoffe das hier ist das richtige Forum, falls nicht bitte verschieben liebe Mods. Ich habe ein Problem mit iTunes. Immer wenn ich auf meinem Pc mit iTunes Musik höre gibt es ein merkliches Knacken in der Musik, etwas alle 20 Sekunden. Woran kann das liegen? Ich habs mal mit dem Windows Media Player versucht, da besteht das Problem zwar auch allerdings nicht so heftig/häufig.

    Ich habe nen Intel Pentium 4 mit 3,4 GHz und nem Giga Ram. Als Soundkarte hab ich nen M-Audio Fast Track Pro und als Boxen benutze ich ne olle Medion Anlage.

    Danke schonmal für eure Hilfe.

    Es grüßt
    Djangoausberlin
     
  2. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 18.10.07   #2
    Könnte an der eingestellten Buffer Size liegen. Am besten du öffnest mal die Treiber Software von dem M-Audio Interface und stellst die Buffer Size bzw. Latency höher.
     
  3. Djangoausberlin

    Djangoausberlin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.07
    Zuletzt hier:
    9.01.12
    Beiträge:
    385
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    2.274
    Erstellt: 18.10.07   #3
    Hi,

    so hab das mal hochgestellt, die war ganz unten auf 128, es scheint besser zu werden. Kann mir jemand erklären was die Latenz, mit dem Output zu tun hat?

    Danke erstmal für die schneller Hilfe das Knacken scheint wirklich weg zu sein :).

    Es grüßt
    Django
     
  4. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 18.10.07   #4
    Nun ja, es gibt ja eine Input und Output Latency. Von daher hat das damit auch was zutun und gerade beim Musik hören, ganz du ruhig höher stellen.
     
  5. Djangoausberlin

    Djangoausberlin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.07
    Zuletzt hier:
    9.01.12
    Beiträge:
    385
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    2.274
    Erstellt: 29.10.07   #5
    Hi,

    AHHHHHHHH ich geh kaputt das Knacken ist wieder da...und meine Latenz ist maximal...Hilfe!!!

    Django
     
  6. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 29.10.07   #6
    Die Latenz hat damit aber leider nichts zu tun - weil die stellt man nur für den ASIO-Treiber ein, aber iTunes, Media Player & Co. benutzen den ja gar nicht.
     
  7. Djangoausberlin

    Djangoausberlin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.07
    Zuletzt hier:
    9.01.12
    Beiträge:
    385
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    2.274
    Erstellt: 29.10.07   #7
    Hi,

    ah du hast wahrscheinlich recht. Jetzt knackt es auch beim Windows Media Player...ich geh die Wände hoch; Hilfe!

    Ein verzweifelter
    Djangoausberlin
     
  8. vesti

    vesti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.06
    Zuletzt hier:
    2.12.14
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    186
    Erstellt: 29.10.07   #8
    hab öfters ein knacken, aber das liegt meistens an den mp3 files selbst....
    brenn ne cd oder probier n freeware player aus. dann kannst du feststellen obs an den mp3s liegt....
     
  9. Djangoausberlin

    Djangoausberlin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.07
    Zuletzt hier:
    9.01.12
    Beiträge:
    385
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    2.274
    Erstellt: 30.10.07   #9
    Hi,

    an den Mp3's liegts nicht...kennt niemand das Problem..*grr*...

    Naja hoffentlich findet sich wer der sich auskennt.

    Es grüßt
    Django
     
  10. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 30.10.07   #10
    Es gibt defintiv Leute die sich damit auskennen, und es ist wohl auch der sinnvollste Weg, diese Leute einfach zu fragen, anstatt ausschließlich hier im Forum auf eine Antowort zu hoffen. Diese Leute arbeiten übrigens bei M-Audio... ;)
     
  11. Djangoausberlin

    Djangoausberlin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.07
    Zuletzt hier:
    9.01.12
    Beiträge:
    385
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    2.274
    Erstellt: 31.10.07   #11
    Hi,

    gibts wirklich keinen "Trick 17"? Ist mein M-audio möglicherweise kaputt? Hat jemand ne Ahnung woran es liegen könnte, oder soll ich nen Brief an M-Audio schicken?
    Ich habs mal weiterprobiert, Windows Media Player, VLC, iTunes überall das gleiche Problem. Was wirklich schlimm ist, das es manchmal weggeht. Dann denke ich super, endlich dann ist es nach 3 Minuten wieder da.
    ICH WERD VERRÜCKT.

    Es grüßt
    Django

    [Edit] Wenn ich ne E-mail an M-Audio schicke was sollte ich den reinschreiben? [/Edit]
     
  12. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 01.11.07   #12
    Och nee, oder ? So viel Eigeninitiative sollte schon gegeben sein, wenn man das Problem lösen will. In der E-Mail kann zum Beispiel stehen, dass du mit deinen M-Audio Fast Track Pro, Probleme bei der Musikwiedergabe über Windows Media Player, VLC, iTunes hast usw....
     
  13. Djangoausberlin

    Djangoausberlin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.07
    Zuletzt hier:
    9.01.12
    Beiträge:
    385
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    2.274
    Erstellt: 01.11.07   #13
    Hi,

    danke auf den Inhalt wäre ich ja fast selbst gekommen, aber wer weiß vlt. gibt es ja Leute die meinen schreib auf gar keinen Fall, dass du denkst es könnte auch an was anderem liegen oder so. Naja ich schreib das Ding einfach, mal schaun was kommt.

    Es grüßt
    Django
     
  14. Djangoausberlin

    Djangoausberlin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.07
    Zuletzt hier:
    9.01.12
    Beiträge:
    385
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    2.274
    Erstellt: 03.11.07   #14
    Hi,

    so um nochmal den Stand der Dinge klarzustellen:

    Mein M-Audio ist nicht kaputt, da es ja andere Anwendungen problemlos abspielt. Die Anlage fällt ebenfalls weg da ich das gleiche Knacken auf über meine Kopfhörer höre. Das Problem liegt also auf der Software-Eben.

    [Edit] Hier mal mein Mailentwurf:

    Guten Tag,

    ich habe ein Problem mit meinem M-Audio Fast Track Pro. Ich habe einen Intel Pentium 4 mit 3,4 GHz und 1024 Megabyte Ramspeicher.

    Wenn ich auf meinem PC Mp3s höre, knackt es alle paar Sekunden sehr unangenehm. Dieses Knacken bewirkt auch eine leichte Verzögerung, was das Musikhören ungenießbar macht. Dieses Problem besteht komischerweise nicht bei Videos z.B. auf ww.youtube.com. Hier funktioniert der Sound einwandfrei. Bei PC-Spielen besteht dieses Problem ebenfalls nicht.

    Ich habe nun versucht das Problem folgendermaßen zu lösen:

    - Ich habe den neusten Treiber von ihrer Website herruntergeladen und installiert.
    - Ich habe es mit 3 Programmen versucht (iTunes, Windows Media Player und Vlc), überall das gleiche Problem. Die Datein selbst sind nicht beschädigt, das Knacken tritt immer an verschiedenen Stellen auf.
    - Ich habe auf Anraten eines Bekannten die Latenz über das Steuerungsmenü des M-Audio hochgestellt (auf 4096) das Problem besteht weiterhin.
    - Meine Boxen kommen als Fehlerquelle ebenfalls nicht in Frage, da ich sowohl über meine Boxen also auch über meine Kopfhörer das Knacken höre.

    Ich kann mir nicht erklären woran das liegt und hoffe nun ,dass Sie mir helfen können dieses Problem zu beheben.

    Mfg
    Djangosrichtigername


    Ich schick das Ding dann gleich mal ab.

    [Edit/]


    Es grüßt
    Django
     
  15. Djangoausberlin

    Djangoausberlin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.07
    Zuletzt hier:
    9.01.12
    Beiträge:
    385
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    2.274
    Erstellt: 10.11.07   #15
    Hi,

    so M-Audio hat mir eine maschinelle Standartmail zurückgeschickt. Unterdessen gibts es bei allen Sounds so eine Art "rauschen" wie als wenn man eine übersteurte Aufnahme macht.

    Ich habe eine weitere mögliche Fehlerquelle, wobei ich mir unsicher bin wie ich den Fehler beheben kann.

    Mein Gerätemanager zeig an, dass der "Audiocontroller für Multimedia" keinen Treiber installiert hat. Über die Windows Service Website findet Windows keinen Treiber.
    Was genau ist bitte der "Audiocontroller für Multimedia", ist das onboard Sound, brauch ich den überhaupt? Und wenn ja wie kann ich ihn reparieren?

    Es grüßt
    Django
     
  16. rumpelheinzchen

    rumpelheinzchen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.07
    Zuletzt hier:
    1.05.09
    Beiträge:
    45
    Ort:
    Schweinfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    84
    Erstellt: 12.11.07   #16
    hi

    also ich bin jetzt bei der suche nach der lösung für mein problem auf dein problem gestoßen.
    ist zwar nicht dass gleiche aber ich glaub ich hab ne ahnung was dass sein könnte.

    bei manchen system tritt so ca. alle 7-10min. ein ploppen oder knacken auf. dass kommt dann für gewöhlich vom pc-lüfter, der sich nur in intervallen einschaltet.
    jedesmal wenn der hochfährt, jagt der einen kurzen impuls durch den rechner, nur minimal. aber das reicht aus, um es in den boxen zu hören.
    deswegen ist es auch egal, ob man den ton per monitor oder kopfhörer oder sonstwas abnimmt.

    bei manchen Mac´s tritt dieses problem auf. und bei windows rechnern ebenfalls. hängt ja eigentlich auch von der komponente ab.

    für macs kann man sich ein programm runterladen, das diesen fehler behebt.
    für wins sollte es sowas auch geben.

    hoff ich konnte dir vielleicht nen tipp, oder nen anhaltspunkt zum weitersuchen geben.

    gruß andre
     
  17. Djangoausberlin

    Djangoausberlin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.07
    Zuletzt hier:
    9.01.12
    Beiträge:
    385
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    2.274
    Erstellt: 13.11.07   #17
    Hi,

    danke aber das Knacken ist durchgänig da, also nicht im 7-10 Minuten Takt. Ich hab jetzt den Motherboard treiber aktualisiert. Der Audiocontroller für Multimedia ist wieder heil, die Musikwiedergabe immernoch kaputt.

    Es grüßt
    Django
     
  18. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    8.066
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    568
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 13.11.07   #18
    Sind 2 Soundkarten gleichzeitig installiert?

    Ist eine USB Soundkarte dran, die an einem USB-Hub hängt?

    Topo :cool:
     
  19. Djangoausberlin

    Djangoausberlin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.07
    Zuletzt hier:
    9.01.12
    Beiträge:
    385
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    2.274
    Erstellt: 13.11.07   #19
    Hi,

    naja ich habe Onboard Sound drauf und mein M-Audio. Ich hab gerade mal mein M-Audio deaktiviert und über Onboard Sound gehört. Da knackt es auch, allerdings nicht so schlimm.
    Es liegt also nicht allein am M-Audio. Vielleicht sollten wir die Lüfter Idee nochmal aufgreifen.

    Es grüßt
    Django

    P.S. ein USB-Überlastung wegen zu vieler Geräte ist auszuschließen ich habe alles (einschließlich Maus) was an USB an meinem PC hängst rausgezogen. Außerdem hat mein PC eh 6 USB Steckplätze. Es knackt immernoch.

    [Edit] Um es nochmal zu betonen, das ist nur bei Mp3s so, Vlc Video-Datein und Youtube Videos laufen problemlos.[/Edit]
     
  20. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    8.066
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    568
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 13.11.07   #20

    Mach es mal umgekehrt und setzte die M-Audio als Hauptinterface und deaktiviere die onboard im BIOS des Rechners.

    Um es noch mal klar zu sagen, die M-Audio sollte unter keinen Umständen am USB-Hub hängen, sondern direkt an einem der 6 USB Anschlüsse.


    Topo :cool:
     
Die Seite wird geladen...

mapping