kommt der Song ohne Powerchords aus?

von Deltafox, 28.07.08.

  1. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    7.542
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 28.07.08   #1
    ich hab hier einen Song, in dem die Gitarre eigentlich kontinuierlich irgendwelche Melodie-Riffs spielt - aber unsre Band hat nur einen Gitarristen und zumindest in Guitar Pro klingt das echt etwas leer, wenn nur der Bass dazu spielt, grade auch für den harmonischen Bezug der Melodie zum wechselnden Grundakkord

    deshalb hab ich eine leisere Gitarre mit Powerchords in der GP-File zugemischt
    was meint ihr: Kann der Song in echt die gleiche Wirkung haben, wenn nur der Bass die Grundtöne legt? Natürlich ist der echte Bass-Sound deutlich fetter als in Guitar Pro und in unserem Fall auch angezerrt
    aber ich denke, es macht doch irgendwo noch einen Unterschied zwischen Grundtönen und Powerchords ... was meint ihr?

    Ladet euch mal bitte den Song und schaltet die Powerchord Spur ab und wieder zu, wie euch ist und sagt mir, was ihr meint - danke :)
    (deshalb auch keine Midi)

    sonstige Meinungen zum Song und Arrangement sind auch absolut willkommen - Hauptaugenmerk zu sehr auf dem einen Riff, oder hält sich das in Grenzen?
    Hab leider noch keine Gesangsmelodie dazu, vielleicht würde die auch das oben überlegte Problem mit der Grundharmonie noch mehr kaschieren.. könnt ich mir sogar ziemlich gut vorstellen, wo mir das grad so einfällt.. aber wie gesagt, andere Meinungen wärn mir auch mal recht

    ich würd's ja auch aufnehmen und ausprobieren, muss aber grade lernen und bin in meiner Studentenwohnung, wo ich die Möglichkeiten nicht habe
     

    Anhänge:

  2. PelzR

    PelzR Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    15.12.15
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    1.280
    Erstellt: 30.07.08   #2
    Ist schon spät, also halte ich mich kurz. Mir gefällt es, aber es gibt zu wenig Abwechslung (Hauptaugenmerk liegt wohl auf dem Riff) da sich das Riff oft wiederholf in dem Song. Anosten kommt der Song auch ohne Powerchords aus. Bei Guitar Pro kommt das vielleicht nicht immer gut rüber. Ich selber finde, du kannst die Rythmus Gitarre rauslassen. Der Bass macht einen guten Job (außerdem soll er ja auch etwas angezerrt sein, wie du sagtest) dabei.
     
  3. dogfish

    dogfish Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.07
    Zuletzt hier:
    21.11.16
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.510
    Erstellt: 31.07.08   #3
    In Guitar Pro gefällt mir das Stück mit Powerchords besser, aber Live kann man wahrscheinlich drauf verzichten. Auch das Problem mit den Wiederholungen sehe ich nicht wirklich. Klar, so rein instrumental sticht das auf jeden Fall ins Auge, aber wenn man da ansprechenden Gesang drüber legt, kommt das bestimmt gut rüber.

    Gefällt mir sehr gut, Daumen hoch ;)
     
  4. Deltafox

    Deltafox Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    7.542
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 31.07.08   #4
    jap, danke :)
    das mit den Wiederholungen ist ein typisches Guitar Pro -Problem. Früher hab ich auch immer möglichst viel Abwechslung eingebaut und als ich dann Gesang drüberlegen wollte und das im Bandkontext gespielt hab, bemerkt, dass das mehr hinderlich ist, als positiv
    daher: viele Wiederholungen, eingängigere Songs, einfacheres Songwriting - funktioniert besser

    danke für die Feedbacks

    schätze auch, dass es live ohne Powerchords geht. Bei ner Aufnahme fürcht ich aber, "müsste" man die wieder hintergründig dazumischen, um das richtig fett zu machen.. bin ich ja eigentlich nicht so der Fan davon
     
  5. sebu_cky

    sebu_cky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.06
    Beiträge:
    239
    Ort:
    AT
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    798
    Erstellt: 02.08.08   #5
    Wieso? Das ist doch das tolle am Aufnehmen, dass man nicht auf die Bandbesetzung limitiert ist und viel mehr rumspielen kann.
     
  6. fischaa

    fischaa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.08
    Zuletzt hier:
    9.04.09
    Beiträge:
    64
    Ort:
    Butzbach (Hessen)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.08.08   #6
    hey hab mal ein bisschen was verändert..
    habe die powerchordline komplett gelöscht, ich denke der bass reicht ;)
    du hattest 2 mal 6 takte pause bzw. eigentlich 8 takte, ich habe mal dort, also zwischen refrain und vers oder was auch immer da war, die powerchord serie gesetzt.
    das könnte auch den effekt haben das das lied ein bisschen pepp bekommt ;)
    das einzige was ich sonst noch bemängeln würde wäre ein fehlendes solo ;)
    ansonsten schönes stück :p

    gruß
    fischaa
     

    Anhänge:

  7. kelu

    kelu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.05.07
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    336
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    1.043
    Erstellt: 04.08.08   #7
    Also meiner Meinung nach braucht es die Power-Chords nicht.
    Sonst bietet mir das Lied aber eindeutig zu wenig Abwechslung. Das Riff an sich ist zwar ganz nett, aber es wird meiner Meinung nach viel zu oft wiederholt. Ich würde an deiner Stelle auf jeden Fall noch irgendeinen anderen Teil mit rein bringen, bzw. müsste die Gesangslinie wirklich stark variieren, um da die nötige Abwechslung rein zu bringen.

    Grüße, kelu
     
Die Seite wird geladen...