Kompatibilität Sender & Empfänger verschiedener Hersteller

von micdsa, 31.08.06.

  1. micdsa

    micdsa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.06
    Zuletzt hier:
    14.09.06
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.08.06   #1
    Hallo zusammen,

    ich bin auf dieses Forum gestossen und hab - als Nichtmusiker - mal ne Frage:

    Ich unterrichte in verschiedenen Fitnesstudios, manche habe ganz gute Headsets andere, naja... Wie gut stehen die Chancen das Headset und Sender mit einem Empfänger eines anderen Herstellers funktionieren?

    Konkret würde ich gern Verbindung zu einem Gemini UX16 (863.125-864.875) aufnehmen. Ist da nur die Frequenz wichtig oder spielt noch so einiges anderes da mit?

    Danke und liebe Grüße
    Micha
     
  2. lini

    lini HCA PA-Praxis & LS-Selbstbau HCA

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    30.07.12
    Beiträge:
    2.426
    Ort:
    95032 Hof
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.627
    Erstellt: 01.09.06   #2
    Hallo!

    Da spielen leider noch einige andere Faktoren mit rein. Erstmal ist natürlich die Frequenz wichtig (hast Du ja schon geschrieben). Dann kommt es drauf an, ob der Empfänger einen sog. Pilotton braucht, um zu erkennen ob der richtige Sender was von ihm will und er den Kanal aufmachen muß. Das ganze geht fürs menschliche Ohr unhörbar und über diesen Pilotton wird die Rauschsperre (Squelch) gesteuert, die verhindert, daß der Empfänger bei schlechtem Empfang aufrauscht. Diese Frequenz des Pilottons ist natürlich von Hersteller zu Hersteller verschieden. Bei vielen einfachen oder älteren Systemen funzt das aber auch ganz ohne Pilotton.
    Weiterhin hat jeder Hersteller sein eingenes Kompander-System. Das sorgt dafür, daß die bei Funkübertragung nur recht begrenzt zur verfügung stehende Dynamik optimal ausgenutzt wird, indem er die Dynamik des Signals im Sender komprimiert und im Empfänger wieder dekomprimiert und da hat eben auch jeder Hersteller so seinen eigenen Algorithmus.

    Kurz und Knapp: Es geht normalerweise nicht.

    Eine Möglichkeit wäre es aber, Wenn Du dir ein eigenes Kopfbügelmicro kaufst und ein paar Adapter für die verschiedenen Taschensender.
     
Die Seite wird geladen...

mapping