Komplizierte H-S Schaltung

von Putkin, 08.07.05.

  1. Putkin

    Putkin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    25.08.06
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 08.07.05   #1
    Hy folks!
    Also zunächst: SuFu hab ich benutzt aber leider nichts gefunden (hoffe ich bin nicht bling :screwy:)
    OK, Frage: ich hab nen bridge-humbucker mit 4 conducter cables und nen fender noisless single coil am hals. die möchte ich nun wie folgt verdrahten:
    bridge-humbucker in serie
    bridge-humbucker paralell
    ein bridge coil mit dem single coil in serie
    ein bridge coil mit dem single coil paralell
    single coil alleine.
    geht des? und wenn ja wie? und was mach ich mit den potis? 500kOhm für Humbucker und 250kOhm für SCs, klar, aber wie geht das bei einer kombinierten Schaltung? am liebsten wäre mir ein vol-poti und ein tone-poti. und welche kondensatoren nehm ich bei sowas am besten? 22nF oder doch nur 3,3?
    Danke schon mal für Eure kompetenten Antworten!!!
     
  2. Lasse Lammert

    Lasse Lammert HCA Amps und Aufnahmetechnik HCA

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    4.059
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    807
    Kekse:
    35.152
    Erstellt: 08.07.05   #2
    ja, verschaltung geht, brauchst nen schalter mit 4 ebenen (z.b. eyb megaswitch)
    ich würd ein 500k poti nehmen, dadurch werden die höhen des sc zwar ETWAS weniger bedämpft bzw die reso.freq. wird weniger gesenkt als beim 250k, allerdings bauen fender z.t. ja auch 1mohm ein.
    denke also, dass du mit dem 500 auf jeden fall besser bedient wär'st, da der 250 die resonanzfreq des hb zu sehr senken würde.

    den 4-ebenen-schalter gibt's zum bsp bei rockinger
     
  3. Putkin

    Putkin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    25.08.06
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 08.07.05   #3
    ok, danke - vor allem für die poti-erklärung!
    ist das schaltbild bei dem schalter erklärt oder muss man sich das irgendwie zusammenreimen?
     
  4. Lasse Lammert

    Lasse Lammert HCA Amps und Aufnahmetechnik HCA

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    4.059
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    807
    Kekse:
    35.152
    Erstellt: 08.07.05   #4
    da sind einige schaltbilder dabei, das aber glaub ich nicht.
    ansonsten frag einfach nochmal wenn der da ist, und das nicht dabei ist, müsste mit nem zettel,stift und ohm-meter machbar sein.
     
  5. Putkin

    Putkin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    25.08.06
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 08.07.05   #5
    ok danke! und für folgende H-H-Schaltung brauch ich auch den megaswitch?

    humbucker vorne seriell
    humbucker vorne paralell
    je eine spule paralell
    humbucker hinten seriell
    humbucker hinten paralell

    bzw.

    humbucker vorne paralell
    je eine spule paralell
    je eine spule seriell
    beide humbucker zusammen
    humbucker hinten paralell

    bzw. hast du ne ahnung obs sowas wie einen paralell/seriell-umschalter gibt?
     
  6. Lasse Lammert

    Lasse Lammert HCA Amps und Aufnahmetechnik HCA

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    4.059
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    807
    Kekse:
    35.152
    Erstellt: 08.07.05   #6
    ja, bräuchtest du.
    es sei denn du wählst die von dir erwähnte andere lösung:
    natürlich gibt's seriell/parallel umschalter, kannst push-pull poti nehmen, oder wie ich das meistens mache einen miniswitch (6-pin) wäre auch eine lösung, du schaltest ihn wie gewohnt und nimmst den miniswitch zum ser/para schalten, so mach ich das immer.
    (wenn du bei mir auf "gear" gehst, siehst du bei der 901 und der mII wie das mit dem miniswitch aussieht)
     
  7. DerOnkel

    DerOnkel HCA Elektronik Saiteninstrumente HCA

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    4.003
    Ort:
    Ellerau
    Zustimmungen:
    347
    Kekse:
    35.988
    Erstellt: 08.07.05   #7
    1. Fender empfiehlt für die Noiseless ebenfalls Potentiometer mit einem Wert von 500kOhm. Im Noiseless-Set sind sie auch enthalten (War zumindest bei mir so).

    2. Die Wahl des Kondensators ist Geschmackssache. 22nF ist Standard, aber dumpf. Ich benutze 3,3nF. Siehe dazu auch mein Beitrag hier.

    Ulf
     
  8. Lasse Lammert

    Lasse Lammert HCA Amps und Aufnahmetechnik HCA

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    4.059
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    807
    Kekse:
    35.152
    Erstellt: 08.07.05   #8
    richtig, guter beitrag übrigens!!!
     
  9. Putkin

    Putkin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    25.08.06
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 08.07.05   #9
    jup, den hab ich schon gelesen - da hab ich ja auch die idee mit den 3,3 nF her, sonst wüsste ich ja sowas gar nicht:)

    dann ist das mit den potis kein problem, super. geht das eigentlich mit push/push-potis auch statt mit push/pull? die push/push sind mir nämlich irgendwie lieber und die mini-switsches find ich nicht so sexy. however, hat wer von euch ne idee wo ich so ein schaltbild herkriegen kann?
     
  10. DerOnkel

    DerOnkel HCA Elektronik Saiteninstrumente HCA

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    4.003
    Ort:
    Ellerau
    Zustimmungen:
    347
    Kekse:
    35.988
    Erstellt: 08.07.05   #10
    Ich habe in "Pauline" gerade Push-Pull eingebaut. Mein erster Eindruck: Wenn es schnell gehen soll und bequem, sind mir die Minischalter eindeutig lieber. Wenn man jedoch kein Loch in... Das eine was man will, das andere was man muß.

    Push-Push Potis sagt man eine kürzere Lebensdauer nach. Finde ich nachvollziehbar, da die Machanik etwas komplizierter sein muß. Kann ich aus persönlicher Erfahrung jedoch nichts zu sagen. Von daher nehme ich immer die Push-Pull-Variante, um sicher zu sein.

    Ulf
     
  11. Putkin

    Putkin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    25.08.06
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 08.07.05   #11
    spannend, danke!

    aber die funktion wäre die gleiche, oder?
    sprich für die oben genannte schaltung würde ich zwei p/p-potis und einen 3weg-schalter brauchen? und was bräuchte ich dann alles für folgende schaltung?

    humbucker vorne seriell
    humbucker vorne paralell
    je eine spule paralell
    je eine spule seriell
    beide humbucker in serie
    beide humbucker paralell
    humbucker hinten seriell
    humbucker hinten paralell
     
  12. Lasse Lammert

    Lasse Lammert HCA Amps und Aufnahmetechnik HCA

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    4.059
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    807
    Kekse:
    35.152
    Erstellt: 08.07.05   #12
    zumal bei push-push in der praxis einige probleme entstehen können (eigene erfahrung):

    willst du ein push-pull ziehen, machst du das bewusst, wenn du aber auf der bühne gut am rocken bist und dann sogar evtl noch mit nem trem arbeitest betätigt man doch gerne mal das push-push versehentlich.
    bei mir endete das in nem kontrollwahn, das ich alle 2 minuten kontrolliert hab, ob ich nicht versehentlich ans poti gekommen bin.
    auch da sind minischalter wesentlich praktischer.



    nein, dafür bräuchtest du wieder den 4-ebenen.

    mit push-pull bzw miniswitch pro pu + 3-wege könntest du (unter anderem natürlich)

    bridge hb ser
    bridge hb para
    b+n para, beide para
    b+n para, beide ser
    b+n para, b ser n para
    b+n para, b para n ser
    n ser
    n para



    willst du noch die von dir angestrebte möglichkeit b+n je eine spule para haben, musst du noch die möglichkeit einer splitfunktion einbauen
     
  13. Putkin

    Putkin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    25.08.06
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 08.07.05   #13
    splitfunktion heisst noch ein mini-switch, oder?

    hab bei rockeringer grad geguckt und dazu ne frage: welche mini-switches und welchen megaswitch nehm ich denn da? megaswitch m, p oder e? und mini: on/off oder on/off/on oder on/on/on ich nehm mal an on/off, aber da gibts dann auch welche mit 1-pol & 3 Pins, 2-pol und 6 Pins und 4-pol und 12 Pins.
     
  14. DerOnkel

    DerOnkel HCA Elektronik Saiteninstrumente HCA

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    4.003
    Ort:
    Ellerau
    Zustimmungen:
    347
    Kekse:
    35.988
    Erstellt: 08.07.05   #14
    Für eine HH-Gitarre habe ich soeben eine WiDi gepostet. Das läßt sich natürlich auch zu HS abstrippen.

    Ulf
     
  15. Putkin

    Putkin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    25.08.06
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 08.07.05   #15
    grob kwl! da ist kein einziger "normaler" schalter drinnen, gell?
    mit zwei dreier-minis und einem grossen fünfer könnte man eigentlich diese schaltung hinkriegen, oder?
    humbucker vorne seriell
    humbucker vorne paralell
    je eine spule paralell
    je eine spule seriell
    beide humbucker in serie
    beide humbucker paralell
    humbucker hinten seriell
    humbucker hinten paralell
    die fünfte wäre dann frei, aber die kann man ja als stumm-schaltung nehmen, oder?
     
  16. Lasse Lammert

    Lasse Lammert HCA Amps und Aufnahmetechnik HCA

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    4.059
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    807
    Kekse:
    35.152
    Erstellt: 08.07.05   #16
    hat prs nicht mal diese drehschalter verbaut?
    wär doch evtl auch eine alternative, wenn du keine minis magst?
     
  17. Putkin

    Putkin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    25.08.06
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 08.07.05   #17
    ich glaub der prs-schalter war wie der megaswitch p aufgebaut. aber drehschalter auf der bühne (mit feuchten händen und wenns schnell gehen soll) sind vielleicht eher weniger empfehlens wert. bin aber für jeden input dankbar! finde ich überhaupt super in dem board hier, dass man mit blöden fragen, wie ich sie stell, nicht ausgelacht wird! grosses dankeschön!
     
  18. Lasse Lammert

    Lasse Lammert HCA Amps und Aufnahmetechnik HCA

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    4.059
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    807
    Kekse:
    35.152
    Erstellt: 08.07.05   #18
    na dafür ist die technik ecke ja da:)
     
Die Seite wird geladen...

mapping