Komponiern einer Drumstimme

von Eldarion, 08.09.06.

  1. Eldarion

    Eldarion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.06
    Zuletzt hier:
    6.10.10
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    183
    Erstellt: 08.09.06   #1
    Hi

    ich habe nun einen Song von meinem Gitaristen bekommen und darf jetz
    Drums komponiern:D

    Hab dazu ein paar fragen:

    1.Woran erkenn ich, ob ich jetz Achtel, Triolen oder was weiß ich spielen sollte? Einfach nach gefühl?

    2. Gibt es Grundfigurn die man einbauen sollte? Mir fällt da z.B. der Break vorm Wechsel in den refrain ein

    3. Könnt irh mir tipps geben, zum komponiern?

    4. Oder sollt ich einfach drauflos jammen und die andern punkte ignoriern?

    MfG
    Eldarion
     
  2. Quirrel

    Quirrel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.06
    Zuletzt hier:
    27.02.10
    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    146
    Erstellt: 08.09.06   #2
    Hallo :)


    1. Ich denke das erkennste daran was der Gitarrist bisher geschrieben hat, z.B. wenn er nen langsamen Teil hat mit vierteln und so würd ich keine 16tel spielen unbedingt ;) Denke nach Gefühl is in Sachen Musik nie so schlecht, zur Not einfach deinen Gitarristen fragen was er denn so Ideen für den Song hätte, kann nie Schaden bissl Kommunikation :)

    2. Wenn dir sowas auffällt und du denkst es passt und hört sich gut an dann nix wie los und nen kleines fill in aufschreiben.

    3. Kann ich, der selbst noch Anfänger ist, generell keine Tipps geben, würde aber mal behaupten Übung macht den Meister.

    4. Auch keine schlechte Idee, dass dann mit 1 und 2 kombinieren und dann sollte das eigentlich kein Problem sein.

    Einfach ausprobieren :great:

    Quirrel
     
  3. YtseJam

    YtseJam Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.05
    Zuletzt hier:
    7.10.11
    Beiträge:
    72
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    60
    Erstellt: 08.09.06   #3
    Hi,

    du sprichst hier ein in meinen Augen recht schwieriger Thema an, da es einfach keine Vorschriften dafür gibt. Ich werde trotzdem Versuchen deine Fragen zu beantworten, wobei ich jedoch nur von meinen eigenen Erfahrungen berichten kann.

    zu 1.: Hier ist es immer am besten mit demjenigen zu sprechen der die Grundidee liefert, denn meist hat er/sie schon eine ganz bestimmte Vorstellung davon wie sich das ganze am Ende anhören soll. Natürlich ist es oft schwierig ganau das zu finden was der andere sich vorstellt, aber es spricht ja nichts dagegen eigene Ideen mit einfließen zu lassen, solange nicht das gesamte "feeling" zu ruinieren.
    Am besten setzt du dich mit dem Gitarristen hin und improvisiert zu dem Song, dann kann er dir sagen, wenn ihm was gefällt. Hast du nicht die Möglichkeit dazu solltest du dir vielleicht ein MIDI oder eine Aufnahme besorgen zu der du spielen kannst.
    Am Ende ist eigentlich nur wichtig, dass sich ein stimmiger Gesamteindruck ergibt.

    zu 2.: Es gibt natürlich oft verwendete Figuren, wie z.B. Breaks an bestimmten Stellen, aber diese solltest du nur als Vorlage ansehen um Eigene Ideen zu entwickeln. Wichtig ist dabei sicher aus die Stilrichtung. Wenn es z.B. ein Rocksong werden soll hörst du dir am besten typische Rocksongs an und lässt dich davon inspirieren.
    Du hörst dir also eine zeit lang passende Stücke an, setzt dich dann ans Set und spielst einfach drauf los. Wichtig ist dabei, die eigenen Ideen zu notieren. zumindest mir hilft diese Methode ungemein.

    zu 3.: Ich hab schon oft versucht was am PC zu komponieren, da es teilweise nicht anders möglich war, allerdings war das Resultat nur in wenigen Fällen so wie ich es mir erhofft hatte. Es ist daher meiner Meinung nach sinnvoller an dem Stück zu arbeiten wenn du auch am Schlagzeug sitzt. Ideal ist es natürlich wenn du jemanden hast, der z.B. die Gitarrenstimme dazu spielt, so das du genug Zeit zum Ausprobieren hast. Such dir also am besten jemanden, der viel Geduld hat, denn zumindest bei mir kann sowas schonmal länger dauern ;).

    zu 4.: Jammen hilft immer, allerdings hab ich gemerkt das einen nur jammen auch nicht weiterbringt. Eine Mischung aus Improvisation und gezielten Übungen und das immer abwechselnd liefert mir meist die besten Einfälle.

    Ein letzter Tipp noch: Wenn du die Möglichkeit hast, mach eine Aufnahme von deinem Spiel. Ich hab teilweise festgestellt, das man beim Spielen den Eindruck hat, was passendes gefunden zu haben und dann auf der Aufnahme hört, das es eigentlich nicht zu den restlichen Stimmen passt. Könnte daran liegen das man meist auf das Schlagzeug konzentriert und daher unfähig ist auf den Gesamteindruck zu achten.


    Hoffe ich konnte helfen.

    mfg
    YtseJam
     
  4. xander

    xander Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.04
    Zuletzt hier:
    23.06.10
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.795
    Erstellt: 08.09.06   #4
    Was ich nicht unbedingt verstehe:

    Du spielst seit 4 Jahren Drums.
    Kannst dir aber keine Drumspur ausdenken? :confused:
     
  5. Drummer Ziesi

    Drummer Ziesi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    30.12.15
    Beiträge:
    2.259
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    3.007
    Erstellt: 08.09.06   #5
    Moin!

    Mal "meine" Methode wie ich in meiner Band immer die Drumstimmen schreib. Die ganze Band setzt sich zusammen, und der unser Songschreiber = Pianist sagt mir wie es klingen soll, also eher hart, eher twas ruhiger, oder vlt warm, oder n runder, und es kommt sogar meistens exakt dass raus was er sich vorgstellt hat dazu, und klingt in 90% der Fälle gleich beim ersten mal spieln dann schon saugeil. Kann man aber leider nur machen wenn man wirklich schon sehr viel erfahrung mitm drummen hat :great:

    Gruß, Ziesi.
     
  6. Eldarion

    Eldarion Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.06
    Zuletzt hier:
    6.10.10
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    183
    Erstellt: 08.09.06   #6
    Hi

    ersma danke für eure tipps.

    @xander: ich hab mich aber ers seit ca. 2-3 monaten intensiver mit zusammenspiel beschäftigt. Und das is einfach den ersten song den ich komplett alleine schreibe. Einen break zu improviesiern, das sind maximal ein paar takte, einen song zu improvisern ist ein bissle mehr

    Wie gesagt, ich wollt mri einfach Tipps holen, damit es nich in unendlicher probiererei aufhört.
    Wo hab ich eigentlich gepostet das ich seit 4 jarhen spiele? Im "Drummer unbeachtet?"?

    @andere: Super Tipps:great:

    Eldarion

    Edit: Ich hab ja nich gesagt das ich es nich kann:D. Ne, ich wolllt mir wirklich noch nen paar tipps holen damit es einfacher und effizienter wird
     
  7. xander

    xander Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.04
    Zuletzt hier:
    23.06.10
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.795
    Erstellt: 09.09.06   #7
    irgendwo hier hab ich's gelesen :D

    aso, ok.
    hmm...also das beste wäre wohl mit einem ganz einfachen Rhythmus zu beginnen, und dann nach und nach etwas mehr dazu spielen. Sprich zuerst ganz einfach bum-tscha, danach mit der BD und der Snare experementieren, mal hier mal da was dazu spielen.
    Dann vielleicht mit den Becken was, sprich Hihat, ride-bell, splashs oder so.
     
  8. Hyper-Horst

    Hyper-Horst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    10.11.16
    Beiträge:
    1.492
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    700
    Erstellt: 09.09.06   #8
    Ich schließe mich nur noch an. Wenn du den Song in Guitar Pro hast, kannst du ihn ja vlt mal reinstellen. Dann können wir dir genauer sagen, wie du da ran gehen kannst. Es kommt vorallem auf den Stil an, Geschwindigkeit oder Ablauf.
     
  9. Eldarion

    Eldarion Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.06
    Zuletzt hier:
    6.10.10
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    183
    Erstellt: 09.09.06   #9
    DAs prob is eher, das er Octava benutz hat, sonen komisches prog. Und er hat das mit den akkorden da nich gescheckt^^, also hat er sonen kurzschreibweise gemacht, die das dingen aber nich abspieln kann:D

    ich tipp ma 2 takte refrain udn strophe ab. Es geht jetz eher um den rythmus, weil ich kp hab welche akkorde er sich dazu vorgestellt hat. Er hat zwischendurch auch noch 5/8 takt benutz, da er sonst nich klar gekommen is mit den noten die er sich vorgestellt hat:D


    Also live klingts auf alle fälle nen bissle rockiger:D

    Es gibt auch noch nen intro, aber dafür hab ich schon was:great:

    Eldarion
     

    Anhänge:

  10. xander

    xander Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.04
    Zuletzt hier:
    23.06.10
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.795
    Erstellt: 09.09.06   #10
    haha...
    kannst du das auch zufällig in gp4 umwandeln? :D
     
  11. smurf

    smurf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    14.03.09
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    28
    Erstellt: 09.09.06   #11
    warum verwenden eigentlich leute gp5?
     
  12. xander

    xander Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.04
    Zuletzt hier:
    23.06.10
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.795
    Erstellt: 09.09.06   #12
    weil es neu ist, es alle haben wollen, und vermutlich wegen dem real-sound-dingsbums.

    ich hasse es.
    find ich viel zu unpraktisch, und so wie die noten da gezählt werden während des abspielens, finde ich blöd, also den grünen strich da.

    fand ich bei gp4 praktischer
     
  13. Eldarion

    Eldarion Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.06
    Zuletzt hier:
    6.10.10
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    183
    Erstellt: 09.09.06   #13
    Ich benutz es, weil es davon die demo gab. Oder kann mir wer sagen, wo ich die GP4 demo herkrieg?

    Naja, hier die GP4 datein im anhang

    Achso, in der demo steht diese sound zeugs garnich zurverfügung:D

    Eldarion

    Edit: nocham hierzu:
    Das hört sich ziemlich gut an!
    das werd ich morgen ma ausprobiern.
     

    Anhänge:

  14. smurf

    smurf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    14.03.09
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    28
    Erstellt: 09.09.06   #14
    da gehoert aber viel wohlwollen dazu das als song zu bezeichnen! :D

    sorry kann dir net helfen bin kein drummer, aber das fand ich jetz witzig ;)

    aber zu diesem.... "lied" ne drumspur zu machen sollte dir nicht schwer fallen, kannste ja einfach exakt die melodie trommeln die er verwendet, mal mitm crash oder so zur... abwechslung <,
    oder nen einfachn grundbeat... ka das gibt ja netsoviel her
     
  15. Eldarion

    Eldarion Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.06
    Zuletzt hier:
    6.10.10
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    183
    Erstellt: 09.09.06   #15
    Ich hab doch gesagt, das das nur auschnitte sind, wie der refrain und die strophen meistens vom rythmus her aufgebaut sind. DAs ist keinesfalls der ganze song. ich hatte keien lust den abzutippeln. Türlcih sind das nacher akkorde und nen anderes feeling. als ich mir das angehört hab hab ich gedacht: scheiße, das gibt wirklich nur den rythmus wieder^^

    das mit dem rythmus einfach nachspieln find ich nich so doll. Ausserdem wo und wie? nur auffer snare? nur auffer hi-hat? was mit den füßen machen? also ich werd schon nen bissle was eigentständiges zustande bringen(hoff ich zumindens:D)

    Eldarion
     
  16. Hyper-Horst

    Hyper-Horst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    10.11.16
    Beiträge:
    1.492
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    700
    Erstellt: 09.09.06   #16
    Mh ... Seltsam, ich hab zwar GP5, aber ich kann die Dateien trotzdem nicht abspielen!? :screwy: :D
    Aber Octava hab ich auch, kannst du die vlt auch hochladen. Da hab ich aber nur die Demo.

    Edit: Ah da sind ja GP4-Dateien. Ok, also das mit dem 5/8 find ich eigendlich etwas blöd, nur weil er nicht gewusst hat, wie man es in nem 4rer reinbringen könnte ... Da würd ich mir was anderes einfallen lassen. Und zu dieser rhythmischen Struktur (ich rede jetzt mal nur von der "Strophe") kann man jetzt sehr viele Rhythmen spielen. Man bräuchte wenigstens noch die Bassspur, weil die BD (der rechte Fuß) ofr den selben Rhythmus wie der Bass macht (nicht immer aber in der Regel bei "einfacheren Songs). Die Snare dann einfach auf den Backbeat und Hi-Hat z.B. 8tel. Also wäre nicht schlecht wenn du den ganzen Song in Octava hochlädst, oder wenigsten noch den Bass. Dann kann ich dir konkretere Sachen sagen.
    Edit2: Ich hab mich mal an dem Rhythmus versucht. Ich weiß natürlich nicht, ob das so gemeint war vom "Komponist" aber ich hätte das jetzt so in etwa gemacht (Anhang) ...
     

    Anhänge:

  17. Eldarion

    Eldarion Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.06
    Zuletzt hier:
    6.10.10
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    183
    Erstellt: 09.09.06   #17
    Äh bass, ja, äh, gibts noch nich:D

    In Octava kriegste nen schock^^. naja, die datei is da:

    RapidShare Webhosting + Webspace

    Wenn mir jetz wer sagt, das das ganze dumm is, könnt irh das ruhig machen, der gitarist is hier nich im board:D.

    Leider fehlt in meiner version noch das gitarrensolo. Das is dieser komische angefangene takt. Evlt kann ich in der näcshten woche, ne besser version besorgen.

    Wir haben auch strophe und refrain nur einma aufgeschrieben.

    Der ganze aufbau sollte nacher ungefähr so aussehn :

    INtro(die ersten 8 take)
    refrain
    strophe
    refrein
    solo
    strophe
    refrain


    Eldarion
     
  18. Hyper-Horst

    Hyper-Horst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    10.11.16
    Beiträge:
    1.492
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    700
    Erstellt: 09.09.06   #18
    Siehe Edit 2 im oberen Post ;)
     
  19. Eldarion

    Eldarion Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.06
    Zuletzt hier:
    6.10.10
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    183
    Erstellt: 09.09.06   #19
    Das hört sich recht gut an:great:.

    Bloß ich versteh nich, wie ich das jetz in lesbares umwandenl kann? Ich habs mir shcon relativ langsam angehört und habs auch fast. Dazu noch eine fragen: Is die snare immer auf 2 und 4? oder hab ich mich da verhört?

    Könntest du mir noch sagen, wie du darauf gekommen bist?

    Eldarion

    Edit: Rytmus zum Intro hinzugefügt:great:
     

    Anhänge:

  20. Hyper-Horst

    Hyper-Horst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    10.11.16
    Beiträge:
    1.492
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    700
    Erstellt: 10.09.06   #20
    Also, zu meiner Idee; ich will euch nicht euren Song schreiben, sondern euch lediglich "Denkanstöße" in Sachen Bass und Drums geben. Die Akkordfolge scheint ja schonmal ganz logisch. Ich hab mir den Rhytmus angehört und aus dem Gefühl heraus einen Bassdrum-Rhythmus überlegt (das hab ich so im Gefühl). Dazu dann die Snare auf den 8tel Offbeat und halt ganz banale 8tel Hi-Hat darüber. Das erschien mir für diesen "Song" recht passend. Wie gesagt, ich will euch nur meine Ideen mitteilen, nicht euch euren Song verderben, vielleicht sollte es auch ganz anderst werden. Im Anhang mal ein Octava-File für dich mit ein paar Septimakkorden ;), Bass und Schlagzeug (aber bloß beim Intro und dem Refrain, weil mir die Strophe nicht so gefällt mit diesem ungewohnten 5/8-Takt.)

    Noch was, diese komischen Kreuze im Klavier (Gitarre) hab ich nicht weg bekommen, ist aber nur rein optisch und hat auf den Sound glaub ich keine Auswirkung. ;)
     

    Anhänge:

Die Seite wird geladen...

mapping