Kompressor Frage.

von Ben723, 06.12.05.

  1. Ben723

    Ben723 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    15.08.14
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    364
    Erstellt: 06.12.05   #1
    Hallo,
    ich habe eine Frage, und zwar möchte ich zu leise Stellen in einer Audiodatei lauter machen. Also z.B. Signale im Bereich zwischen -8 und -6 dB um die Ratio 3 anheben.

    Wie nennt man dieses "umgekehrte" Komprimieren, bzw. wie muss ich einen Kompressor dafür einstellen.

    Thx
    Christian
     
  2. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    10.615
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.928
    Kekse:
    23.787
    Erstellt: 06.12.05   #2
    Das ist kein umgekehrtes Komprimieren. Einfach Threshold auf z.B. -6dB, Ratio 3 und dann am Makeup-Gain soweit hochziehen, dass 0dB Eingang auch wieder 0dB am Ausgang sind.

    Jens
     
  3. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    10.525
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.417
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 06.12.05   #3
    Ist vllt ein Enhancer gemeint (also nicht in der irreführenden Definition als Klangverbesserer, sondern eben in der Funktion, die das Komprimieren wieder rückgängig machen kann)?

    @perestrojka:

    Ein üblicher Kompressor kann das Komprmieren nicht "umgekehrt", also "enhancen". Dazu braucht es spezielle Geräte, die eine geringe (oder komprimierte) Dynamik vergrößern können.
    Leider fällt mir gerade kein passendes Gerät ein.

    Edit:
    Doch etwas eingefallen: Vor einiger Zeit wurde der Transient Designer von SPL diskutiert, der kann wohl komprimieren und enhancen, allerdings beides teilautomatisiert: http://www.spl-usa.com/Transient_Designer/in_short.html / http://www.musik-service.de/SPL-Transient-Designer-2---9946-prx395276413de.aspx
     
  4. scheissPi-ber[]

    scheissPi-ber[] Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    3.09.12
    Beiträge:
    976
    Ort:
    127.0.0.1 (Zürich)
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.094
    Erstellt: 06.12.05   #4
    hmm also ich denke deinen kompressor sollte einfach etwa so aussehen wie im anhang (eine expander funktion von -6 bis -3 dB (ausser das beim anhang die dB zahlen nicht korrekt sind, weil sonst die kurve zu klein wäre)

    was warscheinlich etwas schöner wäre ist der vorschlag von jens, einfach zu komprimieren bis -6dB und dann wieder entsprechend anzuheben
     
  5. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    10.615
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.928
    Kekse:
    23.787
    Erstellt: 07.12.05   #5
    Was du meinst, ist kein Enhancer, sondern ein Expander. Der ist aber völlig fehl am Platze, weil er die Dynamik "aufbläst" - also leises noch leiser, lautes noch lauter.
     
  6. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    10.615
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.928
    Kekse:
    23.787
    Erstellt: 07.12.05   #6
    Wo hast du dieses Bildchen her? Stammt das von einem "realen" Plugin? Damit ließe sich natürlich das Problem lösen. Ich vermute aber, da wurde mit einem Malprogramm "nachgeholfen" ;)

    @perestrokia: Kannst du vielleicht mal erläutern, was das Ziel der Übung sein soll? Also was konkret hast du vor?
    Dann lassen sich deutlich einfacher Lösungen finden...

    Jens
     
  7. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    10.525
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.417
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 07.12.05   #7
    Ja, fiel mir dann auch später ein, dass es Expander heissen müsste :o . - Dann klappt es auch wieder mit wikipedia richtig: http://de.wikipedia.org/wiki/Expander_%28Musik%29

    Das war aber von perestrojka wohl nicht gemeint.
     
  8. scheissPi-ber[]

    scheissPi-ber[] Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    3.09.12
    Beiträge:
    976
    Ort:
    127.0.0.1 (Zürich)
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.094
    Erstellt: 07.12.05   #8
    ja stiiimt...tut mir leid

    klaar ist das von einem realen plug-in, eifach kurve so geklickt und dann einen screenshot gemacht...wieso sollte ich das gemalt haben? :D
     
  9. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    10.525
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.417
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 07.12.05   #9
    Name, Wohnort, Einkommen? (bin Jäger und Sammler)
     
  10. scheissPi-ber[]

    scheissPi-ber[] Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    3.09.12
    Beiträge:
    976
    Ort:
    127.0.0.1 (Zürich)
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.094
    Erstellt: 07.12.05   #10
  11. Ben723

    Ben723 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    15.08.14
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    364
    Erstellt: 13.12.05   #11
    Hm, ich habe eine Aufnahme mit Akustikgitarre, also recht dynamisch. Nun wollte ich einige zu leise Stellen "ausbeulen" ohne die Pegelspitzen zu verändern. Die Einstellungen von scheissPi... scheinen mir logisch, werde ich gleich mal ausprobieren.
    Gruß
    Christian
     
  12. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    10.615
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.928
    Kekse:
    23.787
    Erstellt: 13.12.05   #12
    Genau das macht man mit "nomaler" Kompression (mit anschließendem Gainausgleich).

    Sicher interessant, das mal zu probieren, aber ich fürchte, für deinen Anwendungsfall wirst du damit nicht glücklich werden ;)

    Jens
     
  13. scheissPi-ber[]

    scheissPi-ber[] Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    3.09.12
    Beiträge:
    976
    Ort:
    127.0.0.1 (Zürich)
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.094
    Erstellt: 13.12.05   #13
    ich denke auch dass es sehr speziell klingen wird... mit einem normalen kompressor lassen sich sicher bessere Ergebnisse erziehlen (aber probieren kannst du es sicher...)
    wenn du leise teile deines liedes anheben willst und die lauten nicht, kannst du deinen kompressor auch automatisieren
     
  14. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    10.615
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.928
    Kekse:
    23.787
    Erstellt: 13.12.05   #14
    Wozu das? Genau das macht ein Kompressor doch auch ohne Automation. Oder anders gesagt: Ein Kompressor ist sowas wie ein "automatisierter Fader".

    Jens
     
  15. scheissPi-ber[]

    scheissPi-ber[] Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    3.09.12
    Beiträge:
    976
    Ort:
    127.0.0.1 (Zürich)
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.094
    Erstellt: 13.12.05   #15
    nein du verstehst mich falsch....ich meine wenn er verschieden laute teile (abschnitte mit zeiten über 1ms) im lied hat, und nur die einen teile komprimiert werden sollen.... (ich weiss was ein kompressor ist)
     
  16. Funkateer

    Funkateer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.03
    Zuletzt hier:
    21.06.08
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    76
    Erstellt: 13.12.05   #16
    hääää? :screwy: ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping