Kompressor für Vocals, für Mischpult ohne Kompressor-Funktion (Allen & Heath ZED12FX)? Welchen könnt ihr empfehlen?

pilos
pilos
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.09.22
Registriert
09.05.15
Beiträge
351
Kekse
344
Hi Leute :)
die Frage oben sagt schon alles aus. Für die Gitarre hab ich bereits einen Kompressor durch meinen Preamp, für die Stimme allerdings nicht und das Mischpult Allen & Heath ZED12FX hat leider keinen...Gibts da was brauchbares bis 100 Euro? Bzw. welchen Kompressor könnt ihr empfehlen?

Danke vorab!

LG Pilos
 
chris_kah
chris_kah
HCA PA- und E-Technik
HCA
Zuletzt hier
25.09.22
Registriert
18.06.07
Beiträge
7.055
Kekse
86.106
Ort
Tübingen
Einer der günstigsten ist der 4-fach Kompressor:
Dein ZED12 hat Inserts, wo man das einschleifen kann.

Ich hatte bei meinem Yamaha MG16/6 FX eigentlich vor den zu kaufen und einzuschleifen, aber da ich jetzt ein Digitalpult habe (XR18) brauche ich das nicht mehr, da alles schon drin ist.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
mix4munich
mix4munich
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
25.09.22
Registriert
07.02.07
Beiträge
6.296
Kekse
39.322
Ort
Oberroth
Einer der günstigsten ist der 4-fach Kompressor:

Zustimmung zu diesem Teil. Ich habe den Vorgänger, den MDX4400, und solange man es mit der Kompression nicht übertreibt, klingt der gut und sauber. Bei zu viel Kompression (meiner Erinnerung nach ab ca. 10 dB Gain Reduction) fängt er an, ein wenig verwaschen zu klingen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
chris_kah
chris_kah
HCA PA- und E-Technik
HCA
Zuletzt hier
25.09.22
Registriert
18.06.07
Beiträge
7.055
Kekse
86.106
Ort
Tübingen
Ich hatte damals vor, 2 der Kompressoreinheiten zu kaufen, dann noch einen DEQ und 1 DCX für die Monitor - und Hauptlautsprecher. Das wäre dann ein 4 HE externes Rack geworden + viele Kabel dazwischen.

Dann hatte ich mal ein Digitalpult in den Fingern (Presonus, das kleinste). Angefixt.

Jetzt habe ich das XR18 mit externem Router und einem ArtNetNode für das Licht zusammen in einem 3HE Rack.
Ich vermisse das Outboard Equipment nicht. Die Frequenzweiche ist im Subwoofer, wenn der zum Einsatz kommt. Alle EQs und Kompressor sind im Pult.
Alles klein und fein auf der Bühne mit minimalen Kabelwegen verkabelt, Multicore verkauft. FOH ist ein Laptop für Ton und Licht, mit dem Laptop kann man die Monitore gut einstellen und im Publikum die Feinabstimmung im Sound machen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Alttöpfer
Alttöpfer
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.09.22
Registriert
25.09.18
Beiträge
577
Kekse
672
Für 100€ gibt’s heute das Original z.B. den dbx 166a oder 166xl in der zweikanaligen Version gebraucht. Da muss man keine Behringer Kopie mehr kaufen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Mfk0815
Mfk0815
PA-Mod & HCA Digitalpulte
Moderator
HCA
Zuletzt hier
25.09.22
Registriert
23.01.13
Beiträge
7.969
Kekse
49.464
Ort
Gratkorn
Obwohl sich da inzwischen die Frage stellt welches der Geräte qualitativ das bessere ist. DBX hat unter dem neuen Besitzer qualitativ definitiv abgebaut.
 
Zuletzt bearbeitet:
T
Technika
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.09.22
Registriert
26.08.19
Beiträge
865
Kekse
1.319
Ort
Bruchhausen-Vilsen
Gibt doch diese tretmienen für vocals die grade modern sind. Da sind auch komps drin. Soweit ich weiß.
 
pilos
pilos
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.09.22
Registriert
09.05.15
Beiträge
351
Kekse
344
Kannst du/ihr da welche dieser Tretmienen empfehlen zufällig? :)
 
Alttöpfer
Alttöpfer
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.09.22
Registriert
25.09.18
Beiträge
577
Kekse
672
Obwohl sich da inzwischen die Frage stellt welches der Geräte qualitativ das bessere ist. DBX hat unter dem neuen Besitzer qualitativ definitiv abgebaut.

Deshalb GEBRAUCHT!
Die alten Geräte waren super.

Gibt doch diese tretmienen für vocals die grade modern sind

Wen Du damit im Proberaum beglückst oder auf dem Selbstmischgig anfeedbackelst, ist ja Deine Sache aber bitte laß die Tretmine zuhause, wenn Du möchtest, dass ein Vororttontechniker Dich gut behandelt. :hail:
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
pilos
pilos
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.09.22
Registriert
09.05.15
Beiträge
351
Kekse
344
Wen Du damit im Proberaum beglückst oder auf dem Selbstmischgig anfeedbackelst, ist ja Deine Sache aber bitte laß die Tretmine zuhause,
Darf ich fragen warum diese Tretmienen deiner Meinung nach nicht geeignet sind? Machen die mehr Probleme als Nutzen? :D
 
Alttöpfer
Alttöpfer
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.09.22
Registriert
25.09.18
Beiträge
577
Kekse
672
Sie nutzen vor allem den Herstellern
 
mix4munich
mix4munich
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
25.09.22
Registriert
07.02.07
Beiträge
6.296
Kekse
39.322
Ort
Oberroth
Sowas vielleicht? https://www.tc-helicon.com/product.html?modelCode=P0DE3 - gibt es wohl aber nur noch gebraucht oder als NOS.
Ich habe als Tontechniker eher schlechte Erfahrungen gemacht, wenn Bands mit sowas ankamen. Suboptimal voreingestellt (und viele SängerInnen bestanden drauf, dass es genau so bleiben sollte), haben diese Teile die Feedbackanfälligkeit oft massiv erhöht. Also wenn Du so ein Teil kaufen willst, sei bitte bereit, eventuelle Gigs ohne es zu spielen, wenn der Tech Dich bittet.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 3 Benutzer
T
Technika
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.09.22
Registriert
26.08.19
Beiträge
865
Kekse
1.319
Ort
Bruchhausen-Vilsen
Kannst du/ihr da welche dieser Tretmienen empfehlen zufällig? :)
Ne. Aber ich hab extrem unterschiedliche Erfahrungen damit machen müssen. Von den 4 mal die mir die Teile untergekommen sind, funktionierten sie 2 mal sehr gut und 2 mal so gar nicht. Mit Feedback und allem was dazu gehört. Das letzte mal ist gar nicht so lange her. Diesen Sommer, da benutzte es eine jazzsängerin. Die konnte offensichtlich mit dem Teil umgehen und hatte es unter Kontrolle. Aber wie gesagt. Ich hab auch schon erlebt, dass es gar nicht funktioniert hat. Also Ohren auf beim Kauf.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Y
yamaha4711
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.09.22
Registriert
18.08.13
Beiträge
5.200
Kekse
13.425
Analoggerät in gebraucht; Gibts massenweise bei gebrauchte-veranstaltungstechnik

Empfehlung meinerseits
bss dpr 402 - https://gebrauchte-veranstaltungste...R+402+2+Kanal+Compressor-Limiter+und+De-esser
bss dpr 422
dbx 1066
dbx 166A
Behringer MDX2100 (dies war ein sehr brauchbares Gerät vom Ohr)

Vorteil an den BSS ist, dass die einen DeEsser mit drin haben. Für Stimmen recht gut zu gebrauchen.

Von den Tretminen würde ich abstand nehmen. Ebenso von dem Multicom. Lieber 2 vernüftige Kompr. als 4 unvernüftige in einem Gerät.
 
Zuletzt bearbeitet:
L
lini
HCA PA-Praxis & LS-Selbstbau
HCA
Zuletzt hier
25.09.22
Registriert
16.11.03
Beiträge
2.661
Kekse
3.275
Ort
95032 Hof
Von bss gibt's den Compressor auch mit 4 Kanälen. Hab ich im Einsatz, um allzu dynamische Moderatoren in Zaum zu halten und bin absolut zufrieden damit.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben