Kondensator Mikro, was für eins ?

von Moletti, 12.08.06.

  1. Moletti

    Moletti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.06
    Zuletzt hier:
    22.09.08
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.08.06   #1
    Leute, ich möchte ein Kondensator Mikro kaufen fürs zu Hause. Aber was für eins ? Also ich selber singe nicht, kann überhaupt nicht singen. Möchte aber gerne bestimmte Wörter oder Sätze aufnehmen. Reicht es wenn ich für ein Mikro bis 100 Euro investiere, oder am besten gleich mehr Geld ausgeben? Also wie gesagt, brauche nur für bestimmte Wörter aufzunehmen. Erwarte dann auch gute Qualität, damit man ja jede Buchstabe klar und deutlich hören kann. Danke für jede Hilfe! :)
     
  2. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 12.08.06   #2
    Hast Du denn auch etwas, um ein Kondensatormikro anzuschließen? Vorverstärker, Mischpult mit Phantomspannung? Du nimmst sicher mit dem PC auf, oder?
    Und dann brauchst Du auch noch ein Stativ für das Mikro, aber das ist Dir sicher nichts Neues... ;)
     
  3. Moletti

    Moletti Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.06
    Zuletzt hier:
    22.09.08
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.08.06   #3
    Ja ich hab ein Mischpult und nehme mit PC auf. Stativ hab ich auch :)
     
  4. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 12.08.06   #4
    Das kenne ich selbst nicht, aber es wird immer wieder oft empfohlen...Behringer B1
     
  5. kizm

    kizm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.06
    Zuletzt hier:
    17.09.10
    Beiträge:
    405
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    49
    Erstellt: 12.08.06   #5
    wenn du phantomspeisung an deinem mischpult hast, dann steht dem kauf eines kondensator-mics ja nichts mehr im wege.

    für 100€ darfst du allerdings keine großen wunder erwarten. aber je nach anwendungsgebiet kann das durchaus schon reichen.

    auf den nachfolgenden seiten kannst du ja mal einige mics anhören, da sind auch durchaus welche aus dem low budget bereich dabei

    The Listening Sessions
    mikrofon mikrofone im test vergleich testbericht
     
  6. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 12.08.06   #6
    bsit du dir sicher, dass du nicht dieses von studio project meinst??? ich habe selten ne empfehlung zum behringer gesehen: Studio Projects B-1 Studio Mikrofon
     
  7. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 12.08.06   #7
    Ähm...nee, bin ich nicht...:confused:
    Danke für die Korrektur!:)
     
  8. Moletti

    Moletti Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.06
    Zuletzt hier:
    22.09.08
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.08.06   #8
    Ich danke euch alle :great:
     
  9. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    7.651
    Zustimmungen:
    816
    Kekse:
    7.862
    Erstellt: 12.08.06   #9
    Das Studio Projects nennt sich B1, das Behringer B-1. Ein kleiner Strich als Unterschied. Und einiges beim Sound. Nimm das Studio Projects!

    PS: Musik Service schreibt auch das Studio Projects irrtümlich mit Strich!
     
Die Seite wird geladen...

mapping