Konkreter Klangunterschied Powerball e645 / Special Edition e670 von Clean und Gain

von m-warrior, 15.11.06.

  1. m-warrior

    m-warrior Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.05
    Zuletzt hier:
    15.01.15
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    63
    Erstellt: 15.11.06   #1
    hallo,
    ich bin hier seit ungefähr 1,5 stunden das forum am durchforsten, und ich habe auch einige threads zu dem thema gefunden. aber ich weiss noch nicht das, was ich wissen will. :D

    also folgendes: ich bräuchte mal konkrete, möglichst detaillierte infos zum klangunterschied des special edition e670 und des powerballs. mich interessiert besonders der unterschied der verzerrung. ich besitze bereits den powerball, also bitte geht auf den e670 ein, im vergleich zum powerball!

    es ist nämlich so dass ich stark am überlegen bin, den e670 zu holen. allerdings müsste er wirklich eine zerre haben, die dem powerball in nix nachsteht. also ich liebe die sättigung, den punch (vor allem bei palm mutes, sehr dicht usw.), den gainanteil und die klangfarbe des powerballs. wobei hier die hohen mitten / höhen gelegentlich etwas harsch sein können. ein bisschen weniger kompression wäre auch nicht schlimm, aber der sound sollte auf keinen fall weniger wuchtig, dicht, punchy sein. ich spiele ausschliesslich mit drop tunings, runter bis H, von metalcore über hardcore und numetal. und das macht der powerball super - sollte der e670 ebenfalls machen! ganz wichtig!

    ähnlich sieht es beim cleansound aus. der powerball hat einen super cleansound, sehr glasig, steril, brilliant und sauber. auch hier sollte der special edition nicht zu sehr abweichen.

    ich hoffe nun dass jemand auf die sounds des e670 im vergleich zum powerball eingehen kann!

    ich werde den amp auch anspielen, aber erst an dem tag, an dem ich ihn kaufen würde. (komisch, ist aber so weils nicht anders geht :D ). deshalb möchte ich bereits im vorfeld konkrete hinweise haben!

    besten dank schon mal!!

    gruss,

    warrior
     
  2. m-warrior

    m-warrior Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.05
    Zuletzt hier:
    15.01.15
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    63
    Erstellt: 16.11.06   #2
    hm, ich könnte wetten hier könnte der eine oder andere was passendes schreiben? :)

    gruss

    warrior
     
  3. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 16.11.06   #3
    also ich hasse die zerre des powerball und liebe die zerre meines e670!!
    der kann so hart metalcore da bricht dir was ab:p die endstufenkonzeption des e670 ist eine ganz neue auf moderne sounds optimierte,imho sehr geil.teste das teil einfach an und du wirst sehen!mal GANZ von den fulminanten soundmöglichkeiten,die meisten nutzen den e670 garnicht für heavy-zeugs!!!!
     
  4. m-warrior

    m-warrior Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.05
    Zuletzt hier:
    15.01.15
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    63
    Erstellt: 16.11.06   #4
    thx für die antwort!
    eine meiner lieblingsbands, welche sogenannten "neo-thrash" macht, spielt den e670 live als auch im studio. die band ist nicht so bekannt, deshalb schliesse ich hier übertriebene endorsement-verträge mal aus.. :D auch sieht man in nem video wie der gitarrist ein paar takes einspielt, mit dabei natürlich der e670..
    das soll jetzt nicht der grund sein, wieso ich mir den amp kaufen will, aber ein grund wie ich auf ihn gekommen bin, und ich bin schon recht angetan.

    könntest du vielleicht noch was zum sound selbst schreiben im vergl. zum PB? ich meine es ist klar, dass man sowas schwer umschreiben kann, aber es geht ja meistens doch irgendwie.. :D sag doch mal wie die zerre so ist, wie das feeling ist, wie sich der sound verhält im gegensatz zum PB usw.... wär sehr nett!

    gruss,

    warrior
     
  5. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 16.11.06   #5
    im vergleich zum powerball ist der se mehr ein savage 120 auf steroiden und das im positivsten sinne!ein feuerwerk modernster definierter brutalität und wesentlich offener als der PB.wie gesagt:ich finde den PB wirklich kacke.

    spann dich nicht selbst auf die folter sondern geh mal den 1 zu 1 vergleich machen.
     
  6. kingjoerg

    kingjoerg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.04
    Zuletzt hier:
    19.10.10
    Beiträge:
    736
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    166
    Erstellt: 16.11.06   #6
    Warum willst du überhaupt weg vom Powerball? Er gefällt dir doch offensichtlich sehr gut und paßt doch auf deine Musikrichtung.
    Es lohnt sich doch gar nicht, wenn man vom SE quasi nur 2 der Kanäle nutzt und hofft, dass sie genau wie der PB klingen... Nur um den Amp zu haben, weil ihn deine Lieblingsband spielt, ist doch bei dem Preis auch etwas gaga, oder?
     
  7. m-warrior

    m-warrior Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.05
    Zuletzt hier:
    15.01.15
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    63
    Erstellt: 16.11.06   #7
    ja, aber darum geht es mir auch nicht! ich bin auch scharf auf die features die der amp mitbringt, und etwas weniger kompression fände ich eben auch nicht schlecht. aber er sollte einfach in punkto aggressivität und punch mindestens wie der powerball klingen! also das beste beispiel hierfür sind palm mutes: sie müssen weich, "feinkörnig" und wuchtig sind, nicht so ein kantiges, krümeliges gehacke wie beim rectifier z.b. das ist mir wichtig.
    dazu kommt dass mich am powerball folgende punkte stören:

    - die aussetzer beim umschalten von crunch zu lead oder clean, und umgekehrt (!!) egal ob per midi oder per z5

    - die etwas zu starke kompression. ich kann gut damit leben, aber wäre es etwas weniger, wäre es perfekt

    - kein hall

    - kein midi

    - die teilweise etwas harschen obermitten

    so... die technischen aspekte würde der special edition alle erfüllen, nur was den sound betrifft (also das wichtigste) bin ich noch nicht im bild. deshalb frage ich hier... die erklärung von edeltoaster war schon mal gut, aber könne jemand vielleicht noch ein bisschen mehr ins detail gehen? und der cleansound, wie ist der im vergleich zum PB?

    übrigens könnte ich den amp gebraucht kaufen. er ist erst ein paar monate alt, aber doch ein ganzes stück billiger als neu.

    danke für die bisherigen antworten!

    gruss,

    warrior
     
  8. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 16.11.06   #8
    ich gebe dir sogar fast den tip ihn blind zu kaufen!habe meinen auch gebraucht erworben,hätte ihn aufgrund des preises nie neu gekauft!hätte auch noch einen sehr guten tip für die röhrenbestückung (bias-einstellung am SE ist dank des eingebauten systems die reinste freude:great: ),klingt jetzt noch offener und transpasrenter.

    ich betone nochmal:der powerball gefällt mir überhaupt nicht!savage/blackmore/fireball haben einfach nen viel besseren grind..und der SE erst.ganz abgesehen von den genialen allround-qualitäten! (my opinion is a little bit biased;) )
     
  9. m-warrior

    m-warrior Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.05
    Zuletzt hier:
    15.01.15
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    63
    Erstellt: 16.11.06   #9
    ich weiss ja aber sag doch mal was genaaaaaaaueres zum sooound! :D :D körnung der verzerrung, frequenzaufteilung usw... und clean??? ich muss noch bis zum 26.11. warten!!

    warrior
     
  10. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 16.11.06   #10
    erstmal hast du wie bei allen modernen engls natürlich mehr als genug druck,der SE hat mir z.b. klar zuviel davon,ich dreh bass immer ne ecke raus!im gegensatz zum powerball hast du hier aber echt brauchbare mitten,vor allem lead-sounds kommen da wesentlich besser! (auch besser als aus meinem fireball,den ich vorher hatte,und der konnte das schon dynamischer und harmonischer als der powerball) höhen sind präsent aber nicht zu präsent wie z.b. bei den laney ghs,kannst aber ja alles nachregeln wie du denkst!hast zusätzlich noch die voicing optionen wie mid-edge und contour;contour (anhebung der tiefmitten und gleichzeitige anhebung des oberen mittenbereichs-->NIE gewummere auf diesem amp) nutze ich z.b. im 3. kanal als heavy-rythmus-setting. (klar,modern mode;megalopunch btw immer aus weil total überflüssig und 100 watt mode) .den 4. benutze ich nur für leads,klingt etwas "flüssiger" und runder,für rhythmus natürlich auch brauchbar imho dafür aber schon ne ecke zu fett!dafür für lead aber genial und zusammen mit dem depth punch (untefschied depth und megalopunch:depth wirkt in der endstufe megalo auch schon in der vorstufe-> zu krass!) bekommste eine im vergleich zum dritten kanal optimale lautstärke- und präsensanhebung um deine leads wirklich durchkommen zu lassen....usw usw classic-mode bekommste sehr gute crunsh-sounds,die sind ja aber ganz besonders geschmackssache.

    clean ist der amp imho auch eine wucht,du hast dank der modes modern/classic schon gleich ne grundauswahl ob du eher weiche oder harte cleansounds bevorzugst und natürlich immer noch EQ,gainregler,möglichkeit einen pushed clean zu haben ala SRV (hast immer in jedem der vier kanäle noch einen higher-gain knopf!!) bla bla jetz hab ich erstmal keine lust mehr zu tippen.
     
  11. m-warrior

    m-warrior Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.05
    Zuletzt hier:
    15.01.15
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    63
    Erstellt: 16.11.06   #11
    na das klingt doch vielversprechend, besten dank. wenn die zerre derb ist wie beim PB, ist für mich der fall klar.....

    thx und greez,

    warrior
     
  12. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 17.11.06   #12
    hab grad was gefunden im riffenstein forum :great:

    They say powerballs are more aggressive than savage 120's and savage 120 is smoother than powerball. Now I was thinking, does the SE have both of those things. Can it go smooth like savage 120 and aggressive like a pb??
    I only played a powerball yet and heard savage 120. I liked the savage a lot better than the pb, but the aggression of the pb was better.

    antwort:

    Ive got an SE and to be honest I dont think that there is a sound you cant find inside!!
    I play in a classic rock covers band,jam occaisionally with a country rock band and play various types of metal for fun......no issues with the SE.
    It takes a while to dial in the exact sound you want but once its there its worth it.
    Guitar choice makes a huge difference also, I can have a killer crunch tone with my singlecut...but if i switch to my custom22 sounds crappy....and vice versa.
    Try to test an SE, Im sure you will be impressed


    japp japp...da hat wer recht ^^
     
Die Seite wird geladen...

mapping