Kopfdecal versiegeln/lackieren??

von melvyn, 22.02.07.

  1. melvyn

    melvyn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.06
    Zuletzt hier:
    27.09.16
    Beiträge:
    201
    Ort:
    nähe Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    616
    Erstellt: 22.02.07   #1
    moin baue mir grad ne strat zusammen und hab mir die originalen fender decals fürn kopf besorgt, der hals ist von mighty mite, er ist schon lackiert, habe jetzt das decal aufgetragen, hält wunderbar, reicht es jetz wenn ich ca 2 schichten lack drübersprühe?? hab leider überhaupt keine ahnung vom lackieren, hab auch in anderen foren geschaut aber da wurde immer nur von komplettlackierungen gesprochen, will ja einfach nur das decal versiegeln das es nicht abschabt, jedoch soll man nich unbedingt sehen das dort lackiert wurde, soll ja echt aussehen.

    also ich weiß denke ich schon mal jetz das ich nitrolack nehmen sollte??
    was würdet ihr denn empfehlen??
     
  2. Vintage_Man

    Vintage_Man HCA Elektronik, Röhrentechnik HCA

    Im Board seit:
    16.12.04
    Zuletzt hier:
    23.10.16
    Beiträge:
    1.554
    Ort:
    Düssburch
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    4.325
    Erstellt: 23.02.07   #2
    Drüber lackieren reicht. ABER VORSICHT:
    Der Lack muss von gleicher Beschaffenheit, wie der bereits vorhandene sein, da es sonst zu sehr unschöner Blasenbildung kommen kann. Also erst mal mit dem Lack an einer sonst unsichtbaren Stelle, z.B. am Halsfuss, probieren.

    /V_Man
     
  3. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 23.02.07   #3
    Aber vorher anrauhen mit mindestens 1000er Schleifpapier, sonst hebt der Lack nicht.
     
  4. Vintage_Man

    Vintage_Man HCA Elektronik, Röhrentechnik HCA

    Im Board seit:
    16.12.04
    Zuletzt hier:
    23.10.16
    Beiträge:
    1.554
    Ort:
    Düssburch
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    4.325
    Erstellt: 23.02.07   #4
    Wenn Du "haftet" meinst, hast Du recht!

    /V_Man
     
  5. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 24.02.07   #5
    Hey, ich bin doch im Ländle, da sagt man halt "es hebt edda" :D
     
  6. andi

    andi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.03
    Zuletzt hier:
    22.01.13
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    83
    Erstellt: 02.03.07   #6
    hi experten
    ich belebe nun dieses thema wieder... auf gehts..

    und zwar bin ich stolzer besitzer einer 1966er fender jazzmaster. alles ist orignial bis auf den lack. auch des decal auf der kopfplatte wurde erneuert. allerdings gegen ein nicht authentisches. Ich hab Bilder geschossen: Voila.

    Nun meiner Frage. WO bekomme ich ein original aussehendes Decal her. und wie muss ich es anstellen? Ist es überhauptmöglich das zumachen ohne die Gitarre komplett zu verschandeln? Wie würdet ihr vorgehen?

    danke!
     
  7. Vintage_Man

    Vintage_Man HCA Elektronik, Röhrentechnik HCA

    Im Board seit:
    16.12.04
    Zuletzt hier:
    23.10.16
    Beiträge:
    1.554
    Ort:
    Düssburch
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    4.325
    Erstellt: 02.03.07   #7
    Herzlichen Glückwunsch! Da hast Du genau das Modell, dass ich früher selbst gespielt habe und dann in einem Anfall von postpubertärem Wahnsinn verkauft habe.

    Die richtigen Decals sind grundsätzlich alle über Fender zu bekommen, aber sicher gibt es auch andere Adressen. Warten wir mal die weiteren Kommentare ab.

    Technisch sollte das wahrlich kein Problem darstellen. Der Decklack muss sich nur mit dem Grundlack vertragen.
    Das gilt auch, wenn Du die Kopfplatte zuerst ganz vom alten Lack freischleifst, da ja spätestens an den Kanten dann der neue Lack wieder auf den alten trifft und reagieren könnte.

    Du lackierst dann nur den oberen Teil der Kopfplatte mit dem Decal in seidenmatt bis zu den Kanten über ('glänzend' sieht nicht aus und passt nicht zur Halslackierung). Nach hinreichender Trocknung polierst Du eventuellen Farbnebel von den Kanten weg. Auf hinreichenden Abstand zwischen Sprühdose und Kopfplatte achten (ca. 25-30cm).

    Beste Erfahrungen habe ich für solche Arbeiten mit "Clou Spraymat Nitrolack matt" gemacht.

    /V_Man
     
  8. andi

    andi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.03
    Zuletzt hier:
    22.01.13
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    83
    Erstellt: 02.03.07   #8
    Hallo vintage man
    Danke für deine schnelle Antwort!

    Wie soll ich den Lack weg machen? Wegschleifen, nehme ich an. Mit was für einem Schleifpapier?

    sehe ich das richtig: Ich schleife die komplette, bestehende Klarlackschicht weg, und gleichzeitig auch so tief bis das schwarze "Jazzmaster" weg ist.

    Kommt dann das Decal drauf? und dann wieder Klarlack drauf?

    Danke!
     
  9. Vintage_Man

    Vintage_Man HCA Elektronik, Röhrentechnik HCA

    Im Board seit:
    16.12.04
    Zuletzt hier:
    23.10.16
    Beiträge:
    1.554
    Ort:
    Düssburch
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    4.325
    Erstellt: 02.03.07   #9
    Du brauchst nur soviel wegzuschleifen, bis auch das alte Decal weg ist. Ist ja wahrscheinlich auch überlackiert.
    Den Verträglichkeitstest mit dem neuen Lack machst Du am besten am Halsfuss, dort wo der Halsfuss in der Halstasche des Korpus verschwindet.
    240 er bis 400er (grob nach fein) Schmirgel sollte gut gehen. Wenn Du ganz herunterschleifen musst, könnte es sein, dass das Holz dann zu hell wirkt, da der alte Lack und die oberste Holzschicht unter UV-Einwirkung schon über einen langen Zeitraum nachgedunkelt ist. Der neue Lack ist jedoch farblos.
    Dann musst Du zusätzlich mit etwas Beize in passender Farbgebung (VOR dem Lackieren) nachhelfen.

    Auf jeden Fall erst eine Grundschicht lackieren und dann das Decal auflegen. Danach mit einer dünnen, weiteren Schicht das Decal absichern.

    /V_Man
     
  10. andi

    andi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.03
    Zuletzt hier:
    22.01.13
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    83
    Erstellt: 02.03.07   #10
    danke für die antwort..

    du würdest den ganzen oberen teil der kopfplatte neu machen oder?
     
  11. Vintage_Man

    Vintage_Man HCA Elektronik, Röhrentechnik HCA

    Im Board seit:
    16.12.04
    Zuletzt hier:
    23.10.16
    Beiträge:
    1.554
    Ort:
    Düssburch
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    4.325
    Erstellt: 02.03.07   #11
    Da kommt darauf an, wie sie aussieht. Sind Macken drin? Wenn sie sonst in Ordnung ist, dann nimm nur soviel weg, wie nötig.
    Der Aufwand, wenn Du ganz herunterschleifst, ist deutlich höher, wegen der Farbanpassung. Du musst dann ja den Ton etwas abgedunkelt und gilbig hinbekommen.

    /V_Man
     
  12. andi

    andi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.03
    Zuletzt hier:
    22.01.13
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    83
    Erstellt: 02.03.07   #12
    nene ich meinte schon nur.. halt bisschen runter schleifen.

    aber vll könnte man ja auch nur den teil wo das fender steht wegschleifen oder denkst du dass man es dann sieht dass da an einer stelle lack fehlt
     
  13. Vintage_Man

    Vintage_Man HCA Elektronik, Röhrentechnik HCA

    Im Board seit:
    16.12.04
    Zuletzt hier:
    23.10.16
    Beiträge:
    1.554
    Ort:
    Düssburch
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    4.325
    Erstellt: 03.03.07   #13
    Das wird eine etwas heller gefärbte Stelle ergeben, was dann wirklich nicht gut aussieht.
    Lieber gleichmässig über die ganze Fläche gehen.

    /V_Man
     
  14. andi

    andi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.03
    Zuletzt hier:
    22.01.13
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    83
    Erstellt: 03.03.07   #14
    danke ok.. ich werds probieren.. ich hableider noch kein decal gefunden. nur eine email adresse aber der mensch hat noch ncith geantwortet.

    D.h. ...

    WER WEIß WO ES FENDER JAZZMASTER DECALS GIBT? :)
     
  15. Vintage_Man

    Vintage_Man HCA Elektronik, Röhrentechnik HCA

    Im Board seit:
    16.12.04
    Zuletzt hier:
    23.10.16
    Beiträge:
    1.554
    Ort:
    Düssburch
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    4.325
    Erstellt: 03.03.07   #15
    Wie ich schon sagte, bei Fender. Bei Ebay bekommt man auch schon mal Decals angeboten, aber die Nachkupferer produzieren meist nur für die gängigen Modelle wie Strato- oder Telecaster.
    Dann stellt sich die Frage, wie "echt" dieses Decal dann wirklich ist. Ich meine optisch.
    Bei Fender kannst Du über Deinen Händler ein originales Decal für Deine original Fender bestellen.

    /V_Man
     
  16. andi

    andi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.03
    Zuletzt hier:
    22.01.13
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    83
    Erstellt: 03.03.07   #16
    ich hab jetzt mit einem mann telefoniert der woltle mir eine liste schicken hat sich aber bis jetzt ncith gemeldet.

    zu FENDER:
    wo genau soll ich mich da melden? Hast du da ne internet adresse oder einfach fender.com und da irgendwohin ne email schicken?
     
  17. Vintage_Man

    Vintage_Man HCA Elektronik, Röhrentechnik HCA

    Im Board seit:
    16.12.04
    Zuletzt hier:
    23.10.16
    Beiträge:
    1.554
    Ort:
    Düssburch
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    4.325
    Erstellt: 03.03.07   #17
    Die machen das nur über einen Händler. Der Händler muss gegenüber Fender vertreten, dass das Decal wirklich für eine originale Gitarre ist. Sonst könnte sich ja jeder Popel ein original Fender Logo auf seinen geschnitzten Besenstiel kleben.
    Du musst also zu einem Händler gehen und das Decal über ihn bestellen. Habe ich auch schon erfolgreich so gemacht.

    /V_Man

    Anm: Lass uns mal über PM weitermachen. Das ist hier ja eh ein Dialog nur zwischen uns beiden.
     
  18. andi

    andi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.03
    Zuletzt hier:
    22.01.13
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    83
    Erstellt: 05.03.07   #18
    Ich poste hier mal die adresse von dem menschen bei demich es bestellt habe. Der hat überall im internet anzeigen geschaltet. hat ne ganze menge dacals auf lager. Vielleicht kann jemand damit was anfangen.:great:

    Truckstop58 at aol.com

    Ist es schlimm wenn wir hier den dialog machen? Vielleicht hat jemand mal ein ähnlcihes Problem. oder?
     
  19. züborch

    züborch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    23.02.16
    Beiträge:
    2.086
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    6.787
    Erstellt: 05.03.07   #19
    mein problem ist, dass das original decal nicht überlackiert worden ist und über die letzten jahre auch schon gut gelitten hat. wenn ich das überlackiere siehts auch kacke aus, wie archeologische funde in der vitrine. einzige lösung ist vorsicht beim saiten aufziehen.
     
  20. Vintage_Man

    Vintage_Man HCA Elektronik, Röhrentechnik HCA

    Im Board seit:
    16.12.04
    Zuletzt hier:
    23.10.16
    Beiträge:
    1.554
    Ort:
    Düssburch
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    4.325
    Erstellt: 05.03.07   #20
    Und wenn Du's jemanden machen lässt, der es kann, sieht es gut aus!:great:

    /V_Man
     
Die Seite wird geladen...

mapping