Kopfhörer als amp

von Doorminator, 09.10.05.

  1. Doorminator

    Doorminator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    13.02.06
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.10.05   #1
    Hi,
    wie ihr seht bin ich neu hier also seit mir net sauer wenn es sich unprofessionell anhört..
    Ich habe mal ne frage.. Ich habe mir vor ner zeit mal den Film From dusk till dawn angeguckt (sehr gut,nur zu empfehlen).. und da gibts ne zene wo ein junge mit seiner e-gitarre mit kopfhörern spielt..
    da hab ich mich gefragt was man dafür braucht und mal bei nen paar anbietern nachgeguckt und nen mini kopfhörer amp gefunden, die frage von mir ist jetzt ob man mit diesen nur die lautstärke oder auch nen paar sachen wie anderen sound (metal z.b.) einstellen kann.. ob jemand ne ahnung davon hat.. was ich alles benötige und was experten dazu sagen... da ich es sehr praktisch finden würde weil meine mutter sich jetzt schon aufregt wenn ich musik höre (oder auf meiner accustik spiele)..

    thx im vorraus...
     
  2. Doc.Jimmy

    Doc.Jimmy Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    28.12.10
    Beiträge:
    1.782
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.847
    Erstellt: 09.10.05   #2
    Hi und willkommen im forum

    Es gibt da ein paar möglichkeiten mit kopfhörer zu spielen , die günstigste lösung ist z.b der behringer v amp 2 . Das ist ein preamp also ein vorverstärker der auch über einen angepasten kopfhörer ausganag verfügt und du hast nebenbei noch verschiede verstärker und boxen simulationen . Die wichtigsten effekte hat das teil auch mit drin .
     
  3. canvaz

    canvaz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.05
    Zuletzt hier:
    11.10.05
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.10.05   #3
    Amps haben doch auch Kopfhörerausgänge, warum nicht einfach nutzen?
    Wenn du keinen hast dann halt über PC -> Anlage. So mach ich es jedenfalls.
     
  4. Doorminator

    Doorminator Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    13.02.06
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.10.05   #4
    Vielendank für den netten empfang ;)
    Und thx für deinen tipp..
     
  5. FreedomFighter

    FreedomFighter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.05
    Zuletzt hier:
    4.12.12
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 13.10.05   #5
    servus, kann dir auch nur den v-amp2 von behringer wärmstens empfehlen.
    grade zum nächtlichen üben top!!!!!

    FF
     
  6. Simge04

    Simge04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.03
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.10.05   #6
    Hallo!

    Das klingt interessant!! Bin auch auf der Suche nach so einer Lösung. Aber mich würde interessieren wieviel so ein v-amp2 von behringer kostet? Wisst ihr das zufällig??

    Grüsse:)
     
  7. ChimChim

    ChimChim Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    12.07.10
    Beiträge:
    114
    Ort:
    Stralsund
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    59
  8. FreedomFighter

    FreedomFighter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.05
    Zuletzt hier:
    4.12.12
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 14.10.05   #8
    servus,
    du kannst den v-amp2 auch an ne PA, Aktiv Box oder stereoanlage anschliessen
    meiner meinung ne recht gute sache, da das preis/leistungsverhältnis nicht zu toppen ist.

    Gruss
    FF
     
  9. JackBlack

    JackBlack Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.05
    Zuletzt hier:
    5.06.09
    Beiträge:
    103
    Ort:
    Linz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    42
    Erstellt: 14.10.05   #9
  10. JeyPee

    JeyPee Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.05
    Zuletzt hier:
    18.08.14
    Beiträge:
    134
    Ort:
    MG
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    48
    Erstellt: 14.10.05   #10
    Ich übe über den Korg Pandora PX-3. Is sehr geil, da du nen Aux-Eingang für CD-Player oderso hast. Zusätzlich sind Standardschlagzeuggrooves mit Bass Linien in allen Tonarten drinn. Und na klar ne Effektsektion die einen sehr warmen und klaren Sound bieten.
    Kann ich nur empfehlen, wirst du aber net mehr neu bekommen, aber gebraucht so zwischen 40 und 60 Euronen.
     
  11. Darkshadow

    Darkshadow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.05
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.583
    Ort:
    Langelsheim/niedersachsen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    930
    Erstellt: 14.10.05   #11
    hi !

    habe zuhasue immer über meinen kleinen marshall 15 watter gespielt und zur späteren stunde über kopfhörer der hat dafür auch nen ausgang ist auch zu empfehlen !


    Greetz darki !
     
  12. Mighty Scoop

    Mighty Scoop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.05
    Zuletzt hier:
    8.10.13
    Beiträge:
    1.512
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.457
    Erstellt: 14.10.05   #12
    Hol dir lieber den Pod von Line 6, der klingt um einiges besser, da lohnt sich der Aufpreis
     
  13. FreedomFighter

    FreedomFighter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.05
    Zuletzt hier:
    4.12.12
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 14.10.05   #13
    gib am besten oben in der Suche mal: Behringer v-amp2 ein, da bekommst de en guten überblick über vor und nachteile des geräts!

    beste grüsse
    FF
     
  14. FlyingAndi

    FlyingAndi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.05
    Zuletzt hier:
    20.07.16
    Beiträge:
    111
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 14.10.05   #14
    Hallo! V-Amp2 Benutzer hier.

    Soweit ich das verstanden habe, sucht DoorMinator nur was zum zu Hause über Kopfhörer üben. Wen interessieren da die marginalen Klangunterschiede zwischen POD und V-AMP?

    Wahrscheinlich ist er wirklich am besten bedient, falls er ein Pandora für 40-60€ bekommt.

    Hab mir damals den V-Amp auch nur zum zu Hause üben geholt, da er günstiger als ein neues Pandora war.

    Ich war dann aber vom Sound so positiv überrascht, dass ich ihn teilweise sogar live verwende. Und das, wo ich sonst nur Vollröhre zulasse. Live ist er eben sehr bequem, da ich in einer Band sowohl Keyboard als auch Gitarre spiele, und es mich nervt, dass ich damit immer für 2 aufbauen muss.

    Jedenfalls denke ich nicht, dass der V-Amp schlecht oder offensichtlich nach Amp-Modeling klingt. Bei Interesse versuche ich das auch gerne nächste Woche mit ein paar Samples zu belegen.

    Andi
     
  15. Bongat1000

    Bongat1000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.05
    Zuletzt hier:
    10.05.09
    Beiträge:
    244
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    75
    Erstellt: 15.10.05   #15
    also ich hab ne billigen combo amp für 70-80€ von harley benton und dann noch für 10 euro kopfhörer dazu... würd ich eher kaufen als irgendnen kopfhöreramp, dann kannste nämlch falls du mal sturmfrei hast auch ma aufdrehn :D
     
  16. DerLetzteDude

    DerLetzteDude Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.05
    Zuletzt hier:
    31.05.08
    Beiträge:
    78
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    146
    Erstellt: 16.10.05   #16
    also ist natürlich ne noble idee mit dem kopfhörer von wegen rücksicht und so
    aber auf dauer nerven die Hörer einfach
    wenn du kabel an den hörern dran hast kannst du dich voll nicht bewegen ohne aus deinem gitarrenkabel und dem kopfhörer einen riesigen klump zu basteln
    bei schnurlosen hast du erstmal mehr kosten und die dinger rutschen vielleicht noch auf deinen ohren rum
    also ich hab voll schlechte erfahrungen damit gemacht und würd dir deshalb von der kopfhöreridee mal echt abraten

    nen effen übungsverstärker kannste auch auf zimmerlautstärke drehen obwohl die in der preisklasse der miniampdigitalpodvampkisten mit effekten und simulationen meistens deutlich magerer ausgerüstet sind
     
  17. FreedomFighter

    FreedomFighter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.05
    Zuletzt hier:
    4.12.12
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 17.10.05   #17
    und da liegt der hase im pfeffer:D der vamp2 ist nämlich mehr als ein "kopfhöhreramp"
    grade zum aufnehmen ist das teil top! Und ich spiele dank vamp auch mal über meine stereoanlage:great:

    FF
     
Die Seite wird geladen...

mapping