Kopfhörer in dem ich meine Stimme höre

von Tyr81, 10.09.03.

  1. Tyr81

    Tyr81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.03
    Zuletzt hier:
    24.09.03
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.09.03   #1
    Hallo,
    ich bin gerade dabei mir ein kleines Heim-Studio einzurichten. Wenn ich eine Vocalaufnahme mache habe ich das Problem, dass ich oft die Töne nicht treffe weil ich meine Stimme nicht über die Kopfhörer höre. Ich höre nur die Musik und das macht Probleme. Gibts da irgendwelche Kopfhörer die das können, oder eine andere Möglichkeit um das Problem zu beheben?
     
  2. magicgynnii

    magicgynnii Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    30.10.03
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    133
    Erstellt: 10.09.03   #2
    Hi,

    so ganz kann ich Deiner Frage nicht folgen ;-)

    Ein Kopfhörer gibt das wieder, was man ihm vorgibt...

    Wenn Du uns jetzt noch mitteilst, wie Dein Heimstudio aussieht (aus welchen Geräten es besteht), wird die Antwort etwas leichter. Du musst ja auch die Musik, zu der Du singst, irgendwie abhören - und die sollte möglichst nicht auf das Aufnahmemikrofon kommen. Um das zu bewekstelligen, benötigt man einen Kopfhörer in geschlossener Bauweise, damit von dem, was man über den Kopfhörer hört möglichst wenig nach aussen dringt. Wo man dann im Studiosetup den Kopfhörer anschließt, hängt davon ab, welches Equipment man benutzt....

    Gruß Günter
     
  3. Patrick Beyer

    Patrick Beyer Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    6.09.06
    Beiträge:
    653
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.09.03   #3
    Hi!

    Ein Kopfhörer gibt grundsätzlich nur das wieder, was er geliefert bekommt - dann aber auch alles davon. Das heißt, dass er nur Musik wiedergibt, wenn er nur das Signal von deinem Playback geliefert bekommt. Bekommt er aber auch den Gesang geliefert, dann gibt er auch beides wieder - hier stellt sich dann nur noch die Frage der Lautstärkenverhätlnisse. Also:
    Ich weiß jetzt nicht wie du genau aufnimmst, aber wenn du zum Beispiel mit einem Computer arbeitest, dann solltest du den Kopfhörer in den Kopfhörerausgang der Sound/Recording-Karte stecken. Dann solltest du eigentlichgenau das hören, was du gerade ausgibst - also die Musik und den Gesang. Wenn du Aufnimmst den Gesang, dann solltest du schauen, dass du entweder beim Kartenreiber die Monitoringfunktion einstellst, also dass das Aufgenommene Signal direkt wieder ausgegeben wird. Oder du kannst das auch in deiner Recordingsoftware einstellen - nur das benötigt wieder etwas Ressource. Auf diese Art und Weise muss es aber funktionieren.

    Solltest du anders recorden ist natürlich auch ein Kopfhörerverstärker - eigentlich generell - sinnvoll. Da kannst du mehrer Soundquellen draufgeben und pro Kanal im Verhältnis mischen. Oder über ein Spezielles Monitor-Mischpult abhören - auch in Kombination mit einem Kopfhörerverstärker.
    Aber ich gehe mal davon aus, dass du eher die erste Alternative zur Verfügung hast.
     
  4. Tyr81

    Tyr81 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.03
    Zuletzt hier:
    24.09.03
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.09.03   #4
    Also das funktioniert leider nicht, ich hab nämlich für den PC nur einen Eingang und einen Ausgang. Und wenn ich die Kopfhörer allein anschließe höre ich ja nur den Gesang ohne begleitung, dass ist natürlich auch quatsch. Naja, wird halt so gehen müssen. danke
     
  5. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    29.09.16
    Beiträge:
    10.540
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.839
    Kekse:
    22.951
    Erstellt: 12.09.03   #5
    Nichts einfacher als das... wenn du soweit schon bist, dann zieh dir doch dein Playback als WAV auf den Rechner und schwupps kannst du beides hören.
    Wenn du noch verrätst, mit welcher Software du arbeitest, könnte man sogar ganz genau sagen wie das geht.

    Generell: Leute, im Moment scheint es wieder sehr in Mode zu kommen, Fragen so zu formulieren, dass die Beantwortung aufgrund von zig fehlenden Informationen schlicht unmöglich ist. :(
    Lasst Euch doch nicht immer Detail für Detail einzeln aus der Nase ziehen. Spätestens wenn ihr merkt, dass sich hier jemand für euer Problem interessiert und euch helfen will, dann setzt Euch doch mal 10 Minuten hin und schreibt mal etwas ausführlicher, was ihr genau machen wollt und was ihr dafür benutzt.

    Jens
     
  6. magicgynnii

    magicgynnii Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    30.10.03
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    133
    Erstellt: 12.09.03   #6
    Hi,

    da wirst Du um zusätzliches Equipment (z.B. ein Mischpult, mit dem Du unterschiedliche Mischungen für Aufnahme und Monitoring/ Kopfhörer machen kannst) nicht herumkommen :-(

    Gruß Günter
     
  7. Patrick Beyer

    Patrick Beyer Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    6.09.06
    Beiträge:
    653
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.09.03   #7
    @.Jens
    In der Tat, im Moment ist das wirklich wieder schwer im Kommen.
    Daher kann ich deine Anregung nur unterstützen: Gebt uns eine Chance!
    :D
     
  8. Tyr81

    Tyr81 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.03
    Zuletzt hier:
    24.09.03
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.09.03   #8
    ich arbeite mit Cool Edit Pro 2, mit Cubase komm ich nicht so gut klar. Außerdem hab ich mich an das Programm gewöhnt und der Sound hört sich ja gleich an, egal welches Prg ich verwende.
     
  9. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    29.09.16
    Beiträge:
    10.540
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.839
    Kekse:
    22.951
    Erstellt: 15.09.03   #9
    Auch auf die Gefahr hin, dass ich mich wiederhole:

    Hardware? Ziel des Ganzen? Wie liegt das Playback derzeit vor?

    Jens

    Ist das denn wirklich sooo schwer?
     
  10. Shadow

    Shadow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    29.09.16
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    657
    Erstellt: 16.09.03   #10
    Offensichtlich :mrgreen:
     
Die Seite wird geladen...