Kopfhörer zum E-Bass-Üben

von badjack, 04.06.07.

  1. badjack

    badjack Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.07
    Zuletzt hier:
    4.06.07
    Beiträge:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.06.07   #1
    Tach,

    wolte mal hören, ob irgendjemand hier spezi in sachen kopfhörer zum bassspielen ist!
    Hatte an einen AKG K-280 gedacht oder was habt ihr für vorschläge?
    Brauchte bisher nie einen zum üben, nur jetzt eben schon...

    Greetz,

    badjack.:confused:
     
  2. Nashrakh

    Nashrakh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    3.04.14
    Beiträge:
    3.294
    Ort:
    Neumünster
    Kekse:
    7.735
    Erstellt: 04.06.07   #2
  3. Bassistenschwein

    Bassistenschwein Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.04.05
    Zuletzt hier:
    26.07.19
    Beiträge:
    1.553
    Kekse:
    5.242
    Erstellt: 04.06.07   #3
    Den 280 find ich im netz grade nicht, aber ich vermute, dass er auf dem niveau vom 271 ist. Falls ich richtig liege, sollte er in Ordnung sein, obwohl ich,wenn er nur zum üben gebraucht wird, nicht so viel ausgeben würde.
     
  4. badjack

    badjack Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.07
    Zuletzt hier:
    4.06.07
    Beiträge:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.06.07   #4
    Nu, ich würd ihn eben bei ebay gebraucht schiessen und hin und wieder tut´s das ja auch zum hören generell!
    Dachte, dass es da vielleicht ein geheimtipp gibt...?!
     
  5. MasterBlaster

    MasterBlaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.06
    Zuletzt hier:
    26.09.20
    Beiträge:
    249
    Kekse:
    438
    Erstellt: 04.06.07   #5
    ich hab mir 2005 den hier geholt
    brillianter Klang, wahnsinnig viel Bässe und angenehm zu tragen
     
  6. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    16.268
    Ort:
    Elbeweserland
    Kekse:
    54.570
  7. StayTuned

    StayTuned Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    1.368
    Kekse:
    254
    Erstellt: 15.01.08   #7
    HI Leute,

    ich suche genau was da oben steht. Möglichst günstig natürlich.

    jemand einen Tip?
     
  8. JOGofLIFE

    JOGofLIFE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.06
    Zuletzt hier:
    2.01.11
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Straubing/Nby
    Kekse:
    1.045
    Erstellt: 15.01.08   #8
    mein "bester" ist der da:
    http://www.musik-service.de/Recording-Studio-Monitore-AKG-K-141-Studio-prx395534165de.aspx

    sehr gut verarbeitet,
    durchdacht (im notfall sässt sich das kabel einzeln wechseln - steckbar...)
    angenehm zu tragen,
    klangbild sehr ausgeglichen - bringt klare höhen genauso wie tiefe bässe fein gezeichnet rüber...

    und wenn man die zeitschrift Gitarre&Bass für 2 Jahre als Abo nimmt kommt der kopfhörer gratis nach hause...;-)
     
  9. seBASStian

    seBASStian Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.05
    Zuletzt hier:
    17.11.12
    Beiträge:
    154
    Ort:
    Dresden
    Kekse:
    107
    Erstellt: 15.01.08   #9
    ich würde dir den superlux hd 660 empfehlen
    is wirklich ein super Kopfhörer mit vielen guten Krtiiken.
    Normalerweise kostet der 66€ doch Musikservice hat den auf 55€ runtergesetzt
    http://www.musik-service.de/superlux-hd-660-prx395741596de.aspx
    Is auch der einzige Laden, den ich kenne, der den im Programm hat.
    Kannst ja mal die Sufu zu dem Kopfhörer benutzen. is halt ein richtiger Geheimtip.

    seBASStian, ryan haun
     
  10. sirweasel

    sirweasel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.05
    Zuletzt hier:
    10.08.20
    Beiträge:
    386
    Ort:
    Wien, Österreich
    Kekse:
    468
    Erstellt: 15.01.08   #10
    Ich habe den AKG-240 Studio, finde den sehr gut, auch zum normalen Musik hören...es gibt wahrscheinlich bessere die in Sachen Bass mehr "Bums" haben, aber ich wollte eher einen der ausgewogen klingt.

    Das Thema wurde schon mal vor kurzem besprochen hier, dort findest du auch einige andere Modelle, am besten mal in ein Geschäft gehen und probehören.
     
  11. StayTuned

    StayTuned Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    1.368
    Kekse:
    254
    Erstellt: 16.01.08   #11
    danke euch leute, für die tipps
     
  12. JOGofLIFE

    JOGofLIFE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.06
    Zuletzt hier:
    2.01.11
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Straubing/Nby
    Kekse:
    1.045
    Erstellt: 16.01.08   #12
    immer gerne...

    und nimm den akg k-141 ;-)
     
  13. cyril

    cyril Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.04.07
    Zuletzt hier:
    7.09.20
    Beiträge:
    436
    Kekse:
    1.124
    Erstellt: 25.10.08   #13
    Hallo Basser!
    Ich nehme an, daß es eine Menge Bassisten gibt, die auch in einem Innenstadt-Mietshaus wohnen und auch mal später abends üben wollen. Meine Frage dazu:
    Gibt es besonders geeignete Headphones für Bassisten?
    Oder, was für Erfahrungen habt ihr gemacht?
    Im Moment übe ich abends über uralte AKG HiFI-Kopfhörer, die aber überhaupt nicht bassig klingen...
    Da muß was Neues her!
     
  14. r.polli

    r.polli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.06
    Zuletzt hier:
    16.11.09
    Beiträge:
    29
    Kekse:
    40
    Erstellt: 25.10.08   #14
    Hallo,

    meiner einer hat einen Sennheiser HD 485. Der hat imho schon fast zu viel Baß für "normale" Musik.

    R.
     
  15. cyril

    cyril Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.04.07
    Zuletzt hier:
    7.09.20
    Beiträge:
    436
    Kekse:
    1.124
    Erstellt: 26.10.08   #15
    Danke, werde ich mal ausprobieren. Nach so etwas mit ausgeprägtem Bass habe ich auch gesucht!
     
  16. Subliminal

    Subliminal Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.05.06
    Zuletzt hier:
    30.04.18
    Beiträge:
    42
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.09.09   #16
    Hi,

    da ich in einer sehr lärmanfälligen Mietwohnung wohne, wollte ich mal fragen, ob man über einen nicht unbezahlbaren Kopfhörer einen guten Sound bekommen kann. Spielt dabei der Kopfhörer überhaupt eine große Rolle oder entscheidet letzten Endes das nur der Amp, an den der Kopfhörer angeschlossen wird, maßgeblich über den Sound? Ich habe nämlich auch nur einen recht schwachen Amp (20W), der dementsprechend "billig" ist.
    Also, bringt es das mit Kopfhörern zu spielen, wenn man übt? Bekommt man dabei einen guten und zumindest halbwegs lauten Sound hin? Wenn ja, welches Modell könnt ihr mir empfehlen?

    Viele Fragen, wer kennt die Antworten? :)

    Dank im Voraus und Grüße
     
  17. disssa

    disssa Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.10.07
    Zuletzt hier:
    27.09.20
    Beiträge:
    4.108
    Ort:
    ...zwischen den Meeren...
    Kekse:
    63.397
    Erstellt: 25.09.09   #17
    Das Problem kenne ich. Zum üben muss ich in den Keller...
    Der Amp kann schon den Sound beeinflussen, den man schließlich über den Kopfhörer hört.
    Maßgeblicher finde ich aber den Kopfhörer. Dort muss man letztendlich seinen Favouriten hinsichtlich Tragekomfort und Soundvorstellung finden.

    Ich bevorzuge geschlossene Systeme. Diese sind aber m.E. recht gewöhnungsbedürftig...

    Empfehlen kann ich folgende:
    AKG K271 (geschlossene Bauweise, gute Basswiedergabe, guter Tragekomfort, leider "nur" 3,5mm Klinke...)
    Beyerdynamic DT770 Pro (geschlossene Bauweise, sehr gute Basswiedergabe -vielleicht manchmal etwas zu viel...-, sehr guter Tragekomfort!, leider nur 3,5 mm Klinke)

    Als Vertreter einer offenen Bauweise fand ich den Beyerdynamic DT 990 Pro ganz gut gelungen.

    Mache nicht den Fehler, und kaufe blind irgendwelche Kopfhörer! Am Besten testet du die kopfhörer an einem dir bekannten MP3-Player.

    Laut sind diese Kopfhörer allemal. Die zu erreichende Lautstärke hängt hier aber u.a. auch vom verwendeten Amp ab.
    Zum üben mit Kopfhörern und ganz ohne Amp kann ich dir das Line6 Pod Studio GX empfehlen.
     
  18. marcus_br

    marcus_br Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.08
    Zuletzt hier:
    8.06.12
    Beiträge:
    131
    Ort:
    Bochum
    Kekse:
    1.791
    Erstellt: 25.09.09   #18
    Neben den von disssa empfohlenen, die alle sehr gut sind, kann ich noch den AKG 601 (offene Bauweise) empfehlen.

    Klinke 3.5 ist kein Problem, da die guten Kopfhoerer mit schraubbaren Adaptern daherkommen.

    Der AKG 271 S (mein Modell ist nicht mehr erhaeltich, der Nachfolger ist aber aehnlich) hat eine Abschaltautomatik, wenn man ihn absetzt, schaltet er stumm. Die Lederimitatpolster waren allerdings nach einigen Monaten häufigen tragens kaputt. Das gute ist, man kann die austauschen, sogar gegen Velour.

    Dinge, auf die man achten kann:

    * Ohrumschliessend erlaubt langes Tragen ohne Druckstellen am Ohr
    * Offen (besserer Klang, mehr Frischluftzufuhr) oder geschlossen (mehr Druck, weniger Aussenschall)
    * Polster und evtl Kabel einzeln nachbestellbar und austauschbar?

    Die beste Seite für Kopfhörertests, die ich kenne, ist www.headphone.com . Es ist die einzige Seite, die ich kenne, die die Frequenzwiedergabe misst und abbildet. An dem Graph kann man dann sehr gut erkennen, ob der Kopfhörer bassbetont ist, z.B. Ich finde bassbetonte Kopfhörer schrecklich (auch zum Bassspielen!), darum nehm ich nur "Referenzkopfhörer" mit transparenter Wiedergabe. Der AKG 601 ist linear, der AKG 271 nimmt sogar Bass weg, der BD DT-770 macht wumms (klingt eigentlich sogar ganz gut, ist aber für mich auf Dauer sehr anstrengend).
     
  19. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    16.268
    Ort:
    Elbeweserland
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 25.09.09   #19
  20. Subliminal

    Subliminal Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.05.06
    Zuletzt hier:
    30.04.18
    Beiträge:
    42
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.09.09   #20
    Hm, das Ding hört sich ja interessant an. Wenn ich mir das hole, könnte ich auch einfach alles mit dem Laptop verkabeln und dann meine In-Ear-Kopfhörer nutzen, oder kommt bei sowas nur Brei raus, sprich, bräuchte ich schon richtige KOPFhörer?

    Grüße
     
Die Seite wird geladen...

mapping