Kopfhörerverstärker???

von Schlappe, 02.12.07.

  1. Schlappe

    Schlappe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.05.07
    Zuletzt hier:
    5.05.11
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.12.07   #1
    servus,

    bin schlagzeuger und habe mir vor einigen tagen die Shure E2c kopfhörer gekauft für iem. Naja fast Professionelles IEM^^ da kein Geld fehlt schließe ich diese direkt an den Phone ausgang an. Leider kann ich die nicht an den Monitorausgang anschließen, da dort halt nur monosignal gesendet wird. Jetzt wurde mir gesagt ich bräuche einen Kopfhörerverstärker um das Signal in Stereo umzuwandeln.

    Sind eine zwei mann Bänd und deswegen brauche ich einen Verstärker mit nur einem Kanal, max. Zwei.

    Vielleicht könnt ihr mir Lösungsvorschläge machen, oder eine Produktempfehlung abgeben,.

    Gruß
     
  2. rumbaclave

    rumbaclave Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.05
    Zuletzt hier:
    25.12.12
    Beiträge:
    1.833
    Ort:
    Großraum Stuttgart
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    2.272
    Erstellt: 02.12.07   #2
    Phone-Ausgang von was?

    Ein Kopfhörerverstärker macht dir aus Mono auch nicht Stereo, höchstens lauteres Mono.

    mfg
     
  3. SB

    SB Licht | Ton | Elektro Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.04.07
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    3.098
    Ort:
    Bavarian Outback (AÖ)
    Zustimmungen:
    643
    Kekse:
    18.958
    Erstellt: 02.12.07   #3
    Also wenn du mit "Stereo" einfach meinst, dass du halt auf beiden Ohren das Signal hörst (und zwar das gleiche, weil ein Aux is in der Regel immer Mono), dann kannsts auch einfach mal mit nem Adapter Monoklinkenstecker auf Stereo-Klinkenkupplung probieren, wo in der Kupplung Tip und Ring gebrückt sind. In der Regel reicht das, was aus den Auxen kommt, sogar pegelmäßig für nen Kopfhörer. Is zumindest meine Erfahrung, habs aber nur mal kurz getestet. Im Prinzip kannst sogar wenn der Aux-Send symmetrisch is nen Kopfhörer anstecken und hörst auf beiden Ohren was, nur halt auf der einen Seite phasenverkehrt. Ob dich das beeinflusst musst du selber ausprobieren...


    €: Es geht schon um ein Mischpult, oder?
     
  4. Schlappe

    Schlappe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.05.07
    Zuletzt hier:
    5.05.11
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.12.07   #4
    ja ich schließe die Kopfhörer halt direkt an den Ausgang vom Mischpult an. ( Ausgang Phones). Da höre ich halt auf beiden Seiten den Sound, kann aber mir mein Monitormix nicht einstellen. Deswegen wollte ich gerne den Monitorausgang benutzen um mir wenigstens die Bässe Höhen und Mitten^^ richtig einstellen zu können. Das geht zurzeit aber leider nicht. wenn ich jetzt die Kopfhörer anschließe bekomme ich nur ein Monosignal, wo ich halt nur auf einem Ohr was höre.

    was kann ich da machen und wie viel würde mich das grob kosten. Wenns geht nicht mehr als 20€.

    Tschööö
     
  5. SB

    SB Licht | Ton | Elektro Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.04.07
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    3.098
    Ort:
    Bavarian Outback (AÖ)
    Zustimmungen:
    643
    Kekse:
    18.958
    Erstellt: 03.12.07   #5
    Hm was ist das denn für ein Mischpult?
    Mir kommt da grad was: Bei vielen Mischpulten (wie z.B. auch meinem Yamaha) sind u.A. die Auxe "impedance balanced". Bei dieser Art der Symmetrierung hört man dann, wenn ich jetz grad keinen Denkfehler mache, tatsächlich nur auf einer Seite des Kopfhörers was. Ich hab das mal an den Main-Outs probiert, die sind servo-symmetriert, da geht das. Musst also auf mein o.g. Adapterkabel zurückgreifen.
    Kann dir da wenns etwas warten kann gerne auch eins zum Selbstkostenpreis zusammenlöten, da eh bald ne Pollin-Bestellung fällig wird. Ich bin mir nämlich nicht sicher, ob's so was fertig gibt...

    Zu deiner Idee mit der Klangregelung: Wie jetzt? Der Kanal-Equalizer sitzt an einer Stelle im Kanal, wo er sowohl den Klang auf den Auxen, als auch am Phones-Out beeinflusst...Oder hast du noch nen separaten EQ für die Monitorwege?


    Gruß Stephan
     
  6. Schlappe

    Schlappe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.05.07
    Zuletzt hier:
    5.05.11
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.12.07   #6
    also ich kann an den Monitorausgang halt zum Beispiel ne kleine Box anschließen etc.. Ich höre zwar immer noch den Sound der ganzen Band, aber ich kann einstellen wie viele Höhen, Tiefen etc ich haben will. Könntet ihr vielleicht mit eurem (nicht böse gemeinten) Fachchinesich aufhören:D?? bin noch nicht soo ganz fit auf dem Level^^.

    Also ich kann halt den Monitorweg einwenig einstellen. Ich will ja auch wohl den Sound der ganzen Band hören, weil kein GEld für richtigen Monitor zeugs^^. Aber bei den Phones ausgängen is mir das n bisle blöd, weil ich nichts regeln kann.

    haben ein Mischpult von Zeck^^ shcon ziemlich alt hat mein Vater schon benutzt, aber da das Geld für ein neues fehlt benutzen wir noch das Equipment von IHm, war auch ziemlich teuer damals (10000 Mark) naja egal

    so is das halt mit meinem Mischpult
     
  7. D-a-N

    D-a-N Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.06
    Zuletzt hier:
    2.12.14
    Beiträge:
    838
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    154
    Erstellt: 09.12.07   #7
    Also der günstigste Vorverstärker ist von Behringer mit 4 Ausgängen, jedoch ohne Klangregelung. Mit Klangregelung gibt es sowas leider nicht unter 100€.
    Ich hatte genau das gleiche Problem. Habe es dann mit dem Behringer versucht, aber der Vorverstärker war zu schwach, so das es für mich als Schlagzeuger zu leise war.
    Bei meinem Pult kommt aus dem Monitor Aux auch ziemlich wenig raus.

    Ich habe einfach meinen alten 10Watt Bassverstärker (sehr billig) genommen, und den Verstärker ausgebaut. Vom Pult dann in den Input, und mit dem Kopfhörer in den Kopfhörereingang. Dann ging es sau laut und ich hörte auch beiden Ohren etwas.
     
  8. livebox

    livebox Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.09.06
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    10.531
    Ort:
    Landkreis BB oder unterwegs
    Zustimmungen:
    1.500
    Kekse:
    59.164
    Erstellt: 09.12.07   #8
    Wie lange? :D (du noch was gehört hast)

    MfG, livebox
     
  9. Schlappe

    Schlappe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.05.07
    Zuletzt hier:
    5.05.11
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.12.07   #9
    ja ich meine das Problem mit dem Sound zu regeln ist ja nicht das Problem. Den kann ich ja am Monitorausgang des Mischpultes regeln.

    deswegen. Ich bräuchte den Quasi nur zur Lautstärkeregelung

    würde ich mit dem Teil denn auch stereo hören? weil der Monitorausgang ja nur Mono sendet

    Gruß
     
  10. D-a-N

    D-a-N Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.06
    Zuletzt hier:
    2.12.14
    Beiträge:
    838
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    154
    Erstellt: 10.12.07   #10
    Also Stereo kannst du nicht hören. Man kann aus einem Mono Signal kein Stereo Signal machen weil Mono nunmal ein Kanall ist, und Stereo 2. Du würdest nur auf beiden Seiten des Kopfhörers das gleiche Monosignal hören.
     
  11. Schlappe

    Schlappe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.05.07
    Zuletzt hier:
    5.05.11
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.12.07   #11
    ja das mein ich ja^^ ist Stereo noch geiler?^^
     
  12. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    7.130
    Zustimmungen:
    875
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 11.12.07   #12
    Mir drängt sich irgendwie auf, daß Du ein Fall für Wikipedia bist... :D

    Also bei mono auf beiden Ohren hörst Du alle Signale aus der Mitte. Bei stereo kann man die einzelnen Instrumente im Panorama verschieben und so anordnen, daß z.B. die E-Gitarre leicht von links kommt, die A-Gitarre mehr von rechts und das Ping-Pong-Delay des Keyboards auch pingt und pongt. Falls Du junger Mensch noch sowas altmodisches wie einen Tuner an der Stereoanlage besitzt, kannst Du den ja mal bei Musikprogramm von stereo auf mono umschalten. Das erklärt mehr als tausend Worte.

    Ob man live Stereo-Monitoring braucht, ist hingegen Geschmacksache...


    der onk mit Gruß
     
  13. Schlappe

    Schlappe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.05.07
    Zuletzt hier:
    5.05.11
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.12.07   #13
    Mir drängt sich irgendwie auf, daß Du ein Fall für Wikipedia bist...

    da magst du wahrscheinlich recht haben. Bin 17 und wo soll ich die Kenntnisse schon her haben? aber auch durch solche Diskussionen lernt man immer dazu.^^

    Aber danke trotzdem für diese Klasse Beratung und aufklärung in Sachen technik^^

    Echt cool von euch

    Gruß Jonas
     
  14. Michi M?ller

    Michi M?ller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.04
    Zuletzt hier:
    30.05.12
    Beiträge:
    34
    Ort:
    im Emsland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.12.07   #14
    ich denke du suchst sowas hier!
    behringer ha 400
    kostet auch "nur" 24 €
    das was ich auch nach schnellen lesen der anleitung link zur anleitung nicht sagen kann ist ob der aus dem mono signal ein (doppel mono signal) machen kann so das die auf l und r was hast.
    ist auch nur ein einkanal, jedoch können bis zu 4 leute das gleiche hören, aber in unterschiedlicher lautstärke...
    anschließen ist dann monitor out -> (versuchs mit nem mono klinke auf mono klinke kabel) -> behringer ha 400 input -> und an einen der phone out dein kopfhörer.
    falls du dann auch nur auf einem ohr was hast musst du was selber löten oder dem user weiter oben nett fragen... der lötet dir dann ein mono-klinke auf stereo klinke kabel/adapter (habe musikpro. thomann und Musik Service durch und kein solches kabel gefunden...komisch)
    hoffe dir geholfen zu haben!
    mfg michi müller
     
  15. D-a-N

    D-a-N Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.06
    Zuletzt hier:
    2.12.14
    Beiträge:
    838
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    154
    Erstellt: 13.12.07   #15
    Das Behringerteil kannst du vergessen. Das ist dazu da, wenn du nur ein Kopfhörersignal hast, dass du es auf 4Kopfhörern hören kannst. Aber ein Line Out oder Monitor out ist zu schwach. Das Gerät verstärkt die Lautstärker nicht, sondern vervielfacht sie nur.

    Das einzige was du gebracuhen könntest wäre das: http://musik-service.de/samson-s-amp-prx395739844de.aspx oder das: http://musik-service.de/samson-c-que8-prx395727181de.aspx
    Ist aber wieder ein bisschen teurer. (mir was zu teuer, da ich ja nur einen Kanal brauche).

    Habe beide angetestet.
     
  16. Tobse

    Tobse PA-Praxis Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    21.02.11
    Beiträge:
    3.318
    Ort:
    Pforzheim
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    8.896
    Erstellt: 13.12.07   #16
    laut produktbeschreibung hat das verlinkte behringer gerät 4 getrennte OPs,
    da sitzten als 4 kopfhörerpreamps drin.
    damit könnte man das ding direkt an einen line out anschließen, kopfhörer ranpacken und ab gehts.

    technisch funktioniert das also, wies klingt und wie zuverlässig es ist ist ne andere sache, ich hatte das ding nicht in der hand, kann also nicht zu sagen.
     
  17. D-a-N

    D-a-N Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.06
    Zuletzt hier:
    2.12.14
    Beiträge:
    838
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    154
    Erstellt: 13.12.07   #17
    Ja da sind 4 getrennte drinn, aber die sind einfach zu schwach, und solch ein schwaches Linout Signal zuverstärken (zumindest für mich als drummer). Ein normales Kopfhörersignal wird ausreichend vrstärkt.
     
  18. Black_Bommel

    Black_Bommel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.07
    Zuletzt hier:
    23.01.11
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Waldachtal
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    35
    Erstellt: 13.12.07   #18
    Hallo erstmal,

    wir benutzen diesen Kopfhörerverstärker http://www.musik-service.de/behringer-miniamp-amp-800-prx395750663de.aspx
    und sind eigentlich sehr zufrieden.
    Er hat 2 Eingänge die sich unabhängig voneinander auf 4 Ausgänge routen lassen.
    Wenn man jeweils nur den linken Eingang benutzt wandelt der Verstärker das Signal in ein Doppelmonosignal um.

    Grüßle Michael
     
Die Seite wird geladen...

mapping