kopflastig sg400 von epiphone

von Lucces, 10.04.08.

  1. Lucces

    Lucces Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.08
    Zuletzt hier:
    28.09.16
    Beiträge:
    945
    Ort:
    Trier
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    658
    Erstellt: 10.04.08   #1
    Ich hab ein problem :
    Meine jetzt 3 monatige alte epiphone sg 400 gitarre von music store ist kopflastig
    ich wollte fragen ob das bei der serie normal ist und ob man das evtl ändern kann weill so ist se schwerer zu spielen ^^

    Mit freundlichen grüßen

    Lucces
     
  2. Scottydoesntknow

    Scottydoesntknow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.07
    Zuletzt hier:
    26.11.13
    Beiträge:
    1.451
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    4.127
    Erstellt: 10.04.08   #2
    ich bin jetzt nich DER Gitarrenexperte aber nach meinen Kenntnisse und nach dem, was hier so geschrieben wird, neigen SG-Modelle wohl generell mal zur Kopflastigkeit
    es gibt auch Leute, die das anscheinend nich haben, aber es is wohl schon eher geläufig
    was man dagegen machen kann? eigentlich hilft da nur ein relativ dicker Gurt, mehr Möglichkeiten gibts da leider nich (ne neue (anderes Modell, versteht sich) Gitarre wär die teuerste Alternative :D)
     
  3. rico.bed

    rico.bed Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.07
    Zuletzt hier:
    9.12.13
    Beiträge:
    44
    Ort:
    Brand-Erbisdorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.04.08   #3
    Ja, das ist normal bei den meisten SGs.
    Ist ja auch kein Wunder, bei dem kleinen und flachen Body.
    Kauf dir einfach einen schönen, dicken Ledergurt, der weniger rutscht.
    Andere Problemlösungen wären Gewichte (was aber gerade bei ner Sg dumm wäre)
    oder du legst den vorderen Gurtpin wo anders hin,
    was ich dir aber auch nicht raten würde.
     
  4. Thundersnook

    Thundersnook Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.07
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    3.351
    Ort:
    Leipzig!
    Zustimmungen:
    393
    Kekse:
    34.604
    Erstellt: 10.04.08   #4
    Wie schon beschrieben: ein dicker Ledergurt wirkt Wunder! :great: Wichtig ist, dass er auf der Innenseite aufgerauht ist.
    Die SG`s von Epiphone neigen (fast) generell zur Kopflastigkeit. Einige legen auch etwas Blei ins Elektrofach und wieder Andere (wie ich:D) versetzen den Gurtpin etwas mehr in Richtung Hals. Allerdings sollte das nur getan werden, wenn man nicht vorhat die Gitarre wieder zu verkaufen (Wertverlust) und handwerklich nicht gerade mit 2 linken Haenden gesegnet ist ;)

    Greets!
    (Edit: Mist, rico.bed war schneller :D:D)
     
  5. Lautenquäler

    Lautenquäler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.12.03
    Zuletzt hier:
    21.12.12
    Beiträge:
    776
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    2.368
    Erstellt: 10.04.08   #5
    Hallo
    Habe selbst keine SG aber eine im weiteren Sinne daran angelehnte Koreagitarre mit durchgehendem Hals.
    Bei der ist das Problem das der Hals sehr Dick und schwer ist, der korpus verrleichweise klein und ein Hals Korpusübergang im 19ten Bund (Strat zwischen 16 und 17) die Hörner ragen beim SG angelehnten teil nicht über den 21ten Bund hinaus während sie bei der Strat bis 13 und 15 rausragen.
    Dazu kommt ein leichterer Hals bei der Strat.
    Das alles schafft zwangsläufig Kopflastigigkeit, wenn dann noch der Gurt am Korpus hinter dem Hals-Korpus Übergang hängt kann sich die Kopfplatte nur noch gen Boden stürzen.
    Weis die Maße der SG nicht dürfte aber ähnlich gelagert sein habe bei meinem Korea teil den Gurtpin am oberen Horn befestigt was etwas abhilfe brachte, das Grundproblem der Kopflastigkeit bleibt aber bestehen.
    Gruß
    Hartmut

    Edit. nu waren aber alle schneller :)
     
  6. spify

    spify Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    21.12.09
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    806
    Erstellt: 10.04.08   #6
    Wenn du den Pin verschieben willst, kannst du ihn hinter das obere Horn verschieben. Höher zum Hals kann ich nicht empfehlen, evtl. kann der Hals davon Schaden nehmen.
     
  7. Grundkurs

    Grundkurs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.07
    Zuletzt hier:
    18.10.16
    Beiträge:
    441
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    2.115
    Erstellt: 10.04.08   #7
    ich war damals auch über die Kopflastigkeit überrascht, aber ein dickerer Gurt hilft (sie bleibt aber trotzdem ein bisschen kopflastig), aber nach einer Weile bemerkt man das gar nicht mehr.
     
  8. Jerry

    Jerry Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.08
    Zuletzt hier:
    17.11.16
    Beiträge:
    572
    Ort:
    Erde
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    3.168
    Erstellt: 10.04.08   #8
    Mit der Methode hatte ich auch vollen Erfolg! :)
     
  9. Lucces

    Lucces Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.08
    Zuletzt hier:
    28.09.16
    Beiträge:
    945
    Ort:
    Trier
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    658
    Erstellt: 10.04.08   #9
    jo hab im moment einen stoff gurt der hält natürlich net so gut hat denn wer empfehlungen fürn gurt ?
     
  10. Thundersnook

    Thundersnook Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.07
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    3.351
    Ort:
    Leipzig!
    Zustimmungen:
    393
    Kekse:
    34.604
    Erstellt: 10.04.08   #10
  11. eguana

    eguana Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.07
    Zuletzt hier:
    3.02.16
    Beiträge:
    921
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    163
    Kekse:
    1.307
    Erstellt: 10.04.08   #11
    kauf dir nen richtig schoen dicken soliden stabilen ledergurt. und ich kann dich beruhigen hatte 4 jahre ne epiphone sg 400 und man kommt irgendwann ganz gut ueber die kopflastigkeit hinweg. Besorg dir aber mal security locks weil wenn dir mal ausversehsen die gitarre vorne runterrutscht springt auch mal gerne der gurt von den halterungen was zu einem sehr unschoenen ergebniss führen koennte
     
  12. SweatingBullets

    SweatingBullets Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.07.06
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    170
    Erstellt: 11.04.08   #12
    Hab auch Jahre lang eine gespielt...bei mir ist schon am 2. Tag beim nachziehen der äußeren Schraube vom Gurt der Schraubenkopf abgebrochen! War quasi in dem Moment gezwungen die Schraube versetzt zu bohren,weil ich grad auf dem Weg zu nem Gig war ;)

    Auf der Innenseite Security Locks zu haben ist auch nicht so der Hammer,man hat quasi immer die Locks am Bauch,kann beim posieren schon mal wehtun ^^
     
  13. Lucces

    Lucces Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.08
    Zuletzt hier:
    28.09.16
    Beiträge:
    945
    Ort:
    Trier
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    658
    Erstellt: 14.04.08   #13
    da ich handwerklich eher nicht so begabt bin hab ich ein bisschen angst meine gitarre dadurch kaputt zu machen kann man das auch vom fachmann machen lassen man sieht es aber immernoch nocher mit den löchern oder ?
     
  14. donster6

    donster6 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.07
    Zuletzt hier:
    13.07.08
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.04.08   #14
    man kann das teil der tuner wo man dran dreht (name?) durch leichtere ersetzen - das soll was bringen
     
  15. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    7.316
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    45.833
    Erstellt: 14.04.08   #15
    Jo, ein kleines Löchelchen sieht man noch, daher wurde das mit der Wertminderung angesprochen. Ein "Fachmann" sollte dafür nicht mehr als 5€ nehmen. :D
     
  16. Lucces

    Lucces Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.08
    Zuletzt hier:
    28.09.16
    Beiträge:
    945
    Ort:
    Trier
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    658
    Erstellt: 14.04.08   #16
    klingt die dann nicht bisschen schlechter wenn das holz ein loch bekommt weiß zufällig einer ob es eine fachmann in trier pder umgebung gibt ? -> oder kann das auch normales muskgheschäft machen ?
     
  17. Thundersnook

    Thundersnook Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.07
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    3.351
    Ort:
    Leipzig!
    Zustimmungen:
    393
    Kekse:
    34.604
    Erstellt: 14.04.08   #17
    Also bitte! :D:D Manche hoeren wirklich Floehe husten und das Gras wachsen :screwy:!!

    Ich bin so mutig zu sagen, dass es ABSOLUT keinen hoerbaren Unterschied geben wird! Das ist ein Holzzylinder von vielleicht 1,5cmx2mm der da entfernt wird (hoechstens!) nicht mal 1 Gramm ... Da ja schon Viele ein Problem damit haben die nicht vorhandene Intonation ihrer Gitarre zu erhoeren behaupte ich, dass da nix mit Klangveraenderung zu befuerchten ist! :D
     
  18. Lucces

    Lucces Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.08
    Zuletzt hier:
    28.09.16
    Beiträge:
    945
    Ort:
    Trier
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    658
    Erstellt: 15.04.08   #18
    gut das beruhigt mich ^^
     
  19. orlovius

    orlovius Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.08
    Zuletzt hier:
    3.04.12
    Beiträge:
    210
    Ort:
    bei Buxtehude
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.04.08   #19
    was genau bedeutet denn kopflastig?:confused:
     
  20. Thundersnook

    Thundersnook Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.07
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    3.351
    Ort:
    Leipzig!
    Zustimmungen:
    393
    Kekse:
    34.604
    Erstellt: 15.04.08   #20
    Wenn du dir eine kopflastige Gitarre umhaengst, neigt der Kopf+Hals dazu nach unten zu ziehen, weil einerseits der Korpus im Vergleich zum Hals und Kopf relativ leicht ist und andererseits der Gurtpin sehr dicht am schwerpunkt liegt, eventuell sogar dahinter ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping