Korg Karma Fragen

von musicman304, 20.10.07.

  1. musicman304

    musicman304 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    37
    Erstellt: 20.10.07   #1
    Hallo,
    habe ein günstiges Angebot bekommen, einen Korg Karma zu erwerben.
    Jetzt frage ich mich, was für Unterschiede er zu einem Korg Trion Le aufweist, da dieser gebraucht auch nicht teuer ist. Die Arpeggio-Technik vom Karma hab ich mal auf einer Vorführung gesehen und links hat er zwei Erweiterungsslots.
    Sind die PCGs zum TritonLE kompatibel, gehen die Extensionboards vom Triton rein und eventuell auch eine Samplerkarte?
    Danke und Grüsse

    Stefan
     
  2. Tax-5

    Tax-5 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    21.03.15
    Beiträge:
    1.075
    Ort:
    Rünenberg
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    138
    Erstellt: 21.10.07   #2
    Der Karma hat lediglich einen etwas anderen Arpeggiator.. sprich die KARMA Sache da...

    Ansonsten sind die Geräte genau gleich.. auch die Triton Reihe lässt sich erweitern...
    Ob die Samplingkarte beim Karma reingeht weiss ich nicht... beim LE ist dies jedoch möglich...

    Und wenn du Erweiterungsboards suchst: Ich hätte noch eines das ich dir günstig überlassen kann ;)
     
  3. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.007
    Zustimmungen:
    836
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 21.10.07   #3
    :eek::eek:
    Der Karma ist ein LE mit aufgebohrtem Arp? Mehr nicht?
    Ich dachte immer der hätte zumindest die Sounds aus dem "großen" Triton?
     
  4. keyfreak

    keyfreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.07
    Zuletzt hier:
    7.02.15
    Beiträge:
    824
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    581
    Erstellt: 21.10.07   #4
    Hat er auch.
     
  5. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.007
    Zustimmungen:
    836
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 21.10.07   #5
    Na dann würd ich das aber schon als nennenswerten Unterschied auflisten wollen ;)
     
  6. musicman304

    musicman304 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    37
    Erstellt: 21.10.07   #6
    Also der Karma hat auf jeden Fall doppelt so viele Progs und Combis wie der Le.
    Wenn ich mir die Rückseite auf dem Produktfoto so anschaue, glaub ich nicht, das das Samplingboard noch reingeht.
    Hab das Karma mal vor ein paar Jahren auf der Musikmesse getestet und war begeistert. Da sind die Arps vom Le echt armseelig dagegen.

    @Tax-5: Welches PCM-Board hast Du denn übrig?

    Gruß

    Stefan
     
  7. Tax-5

    Tax-5 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    21.03.15
    Beiträge:
    1.075
    Ort:
    Rünenberg
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    138
    Erstellt: 21.10.07   #7
    Der LE ist der gaaanz kleine Triton.. der Karma hat die gleichen Sounds/Presets darin wie der normale Triton... so massiv ist der Unterschied nicht... (naja...meiner Meinung nach)

    Ich habe die Erweiterung: Future Loop Construction übrig..
    Bringt neben neuen Funktionen für den Sampler auch jede Menge Drumsounds mit....
     
  8. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.007
    Zustimmungen:
    836
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 21.10.07   #8
    Du lässt gerade das Ansehen der Triton-Serie in meinen Augen MASSIV sinken.

    Ne, mal im Ernst: Ich kenne zwar den Classic nicht, hab mich aber ne Zeit lang mit dem Extreme befasst. Und den fand ich also schon merklich besser als so einiges, was ich aus dem LE gehört habe...
     
  9. AbuSimbel

    AbuSimbel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    537
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    681
    Erstellt: 21.10.07   #9
    Also wenn du mit dem Board nicht samplen willst, dann spricht aus meiner Sicht aber mal überhaupt nichts für den LE... Der Karma hat die Sounds vom großen Bruder des LE, aus dem Classic, und vor allem, ich würde nicht wissen wie ich mit 1 (oder sinds 2??) Insert-Effekten beim LE klarkommen soll.
     
  10. Tax-5

    Tax-5 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    21.03.15
    Beiträge:
    1.075
    Ort:
    Rünenberg
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    138
    Erstellt: 22.10.07   #10
    ROFL Distance :D

    Wie kann man einen LE mit einem Extreme vergleichen?
    Der Extreme beinhaltet mehr Speicher, Effekte und so und natürlich viele oder sogar alle EXB Boards schon fix eingebaut...

    Der LE ist wirklich nur ne Low-Budget Entschuldigung für solche die sich ein Triton nicht leisten können.. das war damals als derTriton noch neu war auch ganz in Ordnung wenn man bereit war Abstriche zu machen..

    Aber heute wo ein Triton Classic so günstig zu haben ist wäre der Kauf eines LE pure Verschwendung... wenn ich so mal über die Unterschiede LE <-> Classic nachdenke gäbe es eigentlich keinen ordentlichen Grund mehr sich einen LE anzuschaffen...

    Und der Extreme ist gegenüber dem Classic auch schon einiges weiter und ich hätte ihn gerne...
    Aber so lange das Ding noch so teuer gehandelt wird lasse ich es lieber.. schliesslich bin ich voll und ganz zufrieden mit meinem Classic... und ehrlich gesagt weiss ich nicht ob ich vieles was ich im Extreme haben werde verwenden werde...
     
  11. musicman304

    musicman304 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    37
    Erstellt: 22.10.07   #11
    Ich wollte eigentlich auch wissen, ob man den Karma mit Sampling ausstatten kann und ob die PCGs kompatibel zum TritonLe sind?
    Gruß

    Stefan
     
  12. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.007
    Zustimmungen:
    836
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 22.10.07   #12
    Ich weiß.
    Der Sinn meiner Aussage war ja auch, vom Extreme auf den Classic rückzuschließen und das dann mit dem LE zu vergleichen. Denn soweit ich informiert bin ist der Extreme ja nur ein aufgebohrter Classic, insbesondere mit mehr Sounds, aber nicht mit wirklich besseren Sounds.

    Aha.
    Du sagst also Classic ist besser als LE.
    Du sagst aber auch, dass der Karma (der, wie keyfreak bestätigen konnte) das Material aus dem Classic hat, im prinzip dem LE entspricht.
    Wie passt das zusammen?
     
  13. Tax-5

    Tax-5 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    21.03.15
    Beiträge:
    1.075
    Ort:
    Rünenberg
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    138
    Erstellt: 22.10.07   #13
    Vom Karma, Classic und LE ist der Classic der beste...
    Der hat Touch Screen kann von vornherein Sampling... zudem hat der am meisten Funktionen und Möglichkeiten...

    Der Karma ist eigentlich ein einfacher Triton..
    Alle Geräte sind mehr oder weniger zur gleichen Zeit herausgekommen.. Korg verwendete in allen 3 Geräten die gleichen Grundsamples fürs ROM und die Effekte sind meist auch dich gleichen...

    Theoretisch könnte man den Karma zwischen LE und Classic einstufen.. dann kommt die Rackversion, Studio Version und dann geht zum Extreme und TR...
     
  14. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 22.10.07   #14
    Mahlzeit,

    der LE kam deutlich später als der Classic. Da waren locker zwei Jahre zwischen. Ich meine sogar, dass der mit dem Studio kam.

    Um mal Daten zu nennen:

    Classic: 32 MB, 2 Mastereffekte, 5 Inserteffekte
    LE: 32MB, 235 Multisamples, 259 Drum-Samples , 2 Master-Effekte, 1 Insert-Effekt
    Studio: 160 MB, 962 Multisamples, 1.171 Drumsamples, 2 Master-Effekte, 5 Insert-Effekte
    Karma: 32 MB, 2 Master-Effekte, 5 Insert-Effekte

    Soviel dazu. Ich wage zu behaupten, dass der LE den gleichen Romspeicher haben könnte. KÖNNTE. Der Karma und der Classis sind da gleich ausgestattet und haben auch die gleiche Soundengine. Ebenso die Effektsektion.
    Da spart der LE gewaltig.
    Der Studio ist da etwas weiter: Mehr Rom und doppelt so viele Stimmen.

    Ob ein Sampling Board oder ein Touchscreen, ein Board besser macht, weiß ich nicht. Sehe ich nicht so.

    Also ist der Karma beim Classic einzustufen und auf keinen Fall dazwischen.

    Zum Extreme: Der ist genauso aufgebohrt, wie der Studio. Mehr Rom rein und selbst das nicht gut. Die 120 Stimmen sind nur Kundenfang. 60 davon gehen auf das normales Rom und die anderen 60 auf die "Zusatzboards", die schon feste drin sind. Man muss also aufpassen, was man da programmiert.
     
  15. musicman304

    musicman304 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    37
    Erstellt: 22.10.07   #15
    Ok, super. Bin schon am grübeln, ob ich den Karma nehmen soll oder mir einfach das SMPL Board für mein Le hole und dann is gut.
    Brauch halt mehr so Natursounds und Gitarre, da hab ich gelesen, dass durch die Karma Effekte mehr rauszuholen sei. Und: Das Karmateil sieht geil aus.
    Naja, mal schauen. Danke für die Infos derweil.
    Gruß

    Stefan
     
  16. Tax-5

    Tax-5 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    21.03.15
    Beiträge:
    1.075
    Ort:
    Rünenberg
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    138
    Erstellt: 22.10.07   #16
    Danke für die Info Toeti.. war mir da nicht mehr zu 100% sicher...
    Bin gerade auf dem Weg ins Studio und werde noch einen Blick in den Korg Prospekt von damals werfen.. Naja.. man kann nicht alles wissen und korrekt behalten...

    Ich meine jedoch dass ein Touch Screen ein erhebliches + beim Classic gegenüber dem Karma ist..
    Ein Kollege von mir hat 2 Karmas.. wenn ich auf diesen spielen will oder ihm kurz was zeigen habe ich die grösste Mühe.. (ok.. mit der M1 gings ja auch noch...aber Karma ist doch ein wenig umfangreicher)

    Mich würde der Extreme reizen weil da schon die Boards drin sind die ich gerne hätte.. (habe erst das Dance Extreme Board)... aber wenn dann als Zweitgerät... mein Classic kommt nicht weg...
    (Und Zweitgerät ist gelogen.. das wäre dann etwa mein 25er Tastensynth)

    Ich geb mal Bescheid wenn ich den Katalog nacher mitnehme... ;)
     
  17. keyfreak

    keyfreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.07
    Zuletzt hier:
    7.02.15
    Beiträge:
    824
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    581
    Erstellt: 22.10.07   #17
    @musicman: Sorry, ich glaub da muss ich nochmal einschreiten - der Karma-Effekt ist in erster Linie ein sehr fortschrittlicher Arpeggiator und kein Klangeffekt - d.h. klangliche Vorteile wirst du daraus nicht gewinnen...
    Wenn du tatsächlich 1300€ für NATURSOUNDS und GITARREN ausgeben willst dann würd ich dir ganz klar zu nem anderen Gerät raten. Das Gerät nur wegen Optik und dem Kultstatus zu kaufen, halt ich für nicht sonderlich sinnvoll... Ich halte den Karma ausschließlich für Leute sinnvoll, die mit ihn genau als das Gerät verwenden, für das es da ist: Als Inspirationsmaschine, die auch mal Dinge macht, die man nicht genau voraussehen kann...
    Von der Klangerzeugung her gibt es sicherlich seit "damals" deutlich bessere Alternativen für den Preis.
    Wobei ich dir den Karma keineswegs ausreden will - ich hab mich auch schon sehr ausgiebig damit beschäftigt und die Möglichkeiten des Karma-Systems sind einfach fantastisch...
    Grüße,Andi
     
  18. musicman304

    musicman304 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    37
    Erstellt: 22.10.07   #18
    @ Keyfreak:
    Ist vielleicht nicht ganz so detailiert rübergekommen. Ich bin soundtechnisch schon ganz gut ausgestattet (Yamaha Motif ES) aber besonders interessiert mich am Karma natürlich die Karma-Funktion, die ja schon deutlich anders arbeiten soll wie ein herkömmlicher Arp. Da ich öfters nach Meldodien suche und auch im Songwriting tätig bin, kam mir die Idee nach diesem Gerät. Einen Triton Classic bekomme ich beim Auktionshaus auch fürs gleiche Geld. Ich hab das Gerät vor ein paar Jahren mal getestet und es hat mir von den Karma Arrangements schon mal sehr gut gefallen. Das mit den Effekten meine ich im Zusammenhang mit der Karma Funktion, da kommt immer der GE (General Effect) zum Einsatz.
    Gruß

    Stefan
     
Die Seite wird geladen...

mapping