Korg M1 oder Yamaha DX7 repeat Funktion ?

von Dr.Pepper, 10.10.16.

Sponsored by
Casio
  1. Dr.Pepper

    Dr.Pepper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.15
    Zuletzt hier:
    24.06.18
    Beiträge:
    88
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    0
    Erstellt: 10.10.16   #1
    Hallo !

    wollte wissen ob eines der genannten Synthesizer eine repeat Funktion / Effekt hat ? Ich drücke auf eine Taste und

    der Ton wird wiederholt bis zum loslassen ?


    Gruss ;)
     
  2. sonicwarrior

    sonicwarrior R.I.P. sonicwarrior

    Im Board seit:
    24.06.04
    Beiträge:
    3.162
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    746
    Kekse:
    9.083
    Erstellt: 10.10.16   #2
    Du meinst wohl, dass der Ton beim Tastendruck nach Ende der Decay oder anderen End-Phase wiederholt wird.

    Die M1 hat noch nichtmal LFOs für die VDAs und die Hüllkurven können nicht loopen.

    Beim DX7 geht es wohl ziemlich umständlich über Amplitudenmodulation der einzelnen Operatoren per LFO, was aber was anderes ist.

    Also im Prinzip: Nein, geht nicht.

    Dafür brauchst Du eigentlich einen Arpeggiator (extern z.B. im MIDIpal/MIDIbud/MIDIgal erhältlich). Mit Sustain klingt der Ton ja einfach ohne Neutriggerung endlos weiter und bei loopbaren Hüllkurven wird nornalerweise endlos getriggert (Ende der End-Phase triggert die Hüllkurve neu).

    Edit: Einen Thread zu externen Arpeggiatoren gibt's hier: https://www.musiker-board.de/threads/gibt-es-externe-arpeggiator.465341/
     
  3. Dr.Pepper

    Dr.Pepper Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.15
    Zuletzt hier:
    24.06.18
    Beiträge:
    88
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    0
    Erstellt: 10.10.16   #3
    ....hmm ....also so wie in diesem Video ......ist eigentl. kein großes Ding ....wenn man eine repeat Funktion hat ?!

     
  4. sonicwarrior

    sonicwarrior R.I.P. sonicwarrior

    Im Board seit:
    24.06.04
    Beiträge:
    3.162
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    746
    Kekse:
    9.083
    Erstellt: 10.10.16   #4
    Ist so halt auch ziemliches rum gefummel, vor allem wenn die Echo/Delay Werte nicht in BPM sind, sondern in abstrakten Werten wie 0-99. Dann kommt man oft nicht auf den passenden Wert und muss das Tempo aufs Echo/Delay ausrichten. Fällt in so einem Solo Demo-Video dann natürlich nicht auf. Wobei ein Echo/Delay normalerweise auch läuft, wenn man die Taste nicht gedrückt hat, also keine Ahnung was er da genau eingestellt hat, damit das Echo/Delay nach los lassen der Taste abrupt aufhört. Viele interne Echo/Delays lassen sowas jedenfalls von der Parametrisierung her nicht zu.

    Also ein Arpeggiator ist hier das Tool der Wahl. Funktioniert nur bei Akkorden dann nicht, weil/wenn die in Arpeggios aufgelöst werden. Eine dedizierte Repeat Funktion in Tasteninstrumenten ist meines Wissens ziemlich selten, die kenne ich sonst eher von Sequencern wie z.B. den im neuen Arturia Drumbrute.
     
  5. Dr.Pepper

    Dr.Pepper Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.15
    Zuletzt hier:
    24.06.18
    Beiträge:
    88
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    0
    Erstellt: 10.10.16   #5
    Jep , da war ich auch etwas verwundert ehrlich gesagt , ein stinknormales Yamaha Keyboard hat diese Funktion und eine Korg M1 Workstation nicht welche damals um einiges teurer war als ein herrkömmliches Keyboard ! Nichts desto trotz arbeite ich gerne mit dem Korg M1 !
     
  6. sonicwarrior

    sonicwarrior R.I.P. sonicwarrior

    Im Board seit:
    24.06.04
    Beiträge:
    3.162
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    746
    Kekse:
    9.083
    Erstellt: 10.10.16   #6
    Die M1 ist allerdings auch von 1988 und war die allererste Workstation. Damals hat keiner an solche Performance-Sachen gedacht, da war es schon revolutionär Rompler, Effekte und Sequencer unter einer Haube zu haben.

    Portable Keyboards werden manchmal zu unrecht von Nicht-Alleinunterhalter-Keyboardern übersehen bzw. als unbrauchbar abgetan.
     
Die Seite wird geladen...

mapping