Korg R3 vs. Roland SH-201

von TheSohm, 11.06.08.

  1. TheSohm

    TheSohm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.06
    Zuletzt hier:
    3.04.11
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.06.08   #1
    Grüße, ich schon wieder :D

    Ich hab mich die letzten paar Tage noch mit etwas einlesen in die verschiedenen bis 650€ Synthesizer beschäftigt. Am Ende bin ich zum Konsens Korg R3 vs. Roland Sh-201 gekommen.

    Korg R3:
    +Vocoder (Cooles wenn auch nicht nötiges Feature)
    +Drumsequencer
    +Viele Presets

    - nur 3 Oktaven Klaviatur
    - Klang sagt mir laut Youtube (!) Beispielen nicht so zu


    Roland Sh-201
    + Tausende Knöppe zum was Einstellen
    + 4 Oktaven
    + Overdrive und Delay
    + Gefällt mir laut Internetbeispielen besser

    - kein Drumsampler / Sequencer
    - keine Standardsounds

    WICHTIG
    Bei mir in der nähe gibt es leider keinen Musikladen der sich irgendwie auf Synthis spezialisiert hätte, das einzige was hier zu finden ist sind die typischen Heimkeyboards wie ich zurzeit auch eines im Proberaum missbrauche, darum bin ich auf die Internet Soundbeispiele angewendet.

    Musik machen wir hauptsächlich Trancecore und Screamo (Enter Shikari / Alesana / ESTK), besonders wichtig sind für mich die Trancesounds, Sachen wie ein Klaviersound der Drumsequencer und der Vocoder wären nette Zusatzgimmicks aber nicht wirklich notwendig.

    Welcher Synthie ist der richtige für mich?

    mfg
    The
     
Die Seite wird geladen...

mapping