Kraft im kleinen Finger aufbauen

  • Ersteller Black_Plek
  • Erstellt am
Black_Plek

Black_Plek

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.03.12
Mitglied seit
18.08.03
Beiträge
1.216
Kekse
410
Howdy,

kennt jemand vielleicht eine gute Übung, um die Kraft UND die Beweglichkeit des kleinen Fingers der Greifhand zu trainieren?
danke!
 
D

David.K

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.11.20
Mitglied seit
28.12.03
Beiträge
1.233
Kekse
21
diese Fingertrainer von Chordmaster oder wie die heißen.
Oder chromatische Tonleitern bzw. den kleinen finger öfters mit ins spiel einbinden
 
Black_Plek

Black_Plek

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.03.12
Mitglied seit
18.08.03
Beiträge
1.216
Kekse
410
das ganze Standart-Zeug hab ich schon längst hinter mir. Ich brauche etwas richtig hartes! ;)
 
maPPel

maPPel

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.08.13
Mitglied seit
24.08.03
Beiträge
835
Kekse
357
Ort
Neubukow
Also ich hab die Beweglichkeit und Stärke meines kleinen Fingers erheblich durch dne Gripmaster gesteigert, ist echt geil das Teil!

Ist jetzt vielleicht nicht das was du hören wolltest, aber ich wollts mal bemerken :)
 
K

kaliKaze

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.06.12
Mitglied seit
28.12.03
Beiträge
99
Kekse
0
Ort
Köln
Ist der GripMaster tatsächlich zu empfehlen?
Ich habe immer an dem Ding gezweifelt. Es gint ja mehrere Stärken der Widerstände, kannst du vielleicht eine Stärke empfehlen und deine Erfahrungen kurz aufschreiben??
Thx
 
Black_Plek

Black_Plek

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.03.12
Mitglied seit
18.08.03
Beiträge
1.216
Kekse
410
Den Gripmaster hab ich auch...wahrscheinlich sollte ich mich damit mehr im Bezug auf Krafttraining abmühen (hab den bisher nur zum Aufwärmen benutzt).
 
LennyNero

LennyNero

HCA Gitarre: Racks & MIDI
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
25.01.21
Mitglied seit
02.12.03
Beiträge
17.537
Kekse
35.772
Ort
Wetzlar
Ich habe diese chinesichen Qui-Gong Kugeln... wenn du die in der Hand drehen kannst ohne das sie sich beruehren hast du schon so einiges an beweglichkeit dazubekommen... und wenn es dir dann irgendwann zu leicht wird kannst du dir groessere Kugeln, oder eine dritte kaufen.
 
M

MatthiasB

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.08.12
Mitglied seit
23.08.03
Beiträge
105
Kekse
0
Ort
Gütersloh
Mach einenTrill für 1-2 Minuten auf einer beliebigen Saite mit dem Ringfinger und dem Kleinenfinger.
 
O

osterchrisi

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.04.08
Mitglied seit
04.11.03
Beiträge
287
Kekse
15
mach doch das 8) :

p1--h2--p1--h3--p1--h3--p1--h4--p1--h1--p4--h3--p1--h1--p3--h3--p2--h3--p2--h4--p2--h4--p2--h4--p3--h4--p3--h4--p2--h4--p2--

aber das ganze halt ohne picking. nur linke hand, probiers halt mal, ich hoff, ich hab mich nicht verschrieben, ganz schön kompliziert... :D
 
H

Hans_3

High Competence Award
HCA
Zuletzt hier
15.02.21
Mitglied seit
09.11.03
Beiträge
16.521
Kekse
56.775
Mach einenTrill für 1-2 Minuten auf einer beliebigen Saite mit dem Ringfinger und dem Kleinenfinger

plus: andere Übungen, die man mit den Fingern 1-3 macht mit 2-4 spielen und solche für 1/2 oder 2/3 mit 3/4. (Man fühlt sich um Jahre zurückversetzt, wenn man konsequent den Zeigefinger ignoriert...)
 
C

cyeborg

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.02.11
Mitglied seit
20.08.03
Beiträge
180
Kekse
0
ich hab das Problem daß ich bei Hammer-Ons mit dem kleinen Finger nie richtig die Saite treffe...und wenn ich sie treffe dann zu schwach als daß es klingt... gibts dazu irgendwelche Übungen ?

noch ne Frage zur Handhaltung : sollte man die Greifhand so halten daß man jederzeit die Finger auf vier Bünde verteilen kann (also "gespreizt") ? Das macht mir nämlich bei den 3 Dicken Saiten etwas Probleme. Bei den hohen schaff ichs locker, aber bei den Basssaiten krieg ich da schnell Krämpfe. Ist es denn falsch wenn ich Zeigefinger->5 , Kleiner->8 so spiele daß ich den Zeigefinger von der Saite hebe ?
Hab generell auch Probleme mit dem "liegenlassen" von Fingern beim spielen. Hab den Drang immer alle Finger hochzuheben wenn ich den nächsten Ton spiele .... wie kriegt man das raus !?
 
zytozid

zytozid

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.11.17
Mitglied seit
09.09.03
Beiträge
205
Kekse
6
Ort
Hannover
cyeborg schrieb:
wie kriegt man das raus !?
wie schon so oft gesagt, und ich sage es noch einmal, auch wenn es wohl niemand hören mag: üben! ;)

es is sicher nich falsch wenn du den zeigefinger anhebst NACHDEM du den kleinenfinger gesetzt hast. muss man ja meist sogar, wenn die melodie weitergeht und der näxte ton mit dem zeigefinger gegriffen werden muss.

ich denke, die meisten fragen der spieltechnik erübrigen sich für einen selbst wenn man einfach immer wieder spielt und übt und sich selbst mal gedanken macht wie man seine technik verbessern könnte/sollte/kann.

also noch mal: übung macht den meister! ;)
 
P

poophead

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.08.04
Mitglied seit
05.02.04
Beiträge
12
Kekse
0
Ort
Hamburg
Zeigefinger in den 1. Bund (Seite egal)
Mittelfinger in den 2.Bund

usw.

Jetzt Zeigefinger heben und absenken.
Mittelfinger heben und absenken.
usw.

Jetzt Zeige- und Mittelfinger heben und absenken.
Dann Ring- und Kleinenfinger anheben und absenken.

Jetzt Zeige- und Kleinenfinger anheben und absenken.
Dann Mittel- und Ringfinger heben und absenken.

Hart:
Jetzt Zeige- und Ringfinger anheben und absenken.
Dann Mittel- und Kleinenfinger heben und absenken.

Das Problem ist, dass Ring- und Kleinerfinger in den meisten Fällen "nicht ohne den anderen" können. Diese Übung sollte nach einer Woche schon Ergebnisse in allen Fingern zeigen...-dok
 
Luc

Luc

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.12.17
Mitglied seit
18.08.03
Beiträge
460
Kekse
185
Ort
Wolfsburg
Der Gripmaster dient eigentlich nur dazu seinem Hersteller die Kassen zu füllen. Die Zeit die man mit dem Ding verbringt, sollte man lieber auf dem Griffbrett zubringen. Die Schnelligkeit kommt durch stetiges, progressives Üben von ganz alleine.
Meine Meinung.
 
I

iron maiden

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.12.09
Mitglied seit
07.11.03
Beiträge
506
Kekse
0
schön zeigefinger auf das F im ersten bund auf der tiefen E saite (ich geh ma vom normaltuning aus) und denn erstma zeigefinger kleinerfinger hammeron pullofs until it starts to hurt... dann dehnen immer zwischendurch.....dann mittelfinger kleinerfinger das gleiche....hand immernoch in der ausgangsstellung also jetzt immer fis gis pullofs/hammerons.....auch wieder until it starts to hurt(aber dann wirklich aufhören wenns anfängt wehzu tun(also ertma wieder kurtz dehnen)(aber nicht richtig aufhörn..also nur mit mittelfinger kleinerfinger.
jetzt ringfinger kleiner finger also G G# pullofs/hammerons.auch wieder solange wie oben gesagt.
so jetzt schiebt man immer wenn man fertig ist mit ring-kleiner-finger die ganze hand einen bund rauf....also die ganze zeit auf der tiefen E saite bis zum 12. bund.
wer dann imernoch nicht genug hab kann auch noch die anderen saiten durchmachen....aber das ist dan wirklich schon......
außerdem empfiehlt es sich für solche übungen z.B 11er oder so zu nemen also einen satz stärker als den den man sonst spielt...wenn man zwei gitarren hat...
wenn man diese überun auf ner konzert gitarre macht ists noch besonders schön......
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben