Krampf beim Wechselschlag

von Cultist, 15.10.14.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Cultist

    Cultist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.14
    Zuletzt hier:
    16.10.14
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 15.10.14   #1
    Hallo Leute.

    Ich hab mich hier im Forum angemeldet weil ich seit Ewigkeiten stiller mitleser bin und nun auch aktiv am Foren leben hier teilnehmen möchte.
    Höre gerne Metal und möchte auch schnellere Sachen spielen können - natürlich ist mir bewusst dass Speed nicht alles ist, es ist aber oft beim Metal eben Mittel zum Zweck ;-)

    Ich möchte einen schnellen und vor allem koordinierten, gut synchronisierten Wechselschlag. Es gelingt mir bis ca. 90 BPM Sechzehntel gut, ab dann beginnt es zu krampfen.
    Für meine Technik habe ich ein Video gemacht und hoffe auf Analyse, Tipps, Kritik von den Forenteilnehmern :D

    Ich nehme Unterricht, wir behandeln dort aber eher die Musiktheorie (Aktuell Dreiklänge, Tonika, Dominante, Subdominante, Kadenzen etc....) - mein Lehrer ist eindeutig KEIN Shredder :D

    Das Video von mir findet ihr hier, ist jetzt weder musikalisch noch super schnell, ich möchte nur kurz zeigen wie das bei mir aktuell aussieht:



    Die Problematik, es verkrampft und zwar im Oberarm und in der Greifhand. Verkrampfen heißt immer es fehlt die Lockerheit - Lockerheit kommt von Sicherheit. Darum wird es wohl das beste sein mit dem Tempo erstmal zurückzufahren. Beim Üben dann aber worauf achten?

    Denke gut ist beim Greifen so viel Kraft wie nötig dass es klingt und kein bisschen mehr, so bekomme ich es weg. Beim Wechselschlag bin ich mir aber nicht sicher - kommt der Wechselschlag vllt. zu wenig aus den Fingern?

    Bin froh über jede Meinung, jeden Tipp und denke dass ich dann weiterkomme :D
     
  2. wannenkind

    wannenkind Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.11
    Zuletzt hier:
    17.07.19
    Beiträge:
    718
    Ort:
    Münsterland
    Zustimmungen:
    464
    Kekse:
    3.198
    Erstellt: 15.10.14   #2
    Auf Genauigkeit!

    Spiele deine Übungen in einem Tempo in dem von Verkrampfung noch nichts zu spüren ist.
    Du solltest ganz locker spielen können und nichts sollte sich irgendwie verkrampft anfühlen oder unrund.
    Erfreue Dich dann lieber daran jeden, wirklich jeden Anschlag genau und gut hörbar zu spielen. Du solltest erst mal deinen Willen, schnell zu spielen, in den umwandeln genau zu spielen. Das kann auch sehr viel Spaß machen.
    Geschwindigkeit nur sehr langsam erhöhen und wenn Du merkst das Du wieder verkrampfst, sofort wieder einige Bpm zurück gehen.

    Die Geschwindigkeit kommt dann wirklich von alleine, aber Du mußt Geduld mitbringen, deswegen sollte es Dir erst mal Freude bereiten "genau" zu spielen, da es schon ein etwas längerer Weg werden könnte, bis Du dann schnell und genau spielen kannst. Aber es lohnt sich.

    Viel Erfolg und Gruß wannenkind....
     
  3. MrPolli

    MrPolli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.13
    Zuletzt hier:
    12.05.17
    Beiträge:
    717
    Ort:
    Walldorf
    Zustimmungen:
    445
    Kekse:
    5.967
    Erstellt: 16.10.14   #3
    Dass dein Oberarm krampft ist ein Zeichen dafür dass er viel zu viel mitarbeitet. Du musst jetzt sozusagen einen Rückschritt machen und lernen, die Bewegungen aus dem Handgelenk zu machen, der Arm muss dabei völlig locker bleiben.

    Das passiert sehr vielen wenn sie versuchen, schnell zu spielen. Schneller spielen kannst du aber erst dann wenn du die Bewegungen langsam richtig ausführen kannst und auch nicht mehr drüber nachdenken musst. Also geh nochmal ans Reißbrett und üb die Bewegung neu ein so dass der Oberarm völlig entspannt ist. Die Arbeit macht das Handgelenk. Und dann auch beim schneller werden immer drauf achten dass alles schön locker bleibt.
    Nach meiner Erfahrung kommt Lockerheit hier nicht aus Sicherheit sondern anders herum wird ein Schuh draus.
     
  4. ikarus2228

    ikarus2228 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.06
    Zuletzt hier:
    24.08.19
    Beiträge:
    607
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    402
    Kekse:
    4.672
    Erstellt: 17.10.14   #4
    wechsel den Lehrer...
     
  5. ZeroFlash

    ZeroFlash Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.10
    Zuletzt hier:
    22.08.19
    Beiträge:
    3.690
    Ort:
    VintageVoodooLand
    Zustimmungen:
    877
    Kekse:
    6.915
    Erstellt: 17.10.14   #5
    Lass dir Zeit. Es gibt zig Bücher zum erlernen von Speed und allem drum und drann. Was nicht heißen soll, dass ich dir so was jetzt empfehle.
    Jeder muss da selber seinen Weg finden.

    Ich hab mal an einem 16tel Riff gehangen und es echt nicht hinbekommen.

    Zum einen hat mir in Purer Zeitlupe lernen extrem geholfen und dann hab ich das Wochenlang auf einem medium Tempo wiederholt. Noch langsamer als dein Tempo hier. Irgendwann saß ich dann so da, wollte es wieder mal spielen, nachdem ich es eine Zeit nicht gespielt hatte und auf einmal gings in Tempi die ich nie geübt habe und nie drann gedacht hätte...
     
  6. Maxx is

    Maxx is Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.11
    Zuletzt hier:
    26.11.18
    Beiträge:
    328
    Ort:
    Saarbrücken
    Zustimmungen:
    122
    Kekse:
    829
    Erstellt: 17.10.14   #6
    Versuche definitiv immer locker zu bleiben, wenn du merkst, dass du anfängst zu krampfen spiel langsamer. Dabei ist die beste Methode (Ausnahmen bestätigen die Regel), dass die Bewegung nur aus dem Handgelenk kommt. Bewegungen des Ellenbogens oder Unterarms sollten soweit wie möglich vermieden werden. Wechselschlag zu lernen ist etwas langwierig, aber sobald dus raus hast geht das wie Butter. Du wirst an einem Punkt einfach merken, wie es Klick macht und du die Bewegung verstehst und soweit verinnerlicht hast, dass du dich fragst, wieso dir das so schwer vorgekommen ist. Zu diesem Thema gibt es außerdem sehr viele hilfreiche Videos auf youtube, gib einfach alternate picking exercise ein und du wirst mit Lehrmaterial überschwemmt!
     
Die Seite wird geladen...

mapping