KS Audio CPD 14

von Gast258461, 08.10.16.

Sponsored by
QSC
  1. Gast258461

    Gast258461 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.15
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 08.10.16   #1
    Hallo liebe Leute,

    Hat jemand Erfahrung mit oben genannten Boxen. Sollen vom der Linearität/Sound relativ einmalig sein.

    Würde mich freuen, wenn jemand die KS Audio Cpd 14 gehört hat.

    Musikalische Grüße
     
  2. DieterWelzel

    DieterWelzel E-Gitarren & Konzeption Moderator HFU

    Im Board seit:
    02.04.11
    Beiträge:
    5.875
    Ort:
    Siegburg
    Zustimmungen:
    2.989
    Kekse:
    44.351
    Erstellt: 08.10.16   #2
    Hallo Florian,

    Ich kenne die Boxen nicht. Wo hast Du das mit der Linearität bzw. dem Sound denn her?
    Wenn ich mir den Preis bei Thomann anschaue (siehe https://www.thomann.de/de/ks_audio_cpd14.htm), ist der auch relativ einmalig. ;)
    Bewertungen gibt es da bisher keine.

    Beste Grüße
    Dieter aka Dita
     
  3. Gast258461

    Gast258461 Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.15
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
  4. yamaha4711

    yamaha4711 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.13
    Zuletzt hier:
    18.10.18
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    1.140
    Kekse:
    10.444
    Erstellt: 09.10.16   #4
    Was wäre den der primäre Einsatzzweck?
     
  5. Gast258461

    Gast258461 Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.15
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 09.10.16   #5
    Der Einsatzzweck ist für Piano und Gesang für bis zu 100 Leuten. Sicher etwas überdimensioniert, suche vor allem den authentischen Pianosound und habe schon viel getestet ( Dynacord, FBT, Yamaha, Nova in380, Seeburg,Coda Audio). Dabei war die Hops 8 von Coda Audio klar die beste Box.
    Klavierklang ist extrem schwer 1:1 zuübertragen. Bin prof. Musiker und gebe Klavierkonzerte. Deshalb bin ich wie gesagt immer noch auf der Suche nach der bestmöglichen Digitalpianoverstärkung!
     
  6. yamaha4711

    yamaha4711 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.13
    Zuletzt hier:
    18.10.18
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    1.140
    Kekse:
    10.444
    Erstellt: 09.10.16   #6
    Dafür ist die Box sichelich tauglich. In welchen Räumlichkeiten soll das denn zum Einsatz kommen?
    Konzertsaalähnlich oder eher akustisch suboptimale Räume? Indoor oder auch Outdoor?
     
  7. Gast258461

    Gast258461 Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.15
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 09.10.16   #7
    Konzertähnlich, vornehmlich indoor. Eher kleinere Sääle bis 120 qm.
    --- Beiträge zusammengefasst, 09.10.16 ---
    Mehrzahl von Saal ist Säle...nur zur Korrektur...
     
  8. yamaha4711

    yamaha4711 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.13
    Zuletzt hier:
    18.10.18
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    1.140
    Kekse:
    10.444
    Erstellt: 09.10.16   #8
    Du hast es mit zwei vollkommen unterschiedlichen Konzepten zu tun.

    Coda setzt auf Punktquelle, KS auf Linienstrahler und damit auf Zylinderwelle - was ich hier soagar auch glaube, dass das funktinoiert.

    Aufgrund von Öffnungswinkel und der Tatsache der Zylinderwelle wird die KS Box deutlich weiter tragen und dabei immer noch präzise klingen. Zudem geht die KS noch ein Pfund tiefer und wird daher wohl wärme und satter klingen. Das hat aber alles seinen Preis.

    Dazu kommen dann noch technische Schmankerl wie FIR Filter, Delay und Fernsteuerung per Ethernet, sofern man dies braucht. Auch ist die Box mit ohne Lüfter. Dafür wiegt's halt 25kg und man braucht dann schon ein vernüftiges Stativ. Dafür wirst du aber mit einer Box gut auskommen. Bei der Coda würde ich da schon zwei nehmen.

    Wenn es in dein Budget passt dann nimm die KS.

    Was für ein EPiano verwendest du denn? NORD?
     
  9. Gast258461

    Gast258461 Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.15
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 09.10.16   #9
    Vielen Dank "Yamaha4711" für die für mich neuen Informationen.

    Im Moment habe ich ein Kawai mp6, möchte aber auch hier zum Bestmöglichen und natürlich Machbaren aufrüsten.
     
  10. yamaha4711

    yamaha4711 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.13
    Zuletzt hier:
    18.10.18
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    1.140
    Kekse:
    10.444
    Erstellt: 09.10.16   #10
    Dann hör dir mal die NORD's an. Ich hatte letztes Jahr so ein Ding auf der Bühne und ich suchte dann den Steinway. Im ernst die Dinger klingen super. Einzig die Tastatur ist für echte Pianisten etwas zu leicht gewichtet.

    Ansonsten hat Roland auch sehr gute Samples. Würde ich jederzeit einem Yamaha bevorzugen. Naja... Massenware.
     
  11. Gast258461

    Gast258461 Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.15
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 09.10.16   #11
    Ich habe auch schon Nord angespielt, war aber doch nicht so begeistert. Lag vielleicht auch an der schlechten Verstärkung bei " Session ".
     
  12. yamaha4711

    yamaha4711 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.13
    Zuletzt hier:
    18.10.18
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    1.140
    Kekse:
    10.444
    Erstellt: 09.10.16   #12
    Ja, ein schlechter Lautsprecher wird immer den Klang entsprechend verfälschen. Was war denn da als Abhöre?
    Evtl. auch mal mit einem guten Studiokopfhörer reinhören.

    Ich fand das Nord sehr angenehem im Gegensatz zu den Yamaha EP, die sonst auf der Bühne stehen. Ist aber auch ein etwas unfairer Vergleich.

    Ansonsten fällt mir dazu noch Kurzweil ein.
     
  13. Mfk0815

    Mfk0815 PA-Mod & HCA Digitalpulte Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.01.13
    Zuletzt hier:
    18.10.18
    Beiträge:
    4.236
    Ort:
    Gratkorn
    Zustimmungen:
    2.204
    Kekse:
    26.619
    Erstellt: 09.10.16   #13
    Ein Fazioli wirds mit Digitalpiano und Boxen nie werden;-)

    Der Nord klingt für mich etwas mehr nach Pop und weniger nach Klassik. Da sind die Yamaha deutlich weiter vorne, zumindest soweit ich die alle am Radar habe.
    Roland ist auch etwas weniger Klassik. Kawai kenn ich praktisch gar nicht.
    Ein Rock, Pop, Jazz gewohntes Ohr mag meist einen eher schlankeren Klaviersound mit viel Brillianz. in der Kassik will man normalerweise alles etwas runder, weicher.
    So kenne ich zumindest die Anforderungen an einen Klaviersound. Es ist halt auch ein wenig Bösendorfer vs. Steinway dabei.

    Bei den Boxen würde ich weniger im Nachfeld hören sondern in einer für das Publikum gewohnten Entfernung, so in etwa 5-8 Meter. Da wirkt dann ein Klavier ganz anders. Will man wirklich eine Box nur als Monitor für das Klavier, würde ich eher in der Studio- Nahfeldmonitoren suchen. Liveboxen haben, wenn sie richtig gebaut sind, etwas mehr Biss im Grundsound, die den gewohnten Klaviersound vor allem in dr Nähe nicht bringen.
     
  14. Gast258461

    Gast258461 Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.15
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 09.10.16   #14
    Habe das Gem rp-x Soundmodul mit einem Fazioli, das klingt schon nicht schlecht.
    Aber bevor wir hier auf ein neues Thema zusteuern, würde ich gerne noch einmal nachfragen, ob jemand die KS Audio Cpd14 schon ein mal
    gehört hat.
     
  15. chris_kah

    chris_kah HCA PA- und E-Technik HCA

    Im Board seit:
    18.06.07
    Zuletzt hier:
    18.10.18
    Beiträge:
    3.497
    Ort:
    Tübingen
    Zustimmungen:
    1.954
    Kekse:
    43.409
    Erstellt: 09.10.16   #15
    ... und das ist vermutlich auch der Grund, warum es keine Bewertungen gibt.
    In dieser Preisklasse geht man eher auf andere übliche Verdächtige aus dem PA Sektor.
    Das hier ist eher ein Exot (der mir noch nie über den Weg gelaufen ist, und ich schaue auch bei Veranstaltugen, die ich nur so als Besucher erlebe auch immer, was denn da so aufgefahren wurde, selbst in Leistungs - und Preisklassen, die für mich eigentlich unerreichbar sind.)
     
Die Seite wird geladen...

mapping