lack am hals

von reppeK, 16.01.08.

  1. reppeK

    reppeK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.07
    Zuletzt hier:
    20.08.16
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    138
    Erstellt: 16.01.08   #1
    hallo liebe musikergemeinde,

    ich habe nun nach weihnachten, geburtstag und arbeiten genug geld zusammengespart für eine (geplante) gibson les paul studio.
    jetzt war ich gestern im musikladen und hab eine angespielt und musste feststellen, dass der lack hinten am griffbrett ziemlich "dick" und griffig ist. bei meiner jetzigen gitarre (cort x2) ist hinten drauf ein schöner klarlack.
    jetzt habe ich die befürchtung, dass ich mit meinen schweisshänden daran kleben bleibe, bzw nicht "rutschen" kann :D hat da jemand erfahrungen?

    grüße,
    reppeK
     
  2. VilleVallo

    VilleVallo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.06
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    785
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    2.842
    Erstellt: 16.01.08   #2

    heyho :)

    Ich hatte auch erst eine "unlackierte" Gitarre und hab mir dann meine Schecter SheDevil mit Schwarz-Glanz-Lack Hals gekauft.
    Am Anfang ist es ein bisschen ungewöhnlich aber ich war nach 3 oder 4 Wochen soweit, das ich gar keinen großen Unterschied mehr gemerkt habe... Ich finde schwitzt man bei so nem Hals nicht unwesentlich mehr, schön mit Gitarrenpflegemittel sauber halten und dann passt das soweit!

    Aber: Bei so einer Gibson würd ich mir eine GItarre sowieso mal mehrere Stunden - Tage zurücklegen lassen um mich damit vertraut zu machen. Bei so langem Spielen wirst du merken, ob es dich wirklich so sehr stört. Geh einfach mal unvoreingenommen an den Hals ran!

    Schönen Abend noch und viel Spass mit deiner LP ;-)

    VV
     
  3. Angusrockt

    Angusrockt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.07
    Zuletzt hier:
    17.12.10
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.01.08   #3
    Ich habe ebenfalls einen lackierten hals. Mann bleibt schon ein wenig kleben, aber ich finde es nicht so störend. Aber wenn ich die wahl hätte würde ich einen unlackierten hals bevorzugen.
    Ausserdem wische ich nach jedem spielen die ganze "matsche" mit einem normalen tuch weg. Ich empfinde das als helfend, da das dann garnicht erst am hals anbackt und somit der hals sich bei jedem spielen wie neu anfühlt.
     
  4. reppeK

    reppeK Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.07
    Zuletzt hier:
    20.08.16
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    138
    Erstellt: 16.01.08   #4
    wenn ich beim spielen auch noch den hals abwischen muss, können wir bei auftritten gleich nach jedem lied ne pause machen :D bin nämlich schon dauernd damit beschäftigt, den schmodder von der plektrum-hand wegzubekommen ;)
    ich hasse meine schweissgriffel...:rolleyes:

    ich kann ja schlecht ne halbe stunde ne klampfe anspielen...käme mir dabei irgendwie doof vor ;)
     
  5. Fender Bender

    Fender Bender Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.07
    Zuletzt hier:
    28.02.16
    Beiträge:
    194
    Ort:
    Enschede
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    785
    Erstellt: 16.01.08   #5
    naja...
    du musst ja schon wissen welche du jetzt haben willst und da musst du ja auch möglichst ausgiebig testen...
    und wenn dich die verkäufer komisch anschauen weil du ne halbe stunde spielst dann ist das meiner meinung nach kein kompetenter musikladen...
    außerdem: wenn sie dich komisch anschauen, dann ignoriers einfach bzw achte nicht drauf. in der situation muss es dich gar nicht interessieren, da ist die die gitarre wichtiger :great:
     
  6. Adrenochrome

    Adrenochrome Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    976
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    99
    Kekse:
    4.049
    Erstellt: 16.01.08   #6
    Wenn du dich mit der Optik arrangieren könntest, wäre die Gibson Les Paul Studio Worn Brown (oder Worn Cherry) was für dich. Die haben eine relativ dünne Lackschicht, wodurch sich der Hals besonders griffig anfühlt. Aus diesem Grund hab ich mir auch 'ne SG in der Worn-Ausführung geholt, obwohl ich eigentlich nach ner schwarzen SG Special aus war. Die "Griffigkeit" des Halses hatte mich sofort überzeugt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping