Lackieren Beim Autolackierer

von Zornflakes, 18.02.08.

  1. Zornflakes

    Zornflakes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.08
    Zuletzt hier:
    6.01.10
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    328
    Erstellt: 18.02.08   #1
    Da ich bald mit einem Eigenbau starte muss/soll ich mir gedanken übers Lackieren machen.
    Da ein guter Freund von mir Spengler und Lackiere ist hätte er mir angeboten meinen Bass zu lackieren.

    Meine Frage: geht das überhaupt oder vernichte ich damit meinen Bass?
    Natürlich wärs praktisch, weils mir ne Menge Arbeit ersparen würde, aber ich kann das Risiko nicht so gut einschätzen.

    Bitte helft mir!

    Danke
     
  2. M-und-M

    M-und-M Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.05
    Zuletzt hier:
    31.07.10
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    37
    Erstellt: 18.02.08   #2
    Ein Bekannter von mir hat sich seine Egitarre vom Autolackierer lackierenlassen. Sieht bestens aus.
    Autolack sollte also auch bei dir ohne Probleme funktionieren und sehr gute Ergebnisse hervorbringen, wenn du einfarbige Lackierungen magst... Achte darauf, dass der body ordentlich - mit 400er Körnung- verschliffen ist und anschließend ebenmäßig grundiert wird.
     
  3. Bass Boss

    Bass Boss Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.05
    Zuletzt hier:
    26.08.09
    Beiträge:
    2.431
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.719
    Erstellt: 18.02.08   #3
    Wichtig wäre das der Lack dünn aufgetragen werden kann. Denn zu dicker Lack lässt das Holz weniger schwingen und dämpft zu sehr.
     
  4. Zornflakes

    Zornflakes Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.08
    Zuletzt hier:
    6.01.10
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    328
    Erstellt: 18.02.08   #4
    Super! dann hab ich gehört was ich hören wollte!
    vielen Dank auch...
     
  5. blackout

    blackout Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.03
    Zuletzt hier:
    31.05.15
    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.102
    Erstellt: 18.02.08   #5
    Voodoo? Oder kannst Du das physikalisch erklären? ;)
     
  6. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 18.02.08   #6
    der lack erhöht zwar die masse des unter den saiten schwingenden systems (gelle - relativitätstheorie ;) ) aber m.e. eher marginalitätenlegende aus dem reich der hustenden flöhe ;).
     
  7. blackout

    blackout Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.03
    Zuletzt hier:
    31.05.15
    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.102
    Erstellt: 18.02.08   #7
    Jau, außerdem behauptet man doch gerade von besonders schweren Instrumenten sie hätten ein überragendes Sustain; eine "Dämpfung" aufgrund der Gewichtszunahme durch einen dicken Lack halte ich deshalb auch eher für ausgeschlossen.
     
  8. cygma

    cygma Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.07
    Zuletzt hier:
    13.08.14
    Beiträge:
    127
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    79
    Erstellt: 19.02.08   #8
    Ok, übertriebener Extremfall... 1cm Lackschicht drauf...
    Da der Lack vermutlich ein ganzes Stück steifer ist sollte das doch stark schwingungshemmend sein.
    Allerdings zugegebenermaßen etwas weit hergeholt, wer extreme Lackschichten auf den Korpus befördert hat es wohl nicht anders verdient :rolleyes:
     
  9. M-und-M

    M-und-M Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.05
    Zuletzt hier:
    31.07.10
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    37
    Erstellt: 19.02.08   #9
    Sicherlich ist der Einfluss des LAckes auf den Klang äußerst minimal. Aber angeblich soll ein deutlicher Unterschied zu hören sein, ob ein Bass lackiert ist, oder mit nem oil-finish versehen ist. hat mir jedenfalls mal ein Gitarrist lang und breit erklärt... Und diese Leute mit ihren 6saitigen Sopranbässen erzählen ja viel...
    Bei akustischen Instrumenten soll der Lack sogar von entscheidendem Einfluss sein. Angeblich sei der besondere Klang einer Stradivari darauf zurückzuführen, dass dem Lack etwas Urin einer Jungfrau beigemischt ist...
     
  10. Zornflakes

    Zornflakes Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.08
    Zuletzt hier:
    6.01.10
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    328
    Erstellt: 19.02.08   #10
    Das mit der pisse in der stradivari hab ich auch schon gehört... aber ich will meinen bass eher mit "normalem" lack lackieren ohne zusätze wie schweineblut oder irgendeinem anderen unsinn der in meinem metallerhirn so herumschwirrt :)

    aber bei akustik instrumenten verändert jeder noch so geringe widerstand den ton, aber bei instrumenten mit elektromagnetischen tonabnehmern wirds wohl nicht so ausschlaggebend sein

    im grunde wollte ich hauptsächlich wissen ob autolack auf dem holz bleibt oder nicht...

    danke nochmal für die ganzen antworten

    mfg
     
  11. obigrobi

    obigrobi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.04
    Zuletzt hier:
    31.10.16
    Beiträge:
    531
    Ort:
    Magdeburg
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    3.602
    Erstellt: 20.02.08   #11
    is das beim autolackierer billiger als beim gitarrenbauer?

    ich hab auch schon öfter den gedanken gebabt, das beim autolackierer machen zu lassen,
    weil das lackieren einer felge um die 50€ kostet - also n korpus dürfte dann ja auch nur um die 100€ kosten oder?
    beim gitarrenbauer hab ich was vom 200€ gelesen
     
  12. Zornflakes

    Zornflakes Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.08
    Zuletzt hier:
    6.01.10
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    328
    Erstellt: 21.02.08   #12
    hmmm...
    also übern preis hab ich noch nicht so nachgedacht, da der lackierer ein guter freund von mir is und das im "pfusch" wie man in österreich sagt für ein 6er tragerl bier erledigt...

    aber recht viel mehr als hundert euro zu verlangen wär schon fast gemein...

    müsste man sich einen kostenvoranschlag machen lassen...

    werd ma kurz durchtelefonieren und dann posten was er so sagt...

    see ya
     
  13. IcePrincess

    IcePrincess Vocals Ex-Moderator

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    3.12.10
    Beiträge:
    5.594
    Ort:
    Kernen im Remstal
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    17.834
    Erstellt: 21.02.08   #13
    Durchsuch mal die Selbstbauthreads... ich erinnere mich, dass irgendwer dessen Daddy eine Lackiererei hat genau die Sache mit dem Autolack gemacht hat. Der Bass sah hinterher alleredelst aus. Zum Klang müsstest Du ihn allerdings befragen.
     
  14. bassick

    bassick HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    29.05.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.163
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    7.920
    Erstellt: 21.02.08   #14
    Das mit dem Klang würde ich wirlich mal vernachlässigen, da der Lackierer Filler und Lack sehr dünn aufträgt. Ich würde mir eher einen Kopf um eine suuuuperglatte Vorbehandlung machen, denn durch das dünne Auftragen sieht man jeden Krater, vor allem wenn mit Schwingschleifer und Sandpapier gearbeitet wurde.

    Zu den Kosten: der Autolackierer muss den Lack anmischen, daher musst du ein Litergebinde in der Regel abnehmen. Oder bei Standardfarben (z. B. schwarz) kann auch schon mal ein Rest vorhanden sein, dann kommts günstiger.

    Kleiner Tipp: schraub eine Dachlatte in die Halstasche, damit der Lackierer was zum Halten vorfindet und da nicht selbst (kostentreibend) was basteln muss. Diese Latte sollte mit Distanzklötzchen befestigt werden, damit die Kanten der Halstasche sauber mitlackiert werden.

    Ich würde da folgendes Vorgehen vereinbaren: du schleifst das Holz glatt, lässt den Lackierer die Fillerschicht auftragen und inspizierst das Ergebnis sehr genau. Falls nötig, wieder mit nach Hause nehmen und Prozedur wiederholen. Dann den Endlack drauf. Für eine größere plastische Wirkung kann auch bei nicht-Metalliclacken noch eine Klarlackschicht Wunder wirken.

    Als Alternative zu Autolackierern gibts noch kleine Airbrushwerkstätten (Motorrad, sind nie so richtig ausgelastet). Soll das Holz nur klar lackiert oder versiegelt werden, kann das eine Möbelrestauriengswerkstatt auch übernehmen. Ich habe mir mal einen Bass in einem Klavierrestaurationsbetrieb lackieren lassen (Farbauswahl: schwarz oder transparent...). Preis: Kasten Bier.
     
  15. The Dude

    The Dude HCA Bassbau HCA HFU

    Im Board seit:
    05.05.04
    Beiträge:
    5.274
    Zustimmungen:
    282
    Kekse:
    40.841
    Erstellt: 21.02.08   #15
    Ich sage das des öfteren mal:

    Schau mal in einer örtlichen Schreinerei vorbei. In der Regel wird dort (je nach Größe) einmal die Woche oder so lackiert. Wenn du dich mit der jeweiligen Farbe anfreunden kannst, dann machen die das ohne größeren Aufwand einfach mit. Füller und Klarlack kommen dort auch auf jedes Möbelstück, nur eben die Farbe wird idR nicht ständig gewechselt.
    Vorteil: Die Arbeit wird vom Profi unter professionellen Bedingungen mit professionellem Werkzeug und professionellem Lack erledigt und das ganze wirklich für eine Spende in die Kaffeekasse, einen Kasten Bier o.ä. Besser kann man's eigentlich nicht erwischen.

    Aber bassick hat es schon gesagt. Die Vorarbeit ist enorm wichtig. Was man im Vorfeld vernachlässigt, wird auch der professionellste Lackierer nicht ausbüglen können.
     
  16. Zornflakes

    Zornflakes Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.08
    Zuletzt hier:
    6.01.10
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    328
    Erstellt: 24.02.08   #16
    so, hab den kumpel gefragt, und er meinte dass man einen korpus für ca. 70 - 80 € lackiert bekäme, sofern der korpus vernünftig abgeschliffen und vorbehandelt ist.
     
  17. ]|[FinalZero]|[

    ]|[FinalZero]|[ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.06
    Zuletzt hier:
    30.12.14
    Beiträge:
    1.335
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    590
    Erstellt: 25.02.08   #17
    lack inklusive?
    dann wär das ein richtig schönes schnäppchen
     
  18. cello und bass

    cello und bass Mod Streicher/HipHop Moderator

    Im Board seit:
    04.12.06
    Beiträge:
    9.219
    Ort:
    Sesshaft
    Zustimmungen:
    2.908
    Kekse:
    54.523
    Erstellt: 25.02.08   #18
Die Seite wird geladen...

mapping