lärm

von patricksson, 18.01.05.

  1. patricksson

    patricksson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.05
    Zuletzt hier:
    29.01.08
    Beiträge:
    44
    Ort:
    Schweden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.01.05   #1
    hey!
    kann es sein dass man wenn man schlagzeug spielt allmählich schwer hörig wird?? habs bei mir noch nich bemerkt und so laut und oft spiel ich auch nich aber möglich is es? gibts hier etwa schon hörgeschädigte??

    greetz
     
  2. channel32

    channel32 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.03
    Zuletzt hier:
    11.12.12
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    20
    Erstellt: 18.01.05   #2
    WIE WAR DAS ??? :D

    aso.. jo also tinitus kündet sich schon an...
    auch is ein ohr bei mir manchmal so stumpftönig.
     
  3. downwards

    downwards Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.03
    Zuletzt hier:
    14.07.06
    Beiträge:
    251
    Ort:
    nahe Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 18.01.05   #3
    Wie wäre es mit Gehörschutz? Ohne diesen könnte es doch glatt zu Schädigungen am Gehör kommen. Klingt komisch, is aber so! :p
    Könnte aber auch daran liegen, dass generell Lärm zu Hörschäden führen kann. :rolleyes:
     
  4. paralipophobia

    paralipophobia Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.04
    Zuletzt hier:
    10.12.12
    Beiträge:
    111
    Ort:
    ???
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.01.05   #4
    Hiho,

    also dem kann ich nur beipflichten; also Gehörschutz ist angebracht.
    Selber habe ich nicht immer Gehörschutz, aber wenns richtig laut wird
    dann sowieso.

    Es gibt ja Superstöpsel für genau diesen Einsatz. Die 25€ sollten es auch Wert sein.

    Zum Glück habe ich Tinitus-Beschwerden (noch) nicht. Hoffe, das es auch so bleibt. Mit dem hören geht´s noch. Wenn ich mal öfter nachfrage, dann will ich es auch eigentlich gar nicht wissen... ;)

    Gruß
    dave
     
  5. A.P.

    A.P. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.04
    Zuletzt hier:
    22.03.09
    Beiträge:
    969
    Ort:
    Ösiland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    205
    Erstellt: 18.01.05   #5
    ich spiel jetzt seit nem guten 3/4 jahr in ner band, und deshalb hab jetzt dauernd dieses ohrensausen und wenn ich z.b. im auto mit wem mitfahre tu ich mich schwer ihn zu verstehen.

    bei hat das aber auch definitiv etwas mit meinen dauernden konzertbesuchen zu tun...

    p.s. besser als die teuren ohrstöpsel sind zwei klein kneuel aus taschentücher denn..

    a... die kann ich mir ans ohr anpassen
    b... billig
     
  6. Cuprum

    Cuprum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.04
    Zuletzt hier:
    13.02.14
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.01.05   #6

    :screwy: Ohrenstöpsel haben schon ihren sinn und vom Sound her wesentlich besser als zerkneulte Taschentücher.

    Servus
    Cuprum
     
  7. Shoash

    Shoash Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.04
    Zuletzt hier:
    24.05.06
    Beiträge:
    416
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 18.01.05   #7
    ich spiel grundsätzlich nicht mehr ohne ohrstöpsel. hab angepasste für mein ohr. weil ich des jetzt schon seit ca 2-3 jahren so machen, kann ich gar nicht mehr ohen spielen, weils mir sonst schon fast weh tut in den ohren.
     
  8. A.P.

    A.P. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.04
    Zuletzt hier:
    22.03.09
    Beiträge:
    969
    Ort:
    Ösiland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    205
    Erstellt: 18.01.05   #8
    ich rede hier von ohrenstöpseln unter 10 euro

    ich hab die erfahrung gemacht dass ich mit ohrstöpsel entweder zuwenig höre, oder wenn ich sie nicht ganz reinschiebe sie beim spielen (bangen und posen:twisted: ) dauernd rausfallen

    selber:screwy:
     
  9. downwards

    downwards Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.03
    Zuletzt hier:
    14.07.06
    Beiträge:
    251
    Ort:
    nahe Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 18.01.05   #9
    Probier die Alphine Musicsafe. Die halten und der Klang ist auch gut.
     
  10. A.P.

    A.P. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.04
    Zuletzt hier:
    22.03.09
    Beiträge:
    969
    Ort:
    Ösiland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    205
    Erstellt: 18.01.05   #10
    ist vielleicht ne blöde frage...aber wo kann ich infos über die bekommen und wo kann ich sie mir kaufen??
     
  11. Shoash

    Shoash Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.04
    Zuletzt hier:
    24.05.06
    Beiträge:
    416
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 18.01.05   #11
    www,fragdochmalgoogleodersonstwasbevordueshierversuchstnurumdirarbeitzusparen.de
     
  12. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
  13. rubinsky

    rubinsky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.04
    Zuletzt hier:
    7.09.06
    Beiträge:
    405
    Ort:
    xffmx
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    54
    Erstellt: 18.01.05   #13
    ...und sonst empfehle ich nur den Musikladen...
     
  14. -Avalanche-

    -Avalanche- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    7.01.10
    Beiträge:
    1.245
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    269
    Erstellt: 18.01.05   #14
    Kann ich auch nur empfehlen, kosten so um die 20 euro (einfach mal in nem Onlineshop oder nem Musikladen nach alpine music safe gucken/fragen) und sie sind super, drin enthalten im set sind:
    -2 immer wieder abwaschbare weichgummistöpsel (1 paar)
    -2 Paar verschiedene Dezibelfilter
    -ein gerät zum sicheren reinprökeln
    -ein stabiles kleines "Täschchen" damit die sachen nicht kaputtgehen

    kann ich jedem, der in ner band spielt, nur empfehlen (aber auch so jedem, der oft was lautes um sich hat)

    und dieses gelaber von wegen "Ich nehm doch bei nem Konzert keine Stöppel rein!!!!!" oder "Taschentücher sind viel besser!!" is jawohl total unangebracht....irgendwann (in naher zukunft) sind die ohren dann kaputt und das habter davon, also investiert mal EINMAL lieber 20 schlappe euro.... :great:
     
  15. -Tony Hajjar-

    -Tony Hajjar- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.04
    Zuletzt hier:
    28.04.14
    Beiträge:
    643
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    267
    Erstellt: 18.01.05   #15
    da ich zu der sorte mensch gehöre, dessen gehörschutz immer im proberaumn liegt, vergess ich die prinzipell immer wenn ich auf konzis gehe. also muss ein taschentuch her, was es wirklich auch definitiv bringt! es ist zwar immernoch laut (wenn man aufm konzi geht will man ja schon ein bisschen sound haben), aber es war noch nie so laut, das ich fiepen im ohr hatte.
    bei den beatsteaks hatte ich auch keine tschauentücher, da habe ich meinen alten kinderpass (abgelaufen) genommen und das papier in der hand gerollt bis mans ins ohr knubbeln konnte....auch wieder: ohne fiepen. :D
     
  16. Cuprum

    Cuprum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.04
    Zuletzt hier:
    13.02.14
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.01.05   #16
    Schau doch was du geschrieben hast....

    zitat: p.s. besser als die teuren ohrstöpsel sind zwei klein kneuel aus taschentücher denn..
     
  17. loli..

    loli.. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    30.01.11
    Beiträge:
    1.584
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    176
    Erstellt: 18.01.05   #17
    man man man........wollt ihr nix mehr hören wenn ihr 30 seit oder was?!:screwy::screwy:

    ich benutz son silikon gehörschutz aus der apotheke der hat folgende vorteile
    1. 5 euro für 2paar
    2. man hört alles ganz normal also auch andere reden oder so im proberaum außer die ganz lauten sachen die sind leiser
    3. man hat keine schmerzen im ohr wenn man so richtig seine snare verprügelt
    4. sie passen sich dem ohr an, weil sie weich sind
    5. sie stören kein bisschne drücken nich sind absolut bequem.....

    nachteile fallen mir keine ein:D
     
  18. downwards

    downwards Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.03
    Zuletzt hier:
    14.07.06
    Beiträge:
    251
    Ort:
    nahe Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 18.01.05   #18
    Ihr seht einen billigen Preis für "dürftigen Schutz" einen Vorteil?
    Macht ihr dann wenn ihr Taub seid auch Preisunterschiede?
    ....so richtig hören kann ich mit meinem Hörgerät nicht, aber dafür war es spot billig..... :screwy:
     
  19. Cuprum

    Cuprum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.04
    Zuletzt hier:
    13.02.14
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.01.05   #19
    ich habe A.P. nur zitiert weil er sich selbst wiedersprochen hat....
     
  20. loli..

    loli.. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    30.01.11
    Beiträge:
    1.584
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    176
    Erstellt: 18.01.05   #20
    und hörgeräte sind nebenbei richtig teuer......da lohnt sich gehörschutz......:great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping