Lakkratzer entfernen

von Segelsonne, 04.02.08.

  1. Segelsonne

    Segelsonne Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.07
    Zuletzt hier:
    3.02.15
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.02.08   #1
    Hallo,
    habe mir nun ein gebrauchtes "neues" Akkordeon gekauft, Scandalli Super VI L. Ein - wie ich finde - tolles Instrument!

    Der Vorbesitzer hat es jedoch zum Spielen in einen Akkordeonhalter gestellt. Deshalb hat es leichte Kratzer im Lack. Die scheinen jedoch nur oberflächlich zu sein.

    Frage: Weiß jemand, wie man die wieder weg bekommt?:confused:

    Gruß Segelsonne
     
  2. Wil_Riker

    Wil_Riker Helpful & Friendly Akkordeon-Mod Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    25.268
    Zustimmungen:
    3.418
    Kekse:
    105.558
    Erstellt: 04.02.08   #2
    Hallo Segelsonne,

    sofern die Kratzer nicht besonders auffällig sind, würde ich wahrscheinlich gar nichts machen.
    Ansonsten versuch's doch einfach mal mit Klavierpolitur.

    Gruß,
    Wil Riker
     
  3. Heinz1975

    Heinz1975 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.07
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    988
    Erstellt: 05.02.08   #3
    Wenn die Kratzer wirklich nicht zu tief sind, kann man es mal mit Autopolitur für "alte Lacke" (oder verwitterte Lacke) versuchen. Aber - vorsichtig - der Staub sollte nicht in das Innenleben des Instrumentes kommen. Diese Politur hat eine sanften Abrieb - und die Oberfläche sollte danach ja auch noch glänzen. Diese Paste gibt es auch für PKW's in der passenden Farbrichtung.
    Bei "schwarz" dürfte es keine Probleme geben.
    Ich habe bei einem meiner Instrumente diese kleinen Macken mit einem Edelstahlreiniger
    beseitigt. Das gleiche Mittel geht auch auch gut bei den Aluminiumzierstäben der alten Morino VM.

    Ich selber suche nach einnem Mittel für tiefere Kratzer oder abgeplatzte Beschichtung.
    Vielleicht hat auch dazu jemand einen Vorschlag.

    viele Grüße
    Heinz1975
     
  4. musixman

    musixman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.07
    Zuletzt hier:
    12.06.16
    Beiträge:
    422
    Ort:
    Poing
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    1.073
    Erstellt: 24.03.08   #4
    Hi,
    Lackkrater wie beim Autolack entfernen - bei tieferen Kratzer
    die Schleifpaste vorsichtig verwenden.
    Anschließend wieder mit Politur nacharbeiten,

    viele Grüsse
    Ch
     
  5. Reija

    Reija Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.08
    Zuletzt hier:
    13.02.15
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    140
    Erstellt: 24.03.08   #5
    Bei tiefen Kratzern wäre ich echt vorsichtig. Kenne ein Ergebnis mit Schleifpaste und Politur von jemanden und das Ganze ist relativ "fleckig" geworden.
    Kann natürlich auch an der Unerfahrenheit gelegen haben?

    Meine kleinen Kratzer im Akkordeon lasse ich lieber drin und so wirklich sieht man die auch nicht. Meistens fallen die einem doch nur selbst auf.;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping